Rückblick 13. Deutscher Eck Cup

Intersport Krumholz holt den Pott

13. Deutscher Eck Cup – 28 Teams – 6.000 Euro

Es war ein Turnier der Superlativen! „Noch nie waren so viele Menschen anlässlich dieses Turniers unterwegs“, bilanzierte Stadionmoderator Tom Theisen im Rahmen der Siegerehrung. „Walter Desch hat damals eine gute Idee gehabt!“ Der Schirmherr der Veranstaltung genoss diese Worte, zuvor aber schon diesen Tag im Schul- und Sportzentrum Mülheim-Kärlich: „Es ist angenehm zu sehen, wie ehrlich, begeisternd, fair und verbindend Fußball auf Breitensportebene sein kann!“ Als Präsident des Fußballverbandes Rheinland war Walter Desch schon vor 15 Jahren ein Treiber des Gedankens, Betriebsfußballmannschaften zusammen zu bringen. So entstand der Deutsche Eck Cup, den Lotto Rheinland-Pfalz als Hauptsponsor mit auf den Weg brachte. Im Umkehrschluss spenden die Teams eine Teilnahmegebühr, die die Lotto Stiftung einem gezielten guten Zweck weitergibt – in diesem Jahr an mobile Kinderhospize in Rheinland-Pfalz. „Sie können sicher sein, die betroffenen Kinder erfahren eine Freude dank Ihrer Spende“, ließ Walter Desch die teilnehmenden Firmen wissen, die bei der 13. Auflage den stolzen Betrag von 6.000 Euro eingezahlt hatten.

Aber nicht nur Betriebe nahmen teil. Durch die Initiative der gastgebenden SG 2000 Mülheim-Kärlich gehören seit Jahren auch inklusive Fußballmannschaften zu diesem Event, wie die Bälle und der Wanderpokal. „Das gibt diesem Tag eine besondere Note“, befand Glücksfee Thomas Przybylla im Rahmen der öffentlichen Auslosung um 12.00 Uhr mittags. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm loste 28 Mannschaften in vier Siebener-Gruppen. Unter anderem auch seine Farben der Verbandsgemeinde, die am Ende sogar hervorragender Turnierfünfter wurde.

Acht Mannschaften konnten ins Viertelfinale einziehen und erhielten am Ende einen Pokal. „Das war unser Ziel“, verriet Patrick Guthardt als Coach des Inklusionsteams der gastgebenden SG 2000. „Den Pokal in den Händen zu halten, das ist für unsere Frauen und Männer etwas unglaublich erhebendes.“ Und er sollte Recht behalten. Für Rang 4 gab es den erhofften Lohn und noch lange nach der Siegerehrung wurden immer noch Einzelfotos mit dem guten Stück geschossen. „Wir sind das beste Team“, wollte Sophia Kirst unbedingt als „Dankeschön“ durchs Mikrofon sagen und die fast 1.000 Menschen auf dem Gelände wussten, dass dieser Ausruf aus tiefstem Herzen kam. Jeden zweiten Montag kommt sie aus Neuwied extra zum Inklusionstraining bei der SG 2000 und schon zum zweiten Mal nahmen sie bei diesem Turnier teil. Nach dem 5. Platz im Vorjahr, zogen die Gastgeber, angeführt von vier Spielern der 1. Mannschaft, sogar bis ins Halbfinale ein. Hier war die Debeka Bausparkasse das bessere Team und zog nach einem 2:0 ins Finale ein. Der Endspielgegner hatte zuvor die Debeka Versicherungen im anderen Semifinale souverän besiegt und Intersport Krumholz sollte am Ende auch der Sieger heißen. Florian Peters erzielte das goldene Tor im Finale und die Belegschaft des Sporthauses schaffte zum ersten Mal den großen Wurf. Esmin Dilji bedankte sich am Ende, „für die hervorragende Organisation. Endlich konnten wir den Cup mal gewinnen.“

Dies hätten die weiteren 27 Mannschaften auch gerne gesagt, aber am Ende kann es nur einen geben. „Wir kommen wieder,“ hörten die Organisatoren häufiger im Laufe des Tages. Nicht weniger als acht Premierenteilnehmer säumten das Feld, so zum Beispiel auch der LINUS WITTICH Verlag, dessen zahlreiche Anhänger in ihrem einheitlichen blauen Shirt auffielen. Und der Eventfilm zur Veranstaltung ist auf dem YouTube-Kanal der LW Medien GmbH zu finden. Eine Fotogalerie wird auf der Homepage der SG 2000 Mülheim-Kärlich eingerichtet. „Eine Menge herrlicher Bilder, die schon wieder Lust aufs nächste Jahr machen werden“, freut sich Walter Desch auch auf die Nachberichterstattung und die Zukunft des Turniers, „die hat dieses Format bewiesenermaßen!“

Der Film zum Turnier (YouTube)
Hinweis: MIt Klick auf den YouTube-Link verlassen Sie die Webseite der SG2000 Mülheim-Kärlich werden auf www.youtube-nocookie.com weitergeleitet. Trotz datenschutzfreundlicher Einbindung kann es sein,
dass YouTube Cookies verwendet. Bitte beachten Sie dafür die Datenschutzerklärung von YouTube  bzw. Google.

 

 

Mannschaftsfotos

Fotos Turnier

Siegerehrung