post

U-16 gewinnt Topspiel

Im ersten Spiel der Rückrunde kam es zum Topspiel in der B-Jugend Bezirksliga Mitte zwischen der JSG Kripp und der SG 2000 Mülheim-Kärlich II auf dem Kripper Kunstrasen. Verletzungs- und krankheitsbedingt mussten beide Mannschaften auf einige Spieler verzichten, aber dennoch entwickelte sich eine spannende Begegnung. In den ersten 10 Spielminuten neutralisierten sich beide Mannschaften mit leichten Feldvorteilen für die JSG Kripp. Mit dem ersten richtig guten Angriff ging die SG mit 1:0 in Führung. Bei einem Angriff über die linke Seite spielte Yusuf den Ball nach innen und Luca erzielte das 1:0. Leider hielt diese Führung nur fünf Minuten. Nach einem Eckball von Kripp konnten die SG Jungs den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen und aus dem Gewühl erzielte Kripp den zu diesem Zeitpunkt auch verdienten Ausgleich. Mit diesem Unentschieden wurden auch die Seiten gewechselt. Zu Beginn der 2. Spielhälfte war Kripp etwas besser in der Partie. Nach 57 Minuten dann die 2:1 Führung für die JSG Kripp, durch einen Kopfballtreffer nach einem Freistoß aus dem Halbfeld. Jetzt zeigte sich aber der Charakter der jungen Mülheimer Truppe. Immer wieder wurden die Abwehrspieler und der Torwart von Kripp angelaufen und zu Fehlern gezwungen. Einer dieser Fehler führte zum 2:2, als der Torwart von Kripp Hamza den Ball in den Fuß spielte und dieser den Ausgleich erzielen konnte. Hamza war es auch, der zehn Minuten vor Schluss den viel umjubelten Führungstreffer für die SG erzielen konnte. Nach feinem Zuspiel von Luca lief Hamza bedrängt von 2 Abwehrspielern auf das Kripper Tor und schob den Ball zum 3:2 für die SG ein. In den letzten 10 Spielminuten versuchte die JSG Kripp noch den Ausgleich zu erzielen und daraus ergaben sich einige Kontersituationen für die SG. Eine davon konnte Yusuf zum 4:2 Endstand nutzen, als er ebenfalls allein auf den Torwart von Kripp zulief. Ein am Ende aufgrund der kämpferischen Leistung knapper aber verdienter Sieg der SG, die dadurch vorübergehend die Tabellenführung übernommen haben. Es macht einfach Spaß, mit dieser Mannschaft zu arbeiten. Jeder erfüllt seine Aufgaben und am Schluss kommen dann solche Ergebnisse zustande.

Für die SG spielten. Niklas Eifler, Pascal Weber, Anthony Nwora, Albert Sabani,  Andre Leutner , Lasse Schug, Filip Reintges, Luca Schmidt (1), Marius Heland,  Finn Müller, Yusuf Celiker (1) , Hamza Aliou (2), Jan Bohlen,

Es fehlten: Max Höfer, Matteo Roma, Steven Schäfer