U16-B2 unterliegt gegen starke Jungs aus Ahrweiler

Der Hitze Tribut gezollt!

Das letzte Heimspiel dieser Saison verlief nicht so wie sich die Verantwortlichen der U16/B2 vorgestellt hatten.Durch Verletzungen und private Termine standen Patrick Birkner nur 10 Feldspieler und 2 Torleute zur Verfügung. Bei diesen Temperaturen am Samstag war das natürlich ein Nachteil gegenüber den Gästen aus Ahrweiler.
Konnte man die erste Halbzeit noch mit drei zu eins für sich entscheiden verlor man die zweite Hälfte sage und schreibe mit null zu sieben.
Dies war zu einem den Temperaturen geschuldet aber auch dem körperlichen Zustand einiger Spieler.
,,Fussball ist eine laufintensive Sportart die eine gewisse Fitness voraussetzt um erfolgreich zu sein.Grundlagen dafür wurden in den kurzen Vorbereitungsphasen gelegt.Diese Fitness zu halten oder gar zu verbessern liegt auch ein stückweit in der Eigenverantwortung jedes einzelnen.“bemerkte Markus Gundert nach dem Spiel an.
Durch die drei zu acht Niederlage gegen Ahrweiler liegt die U16/B2 auf einem guten vierten Platz der Bezirksliga Mitte.
Zum letzten Spiel geht es schon am Mittwoch nach Urbar wo das Team auf Rheinhöhen Vallendar trifft.