U11-E1 mit gemischtem Team im Westerwald

Unser U11-E1 nahm am Samstag den 24.03.2018 an einem Turnier unserer Freunde der JSG Altenkirchen/Neitersen teil.

Aufgrund von insgesamt 6 Absagen von Spielern des U11er Teams, die zum teil krankheitsbedingt und zum teil urlaubsbedingt zu Stande kamen, nutze der Trainer die Gelegenheit Junioren aus jüngeren Jahrgängen die Chance zu geben sch bei den „Älteren“ ihre Sporen zu verdienen.

An dieser Stelle einmal ein riesen großes Lob an insgesamt 5 Spieler der Jahrgänge 2008 und 2009. Die Jungs haben alles in Waagschale geworfen und konnte auch das ein oder andere Tor erzielen. 

Innerhalb von wenigen Minuten waren die jüngeren Spiel im Team der U11er integriert und spielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr sehr ordentlich mit. 

Die Gegner gegen die man antreten musste war auch nebenher erwähnt keine Laufkundschaft. Alles gute bis sehr gute U11er Teams die ihre Mühe und Not mit dem gemischten Team aus Mülheim-Kärlich hatten.

cof

Kommentar des Trainer:
„Man kann sagen das das Experiment geglückt ist. Natürlich ist man immer erst etwas skeptisch wenn man sein eigentliches Team so extrem umbauen muss. Aber das Team hat die jüngeren Kicker ganz hervorragend auf genommen und auch mit dem nötigem Selbstvertrauen gegen die Gegner in ihrem Spiel gestärkt. Ich bin stolz auf die U11er und ganz besonderst natürlich auch auf die Unterstützer der Jahrgänge 2008 und 2009 und kann behaupten das die SG 2000 Mülheim-Kärlich auch in den kommenden Jahren eine durchgängige Leistungsdichten über alle Jahrgänge zur Verfügung hat. Das hat dieses Turnier gezeigt!
Da kann man nur sagen……kontinuierlichen und durchdachte Jugendarbeit zahlt sich immer aus. Es macht Spaß teil dieses Vereins zu sein!
Zum Schluß möchte ich noch die gute Organisation des Turniers und die hervorragenden Randbedingungen loben.
Super Turnierorganisation. Danke JSG Altenkirchen/Neitersen und danke Konstantin!!“