U15-C1: 4. Sieg im 4. Spiel

Am 4. Spieltag der C-Jugend-Bezirksliga Mitte traten die SG-Jungs heute Mittag bei der SG 99 Andernach II an. Wie in den vorangegangenen Spielen benötigte man etwas Anlaufzeit, ehe sich die ersten Chancen ergaben. Nach schönem Zuspiel von Erik H., der den Ball von der Torauslinie zurück auf Leon legte, hatte dieser keine große Mühe die 1:0 Führung zu erzielen. Im Anschluss konnten mehrere große Chancen nicht verwertet werden, weshalb man mit der knappen Führung in die Halbzeitpause ging. Zu Beginn der 2. Spielhälfte dann eine ganz andere SG-Mannschaft auf dem Feld. Endlich wurde schnell und unkompliziert gespielt und es dauerte nur 2 Minuten bis Bleron das beruhigende 2:0 erzielte. Kurz darauf die einzige gefährliche Situation für unsere Hintermannschaft, als ein Freistoß der Andernacher aus ca. 25 Metern an unseren Pfosten knallte. Fast im Gegenzug erhöhte Leon durch einen Alleingang auf 3:0. In der 46. Spielminute dann das 4:0 erneut durch Bleron und mit dem Schlusspfiff erzielt Filip den 5:0 Endstand.
Fazit: Erneut tat sich die SG schwer, ins Spiel zu kommen, da sehr oft zu eigensinnig und langsam gespielt wurde. Teilweise fehlte auch einfach die Konzentration, ein ordentliches Passspiel aufzuziehen. Jedoch war man erneut in der Lage mit einem einzigen schnellen Spielzug in Führung zu gehen. Nachdem zu Beginn der 2. Halbzeit das 2:0 fiel, war die Begegnung bereits entschieden und ein ungefährdeter Sieg sprang heraus. Mit jetzt 12 Punkten aus 4 Begegnungen und 22:0 Toren kann der Saisonstart als sehr gelungen bezeichnet werden, auch wenn wir uns spielerisch noch erheblich verbessern können.
Aufstellung: Mathias Blech, Pascal Weber, Anthony Nwora, Marius Heland, Finn Müller, Lasse Schug, Filip Reintges, Max Höfer, Leon Baumann, Bleron Spahiju, Erik Hetko.
Eingewechselt: Matteo Roma, Eric Podojil, Driton Muharremy,
Nächste Spiele: Rheinlandpokal Mi. 20.09. um 18:00 Uhr JSG Rieden – SG 2000 MK in Kempenich.
BZL-M: Samstag, 23.09. um 15:30 Uhr gegen den TuS Mayen II auf dem Kunstrasen Mülheim-Kärlich