SG 2000 feiert Platzeinweihung und Saisonstart

Familientag am 12. August

Alle Mannschaften der SG 2000 Mülheim-Kärlich werden am Sonntag, den 12. August ab 11 Uhr gemeinsam mit Politik, Presse, Partnern und Fans den Familientag feiern. Dieser hat zum Saisonauftakt schon gute Tradition. Die Trainer und ihre Mannschaften werden vorgestellt, lernen sich gegenseitig kennen und erhalten auch in diesem Jahr wieder einheitliche T-Shirts aus dem Hause Druckwerk KS Sport in Vallendar. „Dieses Mal bekommt dieser Tag noch eine besondere Note“, verrät Bernd Müller. Der 1. Vorsitzende des Vereins wird gemeinsam mit Verbandsbürgermeister Thomas Przybylla und Fußballverbandspräsident Walter Desch den neuen Hybridrasen im Stadion einweihen. Den geistlichen Part übernehmen ab 11.45 Uhr die evangelische Pfarrerin Stahlecker-Burtscheid und für die katholiken Michael Rams.„Weiterhin werden wir bewährte, aber auch neue Partner begrüßen dürfen, die den Verein in seiner ganzen Stärke erleben werden.“Schließlich schickt die SG 2000 diese Saison nicht weniger als 23 Mannschaften in den aktiven Spielbetrieb. „Die Jugendarbeit ist unsere große Stärke“, spricht Bernd Müller voller Stolz, „das werden wir zum Abschluss des Familientages auch auf dem Platz präsentieren.“ Die 1. Mannschaft wird um 15Uhr zum Höhepunkt des Tages ihr Verbandsligapunktspiel gegen den starken Aufsteiger EGC Wirges austragen. Die junge Truppe ist gespickt mit zahlreichen Eigengewächsen, die im Premierenspiel auf neuen Hybridrasen ihren ersten Heimsieg der Saison einfahren möchten.