U12-D2 bedankt sich bei Trikotsponsoren

Metzgerei Koch, Autohaus Shehemi und Pickup-Team statten D2 aus

Die Metzgerei Koch ist neuer Sponsor des Heimtrikots

Obwohl die Hinrunde bereits abgeschlossen ist, schlüpften unsere Kicker der D2 noch einmal in Ihre Trikots. Sie wollten die Trikots präsentieren, die in dieser Saison des Öfteren getragen wurden und sich mit einem Mannschaftsfoto bei den Sponsoren bedanken. Es war eine Selbstverständlichkeit für Spieler und Trainer, denn sie alle wissen wie schwierig es ist, so tolle Investoren für einen Trikotsatz oder ähnliches zu finden. „Gerade in der heutigen Zeit, sind wir mehr denn je auf unsere Sponsoring-Partner angewiesen und es wird auch immer schwieriger solche zu finden. Daher sind wir sehr froh und stolz, so ein tolles Team hinter dem Team haben zu dürfen, die uns unterstützen und zum Erfolg der Mannschaft beitragen“,  schwärmte Trainer Alex Klee. Continue reading

Posted in D2

U15-C1 erreicht Achtelfinale im Rheinlandpokal

In der 4. Runde um den C-Junioren-Rheinlandpokal trafen die SG-Jungs auf die JSG Hillscheid/Höhr-Grenzhausen. Im winterlichen Moorsberg-Stadion zeigte die SG von Beginn an, dass man unbedingt die nächste Pokalrunde erreichen wollte. So dauerte es nur 12 MInuten, bis Erik Hetko nach einem langen Ball von Max Höfer, der heute als Innenverteidiger eingesetzt wurde, die 1:0 Führung erzielte. Leider wurden im Anschluß wieder mehrere 100%ige Torchancen nicht genutzt, so dass es bis kurz vor der Halbzeitpause dauerte, bis das 2:0 fiel. Nach einem Eckball von Pascal Weber stieg Leon Baumann am höchsten und erzielte per Kopf den 2:0 Halbzeitstand. In der 2. Spielhälfte das gleiche Bild. 21 Spieler belagern das Tor der JSG Hillscheid, aber erneut werden zahlreiche Torchancen nicht genutzt. So dauerte es dann bis zur 57. Minute ehe Erik Hetko das 3:0 für die SG erzielte. In der 69. Minute dann der Auftritt von Anthony Nwora Emeka, der mit einer unbeschreiblichen Leichtigkeit Fußball spielt und mit einem Alleingang den 4:0 Endstand erzielte. Continue reading

U13-D1 ist bereit für den 4. evm-Junior-Cup

Christian Schröder von der evm (links im Bild) überreichte die offiziellen T-Shirts zum evm Junior-Cup an die D1-Junioren der SG 2000.

Christian Schröder ist Unternehmenssprecher der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) und Fußballfachmann. Deshalb war der Besuch einer Trainingseinheit der D1 für ihn ein willkommener Anlass, um sich das rege Treiben auf dem Kunstrasenplatz der SG 2000 Mülheim-Kärlich wieder einmal anzuschauen. Seit Jahren kommt Christian Schröder um die Zeit. Zum einen lernt er dann die Jungs kennen, die beim evm-Junior-Cup die Gastgeber vertreten dürfen und zum anderen bringt er die neuen T-Shirts mit, die die mehr als 60 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer am Turnierwochenende tragen werden. Die Shirts sind dieses Mal grün – und da die D1 ihre neuen blauen Trikots trug, leuchteten auf dem gemeinsamen Foto mit grün und blau die Vereinsfarben der SG2000 fast so hell, wie die freudeerfüllten Augen der Spieler.

Die SG Jungs können den 10. Dezember kaum erwarten und als Christian Schröder hörte, dass die Hausherren gleich im ersten Spiel auf den 1. FC Köln treffen werden, stieg auch in ihm die Vorfreude auf dem 4. evm-Junior-Cup rapide an, denn er ist Fan des Geißbockclubs. „Ich bin gespannt auf die Talente der Bundesligaclubs und erst recht bin ich gespannt auf die Vergleiche mit den Gastgebern und weiteren Teams aus der Region“. Christian Schröder hat das Konzept  dieses herausragenden Turniers längst verstanden: Die kleinen Clubs messen sich mit den Großen und am Ende sieht man schließlich auch die größten Talente des Jahrgangs in der Phillip-Heift-Halle, so wie einst Serge Gnabry, Timo Werner und Joshua Kimmich.

Mehr Infos zum 4. evm-Junior-Cup findet Ihr hier: http://sg2000mk.de/events/evm-cup/4-evm-cup-2017/

SG 2000 stellt Baulig+Veseli als neuen Partner vor

Neue Trikots für die U16-B2

Kapitän Fabian Molitor (rechts) bedankte sich bei den neuen Sponsoren Baulig+Veseli für den neuen Trikotsatz.

Was kann es schöneres für einen ehrenamtlich geführten Verein geben? Einstige, langjährige Jugendspieler werden erfolgreiche Unternehmer und als solcher Sponsor des Vereins.

„Arben Veseli ist ja, wenn es die Zeit erlaubt, sogar noch bei unserer 3. Mannschaft aktiv. Ein echter SG´ler eben“, freut sich Tom Theisen riesig über die jüngsten Entwicklungen. Und auch die Brüder Markus und Andreas Baulig trugen vor vielen Jahren schon das SG-Trikot. Der 2. Vorsitzende fädelte den Deal ein, da Arben Veselis jüngerer Bruder Florian und Cousin Nazmi in der B2 spielen. Continue reading

U17-B1: Durchwachsene Leistung reichte zum knappen, aber verdienten Sieg

Rheinlandliga, 14. Spieltag:  JSG Wittlich gegen SG 2000 Mülheim-Kärlich 0:1 (0:1)

Das goldene tor erzielte Bjarne Lips

Zum Rückrundenauftakt trat die B1 in der Säubrennerstadt Wittlich an. Die Partie begann mit einem „Paukenschlag“: Ein Weitschuss der Wittlicher krachte an die Latte, sprang aber vor der Linie wieder auf. Dies sollte aber auch die einzige nennenswerte Großchance der Hausherren bleiben. Danach übernahm die SG-Elf das Kommando und erzielte in der 8.Minute die Führung. Eine Flanke von Felipe Lebert verwertete Bjarne Lips aus kurzer Distanz zum 0:1. In der 17. Minute scheiterte Luca Jost nach tollem Pass von Marko Slowik am herausstürzenden Torwart. Anschließend verflachte die Partie, so dass sich die Zuschauer bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt mit heißem Glühwein und Kaffee erwärmen konnten. Erst kurz vor der Pause wurde es bei einer Doppelchance für unser Team wieder etwas aufregender. Zunächst scheiterte Nico vom Bruck, nach Flanke von Paul Platzek, per Kopfball am Keeper, dann ging ein Volleyschuss  von Philipp Rörig knapp am Tor vorbei. Der zweite Durchgang begann mit vielversprechenden Aktionen der SG 2000. Zwei Zusammenspiele zwischen Gabriel Emmerich und Marko Slowik führten aber leider nicht zum Erfolg. Zunächst steckte Gabriel einen Steilpass schön in die Spitze und Marko verzog. Continue reading

Unsere kleinsten ganz Groß

An diesem Sonntag war es endlich soweit und unsere Minis traten in Höhr-Grenzhausen, zu ihrem ersten HKM Turnier an! Voll motiviert und von den Junior Trainern, Ali und Philipp gut aufgestellt, wurden drei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage erspielt! Aber das schönste an diesem Tag war, dass die Jungs und die Zuschauer ganz viel Spaß hatten! Ali und Philipp freuten sich zusammen mit dem Team über eine gelungene Premiere! Nun geht es am 16.12. in Kobern weiter!

U15-C1 Niederlage im letzten Hinrundenspiel

Am letzten Hinrundenspieltag der C-Jugend Bezirksliga Mitte trafen die SG-Jungs auf den heimstarken TSV Emmelshausen. Von Beginn an entwickelte sich eine kampfbetonte Begegnung auf dem Kunstrasenplatz an der Hunsrückhöhen Straße. Nach schöner Kombination konnte Leon bereits in der 7. Spielminute die 1:0 Führung erzielen. Auch im Anschluss daran lief der Ball sehr gut in den eigenen Reihen, wodurch sich mehrere gute Torchancen ergaben. Leider konnte keine weitere zum Ausbau der Führung genutzt werden. Und so kam Emmelshausen mit ihrer ersten Torchance eine Minute vor der Halbzeitpause zum Ausgleich. Obwohl der Torschütze ca. 5 Meter ! im Abseits stand, gab der SR das irreguläre Tor. Originalsatz des SR zu diesem Treffer „ Das konnte ich von hier aus ( im Mittelkreis der gegnerischen Hälfte ) nicht sehen. Auch in der 2 Halbzeit die SG mit der besseren Spielanlage und mehreren guten Torchancen. Diese wurden jedoch vom sehr guten Emmelshausener Torwart zunichte gemacht oder man scheiterte wie Pascal mit seinem Kopfball an der Unterkante der Latte. Die SG rückte jetzt immer mehr auf, wodurch der Gegner seine einzige Konterchance zum 2:1 nutzte. In den letzten 10 Minuten warf man dann alles nach vorne, aber der Pfosten verhinderte den mehr als verdienten Ausgleich.

Fazit: Eine durchaus vermeidbare Niederlage gegen einen Gegner, der seine 2 Torchancen eiskalt nutzte. Nach der Vorrunde steht die Mannschaft mit 9 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage bei einem Torverhältnis von 66:4 auf dem  2. Tabellenplatz.

Aufstellung: Mathias Blech, Marius Heland, Anthony Nwora, Pascal Weber, Finn Müller, Lasse Schug, Filip Reintges, Max Höfer, Leon Baumann, Bleron Spahiju, Erik Hetko.

Auswechselspieler: Niklas Eifler, Matteo Roma,

Tor: Leon 1,

Nächstes Spiel: Mi. 29.11. um 18:30 Uhr in Höhr-Grenzhausen 4. Runde Rheinlandpokal

1. Mannschaft beendet Negativserie

19. Spieltag

SG 2000 Mülheim-Kärlich – SV Mehring 4:2 (3:1)

1:0 Jeremy Heyer (13.)

2:0 Daniel Aretz (27.)

3:0 Jeremy Heyer (42.)

3:1 Burak Sözen (45.)

4:1 Daniel Aretz (65.)

4:2 Robin Eiden (87.)

 

Aufstellung SG:

Auswechselungen

55. P. Aretz für Heyer

58. Kuhn für Kaes

84. Aga für D. Aretz

 

Link zum Spielbericht

https://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-maenner-fussballverband-rheinland/regionalsport-fussball-maenner-rheinlandliga_artikel,-sg-muelheimkaerlich-beendet-negativserie-_arid,1736546.html

SG Mülheim-Kärlich beendet Negativserie

Die SG Mülheim-Kärlich hat ihre Negativserie in der Fußball-Rheinlandliga eindrucksvoll beendet und ihr Heimspiel gegen den SV Mehring mit 4:2 (3:1) gewonnen.

Die Gastgeber hatten sich viel vorgenommen und konnten ihr Vorhaben auch in die Tat umsetzen. Bereits in der 13. Minute sorgte Torjäger Jeremy Heyer für die frühe Führung der Platzherren. Sturmpartner Daniel Aretz war der Torschütze zum 2:0 in der 27. Spielminute, und als erneut Heyer in der 42. Minute zum 3:0 traf, schien die Partie gelaufen. Aber unmittelbar vor dem Pausenpfiff konnte Burak Sözen für die Moselaner den Anschlusstreffer erzielen.

Aber dieses Tor hinterließ keine Wirkung bei den Gastgebern. Die Mannschaft von Trainer Patrick Wagner-Galda belohnte sich in der 65. Minute mit dem Tor zum 4:1 durch Daniel Aretz, der damit zweifacher Torschütze war. Der Treffer zum 2:4 für Mehring durch Robin Eiden (87.) hatte nur noch statistischen Wert, die Begegnung war längst zugunsten von Mülheim-Kärlich entschieden. In der Nachspielzeit musste Mehrings Philip Meeth per Gelb/Rot den Platz früher verlassen.

„So schlecht, wie es das Ergebnis vielleicht erscheinen lässt, war meine Mannschaft nicht. Wir hatten auch noch einen Lattenschuss, aber am Ende geht der Erfolg von Mülheim-Kärlich in Ordnung“, meinte Mehrings Trainer Frank Meeth. „Endlich haben wir uns mal wieder belohnt. Wir sind in den letzten Wochen fast verzweifelt, trotz guter Leistungen stimmten die Resultate nicht. Ich bin heute sehr zufrieden“, freute sich Mülheim-Kärlichs Wagner-Galda, der mit seiner Mannschaft in diesem Jahr noch zwei Gelegenheiten hat, das Punktekonto zu verbessern. Zuerst steht am letzten Spieltag vor der Winterpause die Partie beim TuS Oberwinter (So., 3. Dezember, 14.30 Uhr) an, ehe die SG 2000 Mülheim-Kärlich am Freitag, 8. Dezember (20 Uhr) im Nachholspiel gegen den SV Morbach noch einmal ran muss. wzi