U10-E2 beendet Rückrunde mit dem 2. Platz

Umkämpftes Entscheidungsspiel gegen die JSG Arzbach um die Tabellenspitze der Staffel 1 ging verloren

Nach dem regulären Ende der Pflichtspielrunde teilte sich unsere E2 die Tabellenspitze in der Staffel 1 des Fußballkreises Koblenz mit dem jahrgangsälteren Team der JSG Arzbach. Beide Teams hatten 22 von möglichen 24 Punkten der Rückrunde auf das jeweilige Konto verbuchen können. Mit Ausnahme der gegenseitigen Partie, die mit einem 4:4-Unentschieden endete, konnten beide Teams eine lupenreine Siegesserie vorweisen. Am vergangenen Donnerstag musste daher im Entscheidungsspiel der Staffelsieger ermittelt werden.

Zu Gast beim BSV Weißenthurm sahen sich beide Teams mit gleichberechtigten Bedingungen konfrontiert. Nach dem Anpfiff durch den angesetzten Schiedsrichter Philipp Bart, der die Partie souverän leitete, herrschte eine ungewöhnliche Stille auf dem Spielfeld. Diese neue Situation war für die jungen Fußballer sicherlich ungewohnt und so war es nicht verwunderlich, dass man einige Zeit brauchte, in das gewohnte Spiel zu finden. Die gute Defensivarbeit der Mülheim-Kärlich zeigte ihre Wirkung: obwohl körperlich überlegen, hatten die Arzbacher einige Mühen zum Abschluss zu kommen. Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit sollte es jedoch dem Gegner gelingen, mit 1:0 in Führung gehen. Nachdem sich das Team in der Halbzeit noch einmal gegenseitig ordentlich motivierte, folgte zu Beginn der zweiten Halbzeit die Antwort auf dem Fuße. Mit einem sehr gelungenen Freistoß war mit dem Ausgleich zum 1:1 wieder alles offen. Dem Team aus Arzbach war in der Spielintensität deutlich anzumerken, dass man sich vor deren Wechsel in die D-Jugend noch einmal mit dem Staffelsieg belohnen wollte. Hiervor wich unsere jüngere E aber keinesfalls zurück, wenngleich das Verletzungspech einige ungeplante Auswechslungen erforderte. Arzbach gelang es dann schließlich doch, in der 35. Spielminute mit einem Treffer in Führung zu gehen. Dem SG-Team blieb dann zum Eckball vor dem Arzbacher Tor in der 48. Spielminute schließlich nichts anderes mehr übrig, als alles nach vorne zu werfen, was das Mannschaftsgefüge noch hergeben konnte. Obwohl gut geschossen, schafften es die jungen Kicker in blau nicht, den Eckball zu verwandeln – im Gegenteil. Nach Balleroberung war Arzbach schnell im Konter und durch individuelle Klasse schließlich auch alleine vor unserem Tor, so dass dem eigenen Torwart kaum eine Chance blieb, den Treffer zum 3:1 zu verhindern. Auch jetzt wollten die Jungs der E2 die Flinte noch nicht ins Korn werfen: schnell war der Ball aus dem eigenen Netz geangelt und das Spiel zur 49. Minute wieder angepfiffen. Der konfusen Situation für das eigene Team geschuldet, folgte ein weiterer Treffer durch nun sichtlich beflügelten Arzbacher. Damit endete das Spiel mit einem den Spielverlauf nicht gerecht werdenden 4:1 für das Team aus Arzbach.

„Wir gratulieren unseren Sportfreunden aus Arzbach und gönnen dem Team den Staffelsieg“, kommentieren die Trainer Mutlu Tok und Andreas Mattlener die Partie. „Unsere Jungs haben als junge E-Jugend eine richtig starke Saison gespielt und sich die Achtung des älteren Jahrgangs zu Recht verdient. Wir sind auch deshalb stolz auf unsere Jungs, weil sich das gesamte Team fußballerisch aber auch mental im letzten Jahr deutlich weiterentwickelt hat. Auch nach dieser schweren Partie gab es keine Tränen, keinen Missmut und nur sportlichen Verhalten gegenüber dem verdienten Sieger. Wir sind daher absolut zufrieden. Die kommende Saison wird unsere Saison!“, ist sich die gesamte Mannschaft sicher.