+++ SG Newsticker +++

1. Mannschaft – Rheinlandliga

Lauf geht weiter: 5:1 Heimsieg gegen SG Baden

2.Mannschaft: – Bezirksliga Mitte

Endlich wieder ein Dreier: 4:0 Heimsieg gegen Gehring

3.Mannschaft: – Kreisliga D

Spielabbruch im Spitzenspiel

U19/A1 – Rheinlandliga

Stark: 1:0 Heimsieg gegen Scjweich

U17/B1 – Rheinlandliga

1:1 im Derby gegen TuS Mayen II

U16/B2 – Bezirksliga Mitte

Spielfrei an diesem Wochenende

  U15/C1 – Bezirksliga Mitte

14:0 Heimsieg gegen TuS Mayen 2

 

  U13/D1 – Bezirksliga Mitte

Starke Leistung bei diversen Leistungsvergleichen

 

 

Guter Leistungstest für die U13-D1

Trotz einer Niederlage absolvierte unsere D1 heute einen guten Leistungstest gegen die Spvv. Wirges. Der Bezirksligist aus dem Westerwald fand vor allem in den ersten 10 bis 15 Minuten kaum ein Durchkommen gegen die gut stehende Gastmannschaft aus Mülheim-Kärlich. Individuelle Fehler in der Hintermannschaft brachten die Gastgeber aber zu Chancen, die sie auch konsequent nutzten. So stand es nach Ablauf des ersten Drittels (gespielt wurden 3×25 Min.) folgerichtig 1:0 für die Hausherren. Im mittleren Drittel verzeichnete das Team von Trainer Uwe Oster und Co-Trainer Labinot Hasanaj wieder eine ähnliche schlecht Phase im Spiel wie schon letzte Woche gegen Eisbachtal. Gute Gegner bestrafen solche Fehler sofort und es hieß nach zwei Dritteln, dank eines schönen Tores von Leon 3:1.

Continue reading

1. Mannschaft gewinnt nach furioser zweiter Halbzeit in Mayen – Ausblick auf Sonntag

Rückblick zum Spiel in Mayen

11. Spieltag

TuS Mayen – SG 2000 Mülheim-Kärlich 1:5 (1:0)

1:0 Matthias Tutas (10.)

1:1 Jonas Lauer (53.)

1:2 Eigentor Niklas Weis (57.)

1:3 Hüseyin Karalalek (69.)

1:4 Jeremy Heyer (73.)

1:5 Jeremy Heyer (80.)

Aufstellung SG:

Auswechselungen

77. P. Aretz für Karalalek

81. Dohmen für J. Lauer

81. Aga für Heyer

 

Link zum Spielbericht

https://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-maenner-fussballverband-rheinland/regionalsport-fussball-maenner-rheinlandliga_artikel,-der-tus-mayen-geht-im-zweiten-durchgang-unter-_arid,1713037.html

Continue reading

U19-A1 fährt den nächsten Dreier ein

Am Samstag traf die U19 auf den bisher ungeschlagenen TuS Mosella Schweich. Der Gegner von der Mittelmosel kam mit sechs Siegen und einem Unentschieden im Gepäck zur heimischen SG 2000. Die Rollen waren also klar verteilt – Schweich ging als Favorit ins Rennen, die SG wollte alles daran setzen den Favoriten zu stürzen. Es entwickelte sich gleich von Beginn ein intensives und gutes Fußballspiel. Die SG 2000 wollte in einer kompakten Grundordnung agieren und dem Gegner so wenig Raum wie möglich überlassen. Schweich versuchte es immer wieder lange Bälle zu spielen und die Bälle in der letzten Zone fest zu machen. Die meisten Bälle konnten von der Mülheimer Abwehr abgefangen werden – trotzdem spielten sich die Gäste die ein oder andere gute Gelegenheit raus. Doch auch die SGler kamen zu guten Möglichkeiten und hatten kurz vorm Halbzeitpfiff eine große Chance durch Michael Rönz. Da beide Teams erfolglos vorm Tor blieben, ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Kabine.

Continue reading

U17-B1: Leistungsgerechtes Remis im Flutlichtspiel

Am letzten Freitag im September empfing unsere B1 die U17 vom TuS Mayen. Die Gäste erwischten den besseren Start, wirkten aggressiver im Zweikampf und gingen in der 10. Min. in Führung. Nach einer Flanke von links setzte sich der Stürmer gekonnt durch und traf aus 8m zum 0:1. In der Folge hatte auch die SG ihre ersten Torannäherungen, die aber zunächst nicht zwingend genug waren, um das Mayener Gehäuse ernsthaft zu gefährden. Im Anschluss an eine unübersichtliche Situation im Gästestrafraum fiel aber in der 22. Min. der Ausgleich. Zunächst konnte der Torwart einen Schuss von Bjarne Lips noch mit einem tollen Reflex parieren, aber der Ball sprang anschließend in „Flippermanier“ von einem Mitspieler ins eigene Tornetz. Danach waren die Hausherren wacher und Mayen kam kaum noch über die Mittellinie.

Continue reading

U13-D1 unterliegt im Leistungsvergleich

Beim Leistungsvergleich gegen die Spfr Eisbachtal sahen die Zuschauer heute drei engagiert gespielte Drittel zu je 25 Minuten. Insbesondere im ersten Drittel, weitgehend auch im Schlussdrittel, bot unsere D1 eine kompakte und gut stehende Abwehr, gegen die Eisbachtal nur selten ein Mittel fand. Im zweiten Drittel jedoch hatten wir einige Minuten des kollektiven Tiefschlafs, so dass Eisbachtal Gelegenheit fand, ihr starkes Offensivspiel in Zählbares umzumünzen. Vier Treffer in nur wenigen Minuten waren die Ausbeute, nachdem wir im ersten Drittel ein 0:0 erkämpft hatten. Im Schlussdrittel knüpften wir wieder an die starke Leistung aus dem ersten Spielabschnitt an. Es fielen dann zwar noch zwei Tore, aber die waren letztlich dem kraftraubenden Spiel geschuldet und gingen in Ordnung. „Wir spielen solche Leistungsvergleiche ganz bewusst gegen möglichst starke Gegner, denn nur so entwickeln wir uns weiter“ resümierte Trainer Uwe Oster, der sich zugleich mit der Leistung seines Teams zufrieden zeigte. „Wir haben rund 65 Minuten top gestanden, nichts zugelassen und ein paar Konter erzwungen. Die Disziplin und Ordnung im Team waren klasse und man sieht deutlich die positive Entwicklung“, so Oster. Als nächsten Gegner trifft man am kommenden Wochenende auf die Spvgg. Wirges, ebenfalls ein Gegner auf hohem Niveau.

U10-E3: 10. Sieg im 10. Spiel

Freundschaftsspiel U10-E3 vs. JSG Bendorf-Sayn II 12:1

Die U10-E3 hat heute erneut spielerisch überzeugt und die Gäste aus Bendorf-Sayn bei sonnig-schwülem Wetter mit 12:1 geschlagen.
Die Jungs der E3 haben über die gesamte Spieldauer sehr gut zusammen gespielt und schön kombiniert. Die Mannschaft hat heute sehr gut und geschlossen nach hinten mitgearbeitet und hat das Spiel in der Offensive sehr geschickt gestaltet.
„Die Jungs entwickeln sich wirklich sehr gut. Spielerisch wird die Truppe immer stärker und auch das Wir-Gefühl in der Mannschaft ist hervorragend!“ So ein Fazit der zufriedenen Trainer Markus und Joachim.

Da die E3 heute nur 7 eigene Jungs im Kader hatte, hat uns die E2 freundlicherweise Arda Güzelhan für das heutige Spiel zur Unterstützung gegeben. VIELEN DANK hierfür an die Trainer der E2 und an Arda.

Es war heute zugleich der letzte Termin der E3 auf dem heimischen Rasenplatz, der ab nächster Woche in einen Hybridrasenplatz verwandelt werden soll.

In den Herbstferien wird zwar auch trainiert. Es steht aber auch eine gemeinsame Aktion der E3 im Kalender. Die gesamte Mannschaft besucht am 15.10. den Familientag von Bayer Leverkusen inklusive Bundesligaspiel Bayer 04 Leverkusen vs. VfL Wolfsburg.

Rheinlandliga 10. Spieltag

Am 10. Spieltag geht es für unsere erste Mannschaft gegen den FSV Trier-Tarforst.

Nach 2 Niederlagen in Serie (gegen Emmelshausen und in Eisbachtal) ist unser Team mit dem 2:0 Sieg gegen Ellscheid wieder zurück in der Spur.

Personell kann Trainer Patrick Wagner diesmal wohl nicht aus dem Vollen schöpfen. Bei Hüysein Karalalek, Daniel Aretz, Niclas Kuhn und Jonas Runkel ist ein Einsatz stark gefährdet oder sogar ausgeschlossen.

Link zum Vorbericht:

https://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-maenner-fussballverband-rheinland/regionalsport-fussball-maenner-rheinlandliga_artikel,-die-sg-muelheimkaerlich-bittet-zum-verfolgerduell-_arid,1710034.html

Nachtrag zum Heimsieg gegen Ellscheid

9. Spieltag

SG 2000 Mülheim-Kärlich – SG Ellscheid 2:0 (0:0)

1:0 Gerrit Wißfeld (58.)

2:0 Jeremy Heyer (84.)

 

Aufstellung SG:

Auswechselungen

20. Renda für Kuhn

36. P. Aretz für D. Aretz

59. P. Lauer für Kaes

 

Links zu den Spielberichten

Rhein-Zeitung: https://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-maenner-fussballverband-rheinland/regionalsport-fussball-maenner-rheinlandliga_artikel,-sg-muelheimkaerlich-steigert-sich-in-zweiter-haelfte-und-siegt-20-_arid,1707868.html

SG Mülheim-Kärlich steigert sich in zweiter Hälfte und siegt 2:0

Mit 2:0 (0:0) hat sich die SG 2000 Mülheim-Kärlich gegen Aufsteiger SG Ellscheid durchgesetzt und damit ihren dritten Platz in der Fußball-Rheinlandliga verteidigt.

Wie schon beim Pokalsieg unter der Woche in Ahrbach hat die Mannschaft von Trainer Patrick Wagner-Galda gezeigt, dass nach dem guten Saisonstart die zwei Niederlagen gegen Emmelshausen und in Eisbachtal keine Spuren hinterlassen haben und die Mannschaft ihre Aufgaben seriös angeht und auch wieder erfolgreich ist. Zwar war die erste Halbzeit keineswegs so, wie sich das der Trainer vorstellte, allerdings brachten auch zwei frühe verletzungsbedingte Wechsel (Niclas Kuhn und Daniel Aretz, sowie später auch Paul Lauer) die Mannschaft kurzfristig aus dem Rhythmus.

Erst nach der Pause wurde es bei Mülheim-Kärlich besser. Verdient ging der Gastgeber durch Gerrit Wißfeld in der 59. Spielminute mit 1:0 in Führung. Der Mittelfeldspieler setzte sich kraftvoll in der Mitte durch und ließ Ellscheids Torhüter Daniel Neisius keine Abwehrchance. Der Treffer war das Signal für einen Sturmlauf der Platzherren.

Vor allem Angreifer Jeremy Heyer hätte die Partie frühzeitig entscheiden können oder gar müssen. Er ließ einige hochkarätige Gelegenheiten ungenutzt, während die Gäste im Angriff eine überschaubare Leistung brachten und keinerlei Torgefahr entwickelten. Das lag aber auch an der aufmerksamen Mülheim-Kärlicher Abwehr, allen voran Jonas Lauer, der nicht nur durch seine Körperlänge überragte, sondern auch durch eine fehlerfreie Leistung.

Es dauerte aber bis zur 85. Minute, ehe sich Abwehrspieler Christian Scheu auf der linken Seite durchsetzte und seine präzise Flanke Jeremy Heyer erreichte, der das bis dahin Versäumte nachholte und per Kopf den 2:0-Endstand erzielte. „Ein verdienter Erfolg von Mülheim-Kärlich, unsere Fehlerquote war zu hoch, und wenn du dir in neunzig Minuten nicht eine einzige Torchance erspielst, kannst du auch kein Spiel gewinnen“, zeigte sich Ellscheid Trainer Niklas Wagner als fairer Verlierer. Nach dem sechsten Sieg im neunten Spiel war Mülheim-Kärlichs Trainer selbstverständlich zufrieden. „Wir haben nicht gut begonnen, haben uns aber über den Kampf ins Spiel gebracht und am Ende auch verdient gewonnen. Es war das dritte Spiel innerhalb einer Woche mit zwei Siegen, wir sind auf einem guten Weg“, meinte Wagner-Galda. wzi

U14-C2 dominiert letztes Qualispiel

Die U14 der SG traf im Rahmen der Leistungsklassenqualifikationsrunde im letzten Spiel auf die noch Tor und punktlose JSG Kannenbäcker Hillscheid III. Vom Anpfiff an waren die Gastgeber hoch überlegen, so dass es bereits zur Pause 14:0 für die SG stand. Nach vielen Wechseln ging die zweite Halbzeit genauso weiter wie die erste aufgehört hatte. Beim Stand von 28:0 wurde die Partie dann auch etwas früher abgepfiffen. Ein großes Kompliment an die Mannschaft, die trotz drückender Überlegenheit keine überschwenglichen Torjubel veranstalteten und sich gegenüber den Gästen aus Hillscheid sehr fair verhalten hat.

So wurde die Qualifikationsrunde zur Teilnahme an die Leistungsklasse mit fünf Siegen aus fünf Spielen mit einem Torverhältnis von 54:4 Toren als Gruppensieger beendet.