Närrisches Ergebnis für die U16-C1: 11:0 am 11.11.

Am 9. Spieltag der Bezirksliga Mitte traf die U-15 der SG 2000 auf die JSG Bendorf-Sayn, auf dem neuen Kunstrasen in Sayn. Von Beginn an waren die Rollen der beiden Mannschaften verteilt. Die JSG Bendorf-Sayn versuchte mit 10 Spielern um den eigenen Strafraum eine Niederlage zu verhindern, bzw. diese in Grenzen zu halten. Die SG 2000 hingegen wollte mit einem Sieg die Tabellenführung verteidigen und das gelang der Mannschaft eindrucksvoll. So dauerte es nur 7 Minuten und die SG ging durch Leon mit 1:0 in Führung. In der 11. Minute erzielte die Nr. 11 Filip mit einem „Sonntagsschuss“ das 2:0 und die Begegnung war eigentlich schon entschieden. Leider folgen jetzt rund 20 Minuten, in denen jeder ein Tor erzielen wollte und der Spielfluss war dahin. Nachdem Erik nach einer halben Stunde das 3:0 erzielte, lief es auf einmal wieder wie zu Spielbeginn. Erneut Erik und zwei Mal Leon stellten den Halbzeitstand von 6:0 her. In der zweiten Spielhälfte dann das gleiche Bild. Die SG 2000 im Angriff und die JSG Bendorf-Sayn versuchte mit allen Spielern das eigene Tor zu sichern. Leon mit zwei weiteren Treffern, sowie Max, Bleron und Eric P. stellten den 11:0 Endstand her.
Fazit: Ein nie gefährdeter und auch in dieser Höhe verdienter Sieg. 20 unkonzentrierte Minuten, in denen viel zu hektisch agiert wurde, verhinderten einen noch höheren Sieg. Einfach Klasse, was die gesamte Mannschaft seit Sommer Woche für Woche leistet.
Aufstellung: Mathias Blech, Marius Heland, Anthony Nwora, Driton Muharemi, Pascal Weber, Lasse Schug, Filip Reintges, Max Höfer, Leon Baumann, Bleron Spahiju, Erik Hetko.
Auswechselspieler: Niklas Eifler, Matteo Roma, Finn Müller, Eric Podojil,
Tore: Leon 5, Erik H. 2, Filip 1, Eric P. 1, Bleron 1, Max 1,
Nächstes Spiel: Sa. 18.11. um 15:15 Uhr gegen den JFV Zissen auf dem Kunstrasen in Mülheim-Kärlich