U8-F2 begegnet der JSG Immendorf

Nachdem man unter der Woche in einem Testspiel,wo auch alle Ergänzungsspieler ihre Einsatzzeiten bekamen, gegen die U9-F1 der JSG Rhens/Spay/Waldesch nach schwacher Leistung noch mit 1:10 (1:7) unterlag,stand am Freitagabend das zweite Meisterschaftsspiel der Orientierungsrunde an.Hierzu empfing man auf der heimischen Anlage die Gäste der U8 der JSG Immendorf. Von Beginn an versuchte man, die Leistung von vor zwei Tagen gegen die körperlich gleichgestellten Gäste auszugleichen und diese direkt unter Druck zusetzen, um zu zeigen, dass unser jungen Kicker es besser können. Unter für die Jungs schwierigen Windbedingungen dauerte es allerdings bis zur 6.min, ehe die bis dahin gut stehende Abwehr zum ersten Mal überwunden werden konnte. Jetzt bekam man den Gegner immer besser in den Griff und konnte in der 13.min auf 2:0 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die verdiente Pause.
In der zweiten Hälfte legte man dann, mit dem Wind im Rücken, los wie die Feuerwehr und konnte das Ergebnis zwischen der 22.min und 29.min auf 6:0 erhöhen. Im weiteren Verlauf des Spiels wurden weitere viele gute Möglichkeiten ausgelassen, bevor man mit dem Schlusspfiff noch auf 7:0 erhöhen konnte.

Ein Bericht vom Turnier in Schwanenberg/Erkelenz am Folgetag folgt.