Im Hinrundenspiel gegen Hassia Bingen fiel Marcus Fritsch auf die Schulter. Es war schmerzhaft, aber der Mittelfeld-Stratege spielte weiter, nicht nur in dieser Partie, sondern bis zum letzten Auftritt des Jahres am 1. Dezember 2021 gegen die TuS im Pokal. Als er nach der Winterpause wieder mit ins Training einstieg, kam es wie es kommen musste; ein erneuter Sturz auf die Schulter. Anschließende Diagnosen und Aussagen von Ärzten sorgten im Januar dann dafür, dass der Führungsspieler einsehen...

mehr lesen