Derbytime !

Eine turbulente Woche liegt hinter unserer Mannschaft.

Nach der Trennung vom gesamten Trainerteam am vergangenen Mittwoch, erreichte unser Team dennoch souverän die dritte Runde im Rheinlandpokal nach einem 3:0 Sieg beim SC Kempenich.

Nun gilt es, den Fokus wieder auf die Liga zu richten. Andernach ist ebenfalls nicht gut in die Saison gestartet, daher erwartet uns ein heißer Kampf um wichtige Punkte beim noch sieglosen Nachbarn.

post

SG 2000 und Trainer Michael Maur trennen sich

Die SG 2000 Mülheim-Kärlich und Trainer Michael Maur haben sich in beiderseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Trennung geeinigt.

Auch Co-Trainer Michael Steiner und Torwarttrainer Werner Kohl haben ihre Ämter zur Verfügung gestellt.

Der 1. Vorsitzende Bernd Müller spricht von einer Situation, „die bedauerlich ist, aber im Sport nun mal vorkommt.“

Bis auf weiteres wird Kapitän Michael Wall die sportliche Verantwortung der 1. Mannschaft übernehmen.

post

,,Papa, wann war das nochmal als du im DFB-Pokal gespielt hast?“

Es ist zwar ,,nur“ der DFB-Pokal der Junioren, aber sicherlich werden unsere Jungs der U19 noch in vielen Jahren von diesem Tag sprechen. Ein besonderer Tag, nicht nur für die Spieler und das Trainerteam, sondern für die ganze SG 2000.

Man kann schon von einem Highlight der Vereinsgeschichte sprechen, man trifft ja schließlich nicht alltäglich auf Junioren-Bundesligateams und darf sich mit diesen messen.

Ermöglicht hat man sich dieses Spiel durch einen 4:1 Sieg gegen den Ahrweiler BC. Es war zwar nicht der Rheinlandpokalsieg, aber vielleicht ein kleines Finale mit einem großen Gewinn – die Teilnahme am DFB Pokal. Die beiden Finalisten JSG Altenkirchen und JSG Erpel, beides Jugendspielgemeinschaften, sind für Spiele auf DFB Ebene nicht spielberechtigt. So kam es zum Aufeinandertreffen der beiden ausgeschiedenen Mannschaften, in dem sich unsere U19 durchsetzen konnte.

Zugelost wurde der SG 2000 Mülheim-Kärlich der Traditionsverein SG Dynamo Dresden, aktuell Tabellendritter der Junioren Bundesliga Nord/Nordost. ,,Sicherlich kein Dortmund oder Bayern München, aber trotzdem ein traditionsreicher und bekannter Verein. Wir freuen uns!“, ist sich das Trainerteam Schenk/Stenzel einig.

Angepfiffen wird das Spiel um 11.00 Uhr im Stadion am Schul- und Sportzentrum Mülheim-Kärlich. Es gilt für eine große Kulisse zu sorgen, die Jungs sind heiß und freuen sich seit Vorbereitungsbeginn auf dieses Spiel.

Natürlich sind neben den anreisenden Dynamo Dresden Fans, auch regionale Anhänger des Zweitligisten willkommen – wer weiß, vielleicht sieht man in Zukunft den ein oder anderen Juniorenspieler im Profiteam. 

Die SG 2000 freut sich auf euch!

post

Jugend des 1. FC Köln absolviert Trainingslager

U14 war zu Gast bei der SG 2000

Immer wieder was Neues bei der SG 2000: Zum ersten Mal übernachteten Trainingsgäste in Zelten im Stadion. Die U14 das 1. FC Köln vollzog in Mülheim-Kärlich ein Camp der anderen Art. Trainer Evangelos Nessos hatte das so gewollt, spartanisch und selbstständig, denn die Jungs mussten im SG-Vereinsheim auch kochen, sauber machen, alles was dazu gehört. „Unser Dank gilt der SG 2000, der Verbandsgemeinde, dem Jugendhaus und Vereinswirt Willi Horn“, ließ der FC-Junioren-Trainer zum Abschied wissen. „Auch beim Tauris und Silkes Restaurant bedanken wir uns für die Gastfreundschaft.“ Die C-Jugend-Spieler in rot und weiß trainierten nicht nur in den vier Tagen, sondern es wurde fast das gesamte Angebot im Schul- und Sportzentrum genutzt, „und das ist einfach klasse“. Evangelos Nessos und seine Spieler sprechen nun von einem gelungenen Auftakt in die Vorbereitung in Mülheim-Kärlich.

U12-D2 startklar für die neue Saison

Noch in den Ferien und daher urlaubsgeschwächt startete unser junger D-Jugendkader (Jg 2008) in die Vorbereitung. Nachdem kein weiteres Team mehr gegen den E-Junioren-Kreismeister antreten wollte, war die Qualifikation für die Bezirksliga für die jungen Kicker aus Mülheim-Kärlich entschieden und so wappnete sich der jüngere D-Jahrgang in den letzten Wochen für die anstehende Herausforderung. Im ersten Vorbereitungsspiel testete man gegen den FC Metternich. Nach dem man zuerst noch etwas Zeit brauchte ins Spiel zu finden und sogar 1:0 in Rückstand geriet, war spätestens nach dem gut herausgespielten Ausgleich durch Till, der das Team als E1-Spieler unterstützte, in der 21. Minute gebrochen. Bei den weiteren Torschützen auf Seiten der SG reihte sich auch der Torhüter der D1 Felix ein, der unsere D2 an diesem Tag als Feldspieler unterstütze und dem Patchwork- Team dieses Spieltages (es unterstützten hier Spieler der D1, D3 und E1) zu dem verdienten 8:2- Sieg verhalfen.

Im zweiten Spiel testete man im entfernteren Simmern (Westerwald) gegen den neuen, aber nicht weniger leistungsstarken Kader des JFV Rheinhöhen-Hunsrück. Hier war einigen Spielern noch der Ferienmodus anzumerken und so schaffte man es zu selten, den guten Spielfluss des Gegners zu unterbrechen und selbst das Offensivspiel in die Hand zu nehmen. Mit einer 1:3 Niederlage und einem vollen Hausaufgabenheft für die nächste Trainingswoche ging es dann zurück nach Mülheim-Kärlich.

Mit dem heutigen Testspiel gegen den gemischten Jahrgang der SG 99 Andernach beendet unsere U12 die Saisonvorbereitung. Zu Gast auf dem heimischen Hybrid der Mülheim-Kärlicher erspielte man gegen die Jungs aus der Bäckerjungenstadt ein spielgerechtes 0:0- Unentschieden. Dem körperlich betonten aber fairen Angriffsspiel der Gegner wusste man heute genügend Engagement entgegenzusetzen und setzte immer wieder Nadelstiche auf der gegnerischen Hälfte. In letzter Konsequenz schafften es die jungen SG‘ler ebenso wenig wie ihre Gegner, die durchaus auf beiden Seiten vorhandenen Torchancen zu nutzen und das Runde einzunetzen.

Am nächsten Samstag steht nun das erste Meisterschaftsspiel in der Bezirksliga Mitte gegen die JSG Remagen auf dem Spielplan. Hier werden die Jungs von Trainer Mutlu und Andreas sich dann im Ernstfall beweisen können und weiter mit viel Spaß und Engagement an ihren Fähigkeiten arbeiten.