post

U11-E1 holt Turniersieg in Puderbach und überwintert nach 8:2 gegen TuS Koblenz an der Tabellenspitze

Das Wochenende hätte mehr Fußball für unser U11-Team nicht bereithalten können: Am späten Samstagnachmittag ging es zum Hallenturnier nach Puderbach, wo man zwar mit gewollt dezimierten Kader anreiste, aber dennoch erfolgreich sein wollte. Mit insgesamt 12 Mannschaften, darunter auch unsere U11-E2, spielte man in 2 Gruppen um den Einzug ins Achtelfinale. In der Gruppenphase sollte es für unsere E1 gleich mit den Spfr Siegen mit einem starken Gegner in das Turnier starten. Mit einem 1:0-Sieg aus dieser Partie im Rücken bestritt man dann weiter die Gruppenphase. Verpasste die E2 nur knapp die Finalrunde, erreichte unsere E1 das Halbfinale und setzte sich hier im Penaltyschießen gegen den SSC Juno Burg aus Hessen durch. Schließlich belohnten sich die Mülheim-Kärlicher Jungs im späten Finale gegen die JSG Westerburg mit einem 2:0 und kassierten damit den Turniersieg.

Nachdem man nach dem langen Turnierabend in Puderbach am Vorabend erst nach 22:00 Uhr ins Bett gekommen war, stand am heutigen Sonntagmorgen gleich der nächste wichtige Programmpunkt des Wochenendes an: Das dritte Meisterschaftsspield der Leistungsklassenrückrunde stand auf dem Plan der E1. Zu Gast in Mülheim-Kärlich war die E1 von TuS Koblenz, die aus der vorherigen Partie einiges wieder gut zu machen hatten. Gerade in der ersten Halbzeit sollte man das in den Reihen der jungen SG’ler auch zu spüren bekommen. Zwar war eine 2:1 Führung zur Halbzeit durchaus gerechtfertigt, man merkte jedoch insgesamt, dass der Vortrag bei den Jungs seinen Tribut zollte. In der zweiten Halbzeit konnte man dann mit mehr effektiven Fußballspiel die Partie mit einem deutlichen 8:2 für sich entscheiden. Damit überwintert das Team rund um Mutlu, Andreas und Askin nun an der Tabellenspitze der Leistungsklasse und muss erst im neuen Jahr wieder zeigen, dass die Meisterschaft ein gesetztes Ziel sein darf.