Lotto-Elf spielt in Mülheim-Kärlich

Prominentenmannschaft trifft am 4. September auf die SG 2000

Mit Freude blickt man auf den 4. September voraus: (v.l.n.r. Bernd Müller (Vorsitzender SG 2000), Thomas Theisen (Organisator), Dietmar Thubeauville (Vize-Präsident Special Olympics), Guido Cantz (Comedian und Spieler der Lotto-Elf), Caroline Wesely (stell.vertr. Filialleiterin Sparkasse Mülheim-Kärlich), Juppa Ganser (Team-Manager Lotto-Elf), Thomas Przybylla (VG Bürgermeister und Schirmherr), Bernd Oster (Filialleiter Sparkasse Mülheim-Kärlich), Marian Reichert (Sponsor Bedachungen Schmidt), Martin Günzel (Jugendkoordinator) und die D2 der SG 2000.

Fußball spielen und helfen ist das, was die Lotto-Elf seit 19 Jahren immer wieder tut. Das letzte Spiel von insgesamt elf Spielen in diesem Jahr findet am 4. September in Mülheim-Kärlich statt. Gegner wird eine Ü40-Auswahl der SG 2000 Mülheim-Kärlich sein. Wie immer geht es um einen guten Zweck, dieses Mal zugunsten von Special Olympics Rheinland-Pfalz, der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung. Die Partie wird um 19.00 Uhr im Stadion des Schul- und Sportzentrums angepfiffen. Mit dabei sind unter anderem die Weltmeister Guido Buchwald und Horst Eckel sowie Moderator und Comedian Guido Cantz. Dieser war auch bei der offiziellen Pressekonferenz im Vorfeld zu Gast und kündigte eine starke Lotto-Elf an. „Wir wollen das Jahr mit einem guten Spiel und einem Sieg abschließen. Aber noch wichtiger wären viele Zuschauer, um die Spendensumme für den guten Zweck zu erhöhen.“
Schirmherr Thomas Przybylla bedankte sich bei allen Beteiligten, bei Lotto Rheinland-Pfalz und den Sponsoren, die gemeinsam dieses Spiel in Mülheim-Kärlich ermöglichen. „Der neue Hybridrasenplatz wird dadurch direkt mit einem echten Highlight eingeweiht. Und die gastgebende SG 2000 wird wieder mit einer großen Helferschar für das leibliche Wohl und für eine gute Organisation sorgen“, ist sich der Verbandsgemeindebürgermeister sicher.
Bereits am Nachmittag startet das Rahmenprogramm. Dariusz Wosz und Wolfgang Kleff laden ab 16.30 Uhr zu einer Schnuppertrainingseinheit für Kinder ein. Parallel bietet Nika Krosny-Wosz einen inklusiven Cheerleader-Workshop an, dessen Choreographie unmittelbar vor dem Anpfiff um 19.00 Uhr aufgeführt wird. Apropos Cheerleader: In der Halbzeitpause werden weltmeisterlichen Cheerleader der CTG Koblenz auftreten.
Um 18.00 Uhr treffen die inklusiven Teams von Special Olympics und der Rhein-Mosel-Werkstatt aus Koblenz in einem Vorspiel aufeinander. Und hier gibt es ein besonderes Highlight: Aus dem SO-Team werden zwei Startplätze für beeinträchtigte Menschen zum Mitspielen bei der Lotto-Elf bestimmt.
Tickets gibt es ab sofort in der Sparkasse Mülheim-Kärlich. Erwachsene zahlen 6 Euro, Jugendliche 3 Euro. Die Tageskasse wird ab 16.30 Uhr geöffnet sein.