Jan Henrich kommt zurück

1. Mannschaft stellt Kader auf

Der Vorstand der Mülheim-Kärlicher Fußballer hat sich zum Ziel gesetzt, das Gesicht der 1.
Mannschaft nur leicht zu verändern. „Auch die meisten unserer Spieler haben signalisiert, dass sie
bleiben wollen.“, verrät Wilfried Zils. Der Ressortleiter der SG 2000 präsentierte nun den ersten
Neuzugang für die neue Saison. „Wir wollen den ein oder anderen zurück nach Hause holen“,
beschreibt Zils die Anstrengungen zur Blutauffrischung des Kaders. „Jan Henrich ist unser
Wunschspieler für die defensive Zentrale. Er will den nächsten Entwicklungsschritt schaffen und wird
sich über das Engagement als Spieler hinaus auch als Co-Trainer der B2 im Jugendbereich
einbringen.“ Der Lehramtsstudent ist schon seit Jahren als Trainer für die Fußballcamps der SG 2000
tätig. „Mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten ist mein Ding.“ Jan Henrich durchlief die
Jugendabteilung in Mülheim-Kärlich, um nach einem guten Start im Seniorenbereich der SG 2000 in
der Oberliga Erfahrung zu sammeln. Die Stationen hießen Hauenstein, Burgbrohl und zurzeit Rot-
Weiss Koblenz. Dort ist er momentan nur Ergänzungsspieler. „Ich möchte den Schritt zum
Führungsspieler schaffen und das am liebsten in der Heimat.“
Der kommende Coach Michel Maur ist ebenfalls erfreut über diese Personalentscheidung. „Das
Gesicht der Mannschaft wird sich leicht verändern, auch jünger werden.“ Jan Henrich ist so ein neues Gesicht.