U10-E2 mit Kantersieg gegen die Spfr Moselland

Klarer 13:2 Heimsieg gegen einen fair aufspielenden Gegner 

Am Samstagnachmittag startete unsere junge E-Jugend in den zweiten Spieltag der Rückrunde der Kreisstaffel 1. Bei widrig kalten Verhältnisseen hatte man die Sportfreunde Moselland zu Gast, die zum Schluss der Hinrunde die Tabelle der Staffel 1 anführten. Startete die E2 zwar mit dem gebotenen Respekt vor dem Gegner in das Spiel,  so sollte jedoch schnell klar werden, wer heute das Fußballregiment anführt. Mit vielen gelungenen Ballstafetten gelang es über die ganze erste Halbzeit den Ball in der gegnerischen Hälfte zu halten. Lediglich die ein oder andere Kontersituation konnten die Jungs aus Koblenz-Lützel zu ihrem Vorteil ausnutzen. Nach dem Halbzeitstand von 5:1 drehten die jungen Kicker aus Mülheim-Kärlich schließlich richtig auf. Gleich weitere achtmal sollte der gegnerische Keeper in der zweiten Halbzeit noch hinter sich greifen müssen, was jedoch nicht dazu führte, dass Moselland aufhörte gegen den Ball zu arbeiten und weiter engagiert Fußball zu spielen.

Bemerkenswert für die SG-Trainer war das äußerst faire Verhalten des Trainerteams der Fußballkollegen aus Lützel: „Wir haben es selten – oder eigentlich noch nie – erlebt, dass gegnerische Trainer unsere Jungs für gute Leistungen während des Spiels loben. Eine Geste, die einfach super in den Kinderfußball passt“, fassen die SG-Trainer Mutlu und Andreas zusammen. Nach dem obligatorischem „Elferschießen“ ging es dann in die warme Kabine, wo man sich zwar über das Ergebnis weiter freute, aber gleich auch das nächste Spiel wieder vor Augen nahm. „Nach dem Spiel ist…“ schließlich in allen Spielklassen „…vor dem Spiel“.