Sesterhenn-Cup 2019

Wie immer zum Jahresauftakt werden bei der 22. Auflage des Sesterhenn-Cups insgesamt 36  Teams aus der Region in der Philipp-Heift-Halle in Mülheim-Kärlich erwartet. Los geht es mit dem Turnier der Alten Herren. Spannende Derbys, tolle Stimmung auf und neben dem Feld, viele gute Typen – das alles gibt es freitags ab 17.30 Uhr in der Heift-Halle zu bestaunen. Die gastgebende SG 2000 wird auch mit vielen bekannten Gesichtern auflaufen und versuchen den Titelverteidiger Rot-Weiß Koblenz abzulösen.

Am Samstag erwartet die Zuschauer ein Teilnehmerfeld mit insgesamt 16 Mannschaften aus Bezirksliga, A- und B-Klasse sowie vier A-Jugend Mannschaften. Die SG 2000 schickt hier zwei Mannschaften (U23 und A-Jugend) ins Rennen.

Zum Abschluss des dreitägigen Hallenspektakels spielen sonntags die Verbands- und Oberligisten um den begehrten Wanderpokal. Die regionalen Rheinlandligisten, wie zum Beispiel auch die erste Mannschaft der SG 2000 treffen dann auf die Oberligisten FV Engers, Rot-Weiß Koblenz und TuS Koblenz.

Wie immer wird die SG 2000 aber nicht nur auf dem Spielfeld aktiv sein, sondern mit zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ein paar gemütliche und schöne Stunden in der Philipp-Heift sorgen. Der Vorsitzende Bernd Müller freut sich schon: „Wir sind bereit, und werden auch wieder ein guter Gastgeber sein. Sportlich wollen wir aber auch an allen drei Tagen ein Wörtchen mitreden.

Turnierwochenende 2019 im Überblick:
Freitag,  11. Januar ab 17:30 Uhr – Alten Herren
Samstag, 12, Januar ab 12:00 Uhr – Bezirksliga
Sonntag, 13. Januar ab 11:30 Uhr – Oberliga und Rheinlandliga

Hier gehts zu den Spielplänen:
Spielplan SesterhennCup 2019_Freitag
Spielplan SesterhennCup 2019_Samstag
Spielplan SesterhennCup 2019_Sonntag_NEU

 

Bei der öffentlichen Auslosung im Dezember posierten die SG Verantwortlichen Bernd Müller (Vorsitzender), Werner Kohl (Coach Alte Herren), Michel Maur (Trainer 1. Mannschaft), Bernd Oster (Filialleiter Sparkasse) Deniz Ocar (Trainer 3. Mannschaft) und Marvin Schenk (Trainer A-Jugend) schon mal mit dem großen Wanderpokal.