Geschafft! U10-E3 siegt auch im 4. gemeinsamen Spiel

Spannung bis zum Schluss – Knapper Sieg der E3 auswärts gegen Lautzert-Oberdreis!

„Das ist ja wie im Urlaub hier!“ So ein netter Kommentar einer Spielermutter der E3 nach ihrer Ankunft im Ort Puderbach im Landkreis Neuwied.

Für die Jungs war es absolut kein erholsamer Urlaubstag auf der neuwertigen und tadellosen Sportanlage in Puderbach. Hier trat die E3 am Dienstagabend gegen die E Jugend der JSG Lautzert-Oberdreis an. Bei Temperaturen nah an der 30-Grad-Marke begann ein taktisch sehr ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Bei den Gastgebern aus Lautzert merkte man deutlich, dass der Kern der Mannschaft schon mehrere Jahre zusammen spielt. Verstärkt durch einen Tormann und einen Defensivspieler aus dem 2007er Jahrgang bei den Gastgebern hatte unsere E3 oftmals ihre Mühe zum geordneten Torabschluss zu kommen. Insgesamt hat sich unsere E3 durch den sehr kompakt stehenden Gegner zu vielen kräftezehrenden Einzelaktionen verleiten lassen. Das ansehnliche Zusammenspiel der letzten Spiele war gegen Lautzert eher selten zu sehen. Unsere E3-Kicker rieben sich körperlich sehr stark auf und erzwangen einen hart erkämpften Sieg und den 6:5 Endstand. Am Ende war die Mannschaft sehr zufrieden mit dem Ergebnis und die Jungs waren sichtlich geschafft.

„Konditionell war das heute eine mehr als überzeugende Leistung. Wir müssen jedoch bedenken, dass wir derzeit nur 9 einsetzbare Spieler haben. Wir werden die Jungs weiter motivieren in den Spielen viele Pässe zu spielen. Das soll den Jungs zusätzlich helfen, ihre Kräfte für die nächsten „englischen Wochen“ gut und sinnvoll einzuteilen“, so die Trainer Markus und Joachim nach dem Spiel.

Die Jungs wirken aktuell topfit und freuen sich auf das nächste Heimspiel in Staffel 3 am Samstag um 12:45 Uhr gegen Weißenthurm II.

Hier noch einen besonderen Dank an Stefan, der heute das dritte Spiel in Folge unserer Jungs als Schiri geleitet hat! Und einen herzlichen Dank an Oliver, der seit Beginn der Saison die wichtigsten Spielereignisse unserer Jungs für die Berichte im DFB Net mitschreibt. Danke für Eure Unterstützung!