U19-A1 zum Trainingslager nach Osnabrück

Neunzehn Spieler sowie das Trainerteam Marvin Schenk und Justin Reif trafen sich samstags zu einem gemeinsamen Frühstück vor Ort in Mülheim, bevor sie die vierstündige Fahrt in Richtung Osnabrück angingen. Nachdem man sich den Magen stärkte, konnte man die Busfahrt gut überstehen und begrüßte die Unterkunft des Osnabrücker SC. Daraufhin vertat man sich nach der langen Busfahrt die Beine und nutze direkt die Gelegenheit, um sich mit der Umgebung vertraut zu machen. Nach einer kurzen Verschnaufspause, begann man gegen 16:45 Uhr das Aufwärmen für das Spiel gegen die heimische U19 des OSC.

Etwa eine Stunde später ertönte der Anpfiff des Schiedsrichters. In dieser Partie standen sich zwei ebenbürtige Mannschaften gegenüber, indem das Resultat 7:7 war. Die Torschützen unserer SG waren 2x Maik Schreiber, Jan Oliver Pleyer, Philip Hürter, Ronaldo Kröber, Maurizio Reinhardt und Kian Sosiadar. „Eine Partie, aus der man viel mitnehmen konnte, aber auch viel lernen muss.“, resümierte der SG-Kapitän Philip Hürter zu den insgesamt sieben Gegentoren. Im Anschluss bestellte man Pizza und lies den Abend mit einem FIFA-Turnier ausklingen. Am nächsten Morgen stand schon die nächste Trainingseinheit vor der Tür, in der man zweieinhalb Stunden die Zeit nutzte, um nicht nur die Fehler aus dem gestrigen Spiel zu bearbeiten, sondern auch um Standards zu trainieren. Anschließend richteten das Team und die Trainer die Unterkunft wieder in die Ausgangslage, um die Rückfahrt anzugehen. Abschließend genießte die Mannschaft ein gemeinsames Abendessen im gegenüberliegenden Restaurant „Zeidan“ zu unserer Sportanlage.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es mannschaftsintern ein sehr gelungenes Trainingslager war und die neu zusammengewürfelte Mannschaft näher zusammenrückte. Ebenfalls war die Partie gegen den Osnabrücker SC sehr intensiv und wir hoffen auf weitere ebenbürtige Spiele gegen diese Truppe. In Zuge dessen bedanken wir uns noch einmal herzlich, dass wir die Möglichkeit bekamen, das Trainingslager dort auszurichten. Wie der Trainer des OSC, Daniel Mansfeld, schon erwähnte, hoffen wir, diese sympathische Mannschaft schon in der Winterpause hier in Mülheim-Kärlich zu einem weiteren Spiel begrüßen zu dürfen.