U11-E1 und U10-E3 mit tollem Osterwochenende in Düsseldorf

Am vergangenen Osterwochenende zog es unsere U11-E1 und U10-E3 zum OsterCup nach Düsseldorf.

Hochklassige Gegner, Hotelübernachtung und Besuch eines Bundesligaspiels ließen die beiden Tage zum wiederholten Male für zwei unserer Juniorenteams zum erstklassigen Erlebnis werden.

Sportlich gesehen schafften es die Teams nach dem ersten Qualifikationstag in die Goldrunde (U11) und in die Bronzerunde (U10).

Kommentar des U11 Trainerteams:

„Trotz sehr schwacher Abwehrleistung trotzdem noch am Samstag die Goldrunde für Sonntag erreicht. Gegenspieler wurden einfach nicht zugestellt. Wir kamen nicht in die Zweikämpfe und waren sehr oft in Unterzahl. Dadurch viele unnötige Tore gefangen. Vorne lief es auch nicht besser. Zu wenig gespielt, keine Doppelpässe, überwiegend Einzelaktionen. Haben viel umgestellt leider nicht immer mit viel Erfolg. Am Sonntag fing es wieder schwach an – bei sehr schlechten Wetter- steigerte sich aber dann , sodass die letzen 2 Spiele noch gewonnen werden konnten. Dennoch können wir mit der Platzierung ( 4 Platz in der Goldrunde) zufrieden sein. Wäre allerdings mehr drin gewesen wenn die Jungs das gezeigt hatten was sie können. Das Team hatte dennoch sehr viel Spaß auf dem Platz und Abends in der Sportsbar. Organisation war solala.“

sdr

 

 

Hier die Einschätzung und Erlebnisse unserer U10-E3

Auch die E3 war am Osterwochenende beim internationalen Turnier in Düsseldorf.
Am Samstag Vormittag spielten die Jungs bei strahlendem Sonnenschein ihre Qualifikationsrunde. Unter anderem traf die Mannschaft von Joachim und Markus hierbei auf den Nachwuchs des VVV Venlo, der mit der 1. Mannschaft in der höchsten niederländischen Liga spielt.
Außerdem ging es gegen Herne und Bayer Uerdingen. Leider wurden am Samstag nur drei Gruppenspiele der E3 ausgetragen, da zwei Mannschaften kurzfristig abgesagt haben.
Die E3 hat sich bereits am Samstag kämpferisch sehr stark gezeigt, hat jedoch alle drei Spiele knapp verloren.
Dadurch hatte man sich für die Bronze-Finalrunde sonntags qualifiziert.
Nach dem Turnier am Samstag sind einige Jungs der E3 gemeinsam zum Bundesligaspiel Leverkusen gegen Augsburg gefahren. Abends gab es ein nettes Beisammensein in größerer Runde beim gemeinsamen Abendessen in der Nähe des gebuchten Hotels in Düsseldorf.
Die Jungs hatten riesigen Spaß und der
Wirt war sehr sehr verständnisvoll im Umgang mit der wilden Horde. 🙂
Sonntags begann der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück im Hotel, bevor die Truppe bei nasskaltem Wetter in die Finalrunde startete.
Drei Vorrundenspiele standen auf dem Programm. Die Jungs haben an die starke kämpferische Leistung vom Vortag angeknüpft und sich mit zwei Siegen in der Gruppenphase belohnt. Lediglich gegen den späteren Turniersieger verlor die E3 durch einen Gegentreffer in der letzten Sekunde mit 1:2.
Im Viertelfinale mussten die hochmotivierten Kicker der E3 dann gegen den Floridsdorfer AC aus Österreich ran. Es war ein Krimi bis zur letzten Sekunde. Die E3 hat leider viele Chancen nicht nutzen können, hat im Gegenzug zwei vielleicht vermeidbare Gegentreffer kassiert. Mit dem Schlusspfiff gab es noch einen Freistoß für die E3, der an der Latte des gegnerisches Kastens landete.
Dieser Freistoß sorgte für emotionale Furore, da einige Spieler den abprallenden Ball hinter der Torlinie gesehen haben.
Der Schiri blieb bei der Entscheidung auf „kein Tor“ und so verlor die E3 diesen Thriller mit 1:2.
Sportlich war das Wochenende für die gesamte Mannschaft nicht durchweg erfolgreich. Am Ende hat teilweise das nötige Quäntchen Glück gefehlt.
Für das WIR-Gefühl der Mannschaft war der mehrtägige Aufenthalt in Düsseldorf eine super Sache!
Das nächste Pflichtspiel hat die E3 im Pokal-Viertelfinale am 11.04. auf dem heimischen Kunstrasen gegen Lay.
Vorher spielen die Jungs am 09.04. noch ein Freundschaftsspiel gegen „alte Bekannte“ in Boppard.