U10-E3 unterliegt Weißenthurmer U11 mit 0:8

Staffel 2: BSV Weißenthurm vs. SG
2000 MK III 8:0

Das Spiel fand am Samstag Nachmittag bei frostigen Temperaturen auf dem Kunstrasen in Weißenthurm statt.
Vor dem Anpfiff fiel auf, dass der Platz für E-Junioren zu groß abgesteckt war. Nachdem die Platzgröße angepasst war, ging es mit ein paar Minuten Verzögerung los.
Die Jungs der E3 zeigten sich von Beginn an sehr lauffreudig und zeigten schönen Kombinationsfußball.
Leider gelang der E3 kein Treffer. Vielmehr war es so, dass die körperlich deutlich überlegene U11 der Gastgeber zur Halbzeit mit 3:0 in Führung lag. Sehr schade, weil die E3 von außen betrachtet die technisch bessere Mannschaft war.

Bei einer Überprüfung des Spielballs fiel auf, dass die Gastgeber für die gesamte erste Hälfte einen deutlich zu schweren 425-435 Gramm Ball aus dem Seniorenbereich eingesetzt hatten.
Die zweite Hälfte wurde dann mit dem für die Altersklasse vorgeschriebenen 290-Gramm-Spielgerät gespielt.

In der zweiten Halbzeit ließen sich die Kicker der SG vermehrt zu körperlich aussichtslosen und kraftraubenden 1-gegen-1 Situationen verleiten.
Insgesamt war die zweite Hälfte stark von teilweise übermäßigem Körpereinsatz geprägt.
Auch im zweiten Durchgang kamen die Jungs der U10-E3 nicht an der massiven 3er-Abwehrkette der Gastgeber vorbei und konnten ihre tolle kämpferische Leistung leider nicht mit Torerfolgen belohnen.
Die U11 der Gastgeber siegte am Ende 8:0 gegen unsere Jungs der U10-E3.
Es war ein weiteres Spiel gegen durchweg ältere Spieler. Die Mannschaft der SG hat erneut hervorragend gekämpft und es war in weiten Teilen ein sehr ansehnliches Fußballspiel der E3.
Die Jungs haben diese Niederlage gut weggesteckt.
Köpfe hoch und weiter so, Jungs!

Jetzt ist erstmal Pflichtspielpause. Zu Ostern geht es zu einem 2-tägigen internationalen Turnier nach Düsseldorf.
Das nächste Pflichtspiel der E3 ist das Viertelfinale um den Kreispokal am 11.04. gegen die E1 der JSG Lay.