U19-A1 siegt gegen JSG Westum

Nach der bitteren Niederlage am 6. Spieltag in Eisbachtal versuchte die Mannschaft von Trainer Marvin Schenk den Schalter wieder umzulegen und visierte die drei Punkte an. Den Gegner aus Westum erwartete man kampfbetont mit vielen langen Bällen, sodass der U19 alles abverlangt werden würde. Die Schiedsrichterin Christina Hehn pfiff die Partie an, doch die Mülheimer Mannschaft war noch im Tiefschlaf, sodass Westum bereits nach 52 Sekunden durch Mülheimer Passivität in Führung gehen konnte. Im weiteren Spielverlauf wachte die U19 immer mehr auf und erspielte sich einige gute Chancen.

So war es Fabian Appel, der mit einem herrlichen Solo über die Außenbahn den wichtigen Ausgleichstreffer erzielen konnte. Noch vor der Halbzeit zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt brachte Lucas Poerschke durch einen Freistoßtreffer mit Hilfe des gegnerischen Torwarts in Führung. Nach der Pause zeigte sich die U19 weiterhin komplett spielbestimmend und erspielte sich einige hundertprozentige Chancen. Mit dem weiteren Verlauf der Partie war es demnach nur eine Frage der Zeit, in der die weiteren Tore durch Nico Roth, Ronaldo Kröber und Tobias Karvelat zum 6:1-Endstand erzielt werden konnten. Diese Pflichtaufgabe hat die U19 mit Blick auf das gesamte Spiel gut gemeistert und die dritten drei Punkte in dieser Saison eingefahren. Nun gilt es den Schwung mitzunehmen und am kommenden Samstag bei der JSG Ehrang die 6-Punkte-Woche zu komplettieren. Doch auch dort muss die Mannschaft von Trainer Marvin Schenk alles abrufen und 90 Minuten Vollgas geben, um den nächsten wichtigen Dreier einzufahren.

Tore: 2x Roth, Appel, Poerschke, Kröber, Karvelat

Es spielten: Dülgar – Witzler, Schmitz, Lembgen, Darko-Junior (Sosiadar) – Rönz (Modigell), Schröder (Kröber) – Appel (Karvelat), Suta, Roth – Poerschke // Hillen, Babisz, Schreiber