Zweimal hinten, einmal vorne! Am Ende ein Unentschieden!! U10-E3 macht es spannend im ersten Spiel der Rückrunde!

Am Samstag Mittag war es dann soweit.
Die E3 startete auf dem Hartplatz in Lahnstein in die Rückrunde.

Die Verteidiger der E3, Christian und Levi, fielen kurzfristig aus.
Auch Daniel war nicht spielfähig. Für Arda und Simon war es das erste Pflichtspiel unter freiem Himmel für die E3.
Max von der E2 ist spontan eingesprungen, um die Mannschaft von Joachim und Markus zu unterstützen. Vielen Dank hierfür an Max!

Die Jungs der SG hatten auf dem sehr löchrigen und weichen Hartplatz zunächst Probleme ins Spiel zu finden. Die Ballkontrolle und die Zuordnung wurden nach einer längeren Startphase deutlich verbessert.
Die E3 hatte sehr gute Aktionen im Mittelfeld und kam immer wieder sehr gefährlich vor das gegnerische Tor. Hier fehlte es einige Male am nötigen Quäntchen Glück, um in Führung zu gehen.
Schlimmer noch. Die erste Torchance der Lahnsteiner Kicker führte nach knapp 10 Minuten direkt zu deren Führung.
Die Jungs der SG verdauten den Schock sehr schnell, bauten sich mit Worten auf und so gelang kurz vor der Halbzeitpause der hochverdiente Ausgleich.
In der Pause versprachen sich die Jungs noch besser zusammenzuspielen und mit Torchancen etwas weniger überhastet umzugehen.
Zweite Halbzeit…
Die E3 war feldüberlegen und speziell im Mittelfeld sehr stabil. Leider kam man in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel nicht mehr so gefährlich vor das Tor der Lahnsteiner wie in der ersten Halbzeit.
Und dann klingelte es!!! Leider wieder Lahnstein. Wie aus heiterem Himmel stand es 2:1!
Aber die E3 wehrte sich erfolgreich. Eine Minute nach dem Rückstand fiel das hochverdiente 2:2!
Vier Minuten später ging die SG durch einen Strafstoß mit 3:2 in Führung. Die Jungs der E3 nutzten die Schockstarre der Lahnsteiner und erhöhten nach einer Minute auf 4:2 in der 41. Minute!
Die Jungs wollten mehr und drängten den Gegner immer tiefer in seine Hälfte.
Dann ein schneller Konter. Rückraum nicht abgesichert. Und schon stand es nur noch 4:3!
Noch 5 Minuten… Ein Abpraller nach einer Torchance für die SG führte zur nächsten Konterchance für die Lahnsteiner…
Wieder war kein Abwehrspieler der E3 in der eigenen Hälfte geblieben. Und so stand es am Ende 4:4 in einem sehr emotionalen, aber meistens fairen Spiel.
„Wir hätten heute 3 Punkte mitnehmen können. Leider konnten wir die 2-Tore-Führung nicht absichern. Am Dienstag gegen Kobern Untermosel sind wir hoffentlich wieder auf allen Positionen besetzt“, so Markus und Joachim nach dem Spiel.

Das nächste Spiel der E3 steigt am Dienstag um 18 Uhr auf dem Kunstrasen in Winningen.