Drei wichtige Punkte im Auswärtsspiel der U15-C1

Drei  wichtige Punkte erkämpften sich die SG-Jungs beim Auswärtsspiel in Simmern gegen den JFV Rhein-Hunsrück II. Mit der ersten gelungenen Aktion ging die SG in Führung. Einen von Toni lang gespielten, diagonalen Ball über die JFV-Abwehr konnte Leon zur 1:0 Führung verwerten. Im Anschluss daran machten sich die SG-Jungs durch zahlreiche Fehlpässe und unnötige Fouls das „Leben“ selbst schwer. Und so war es nicht verwunderlich, dass der JFV nach einer halben Stunde den Ausgleich erzielen konnte. Kurz vor der Pause dann nochmals Glück für die SG, da der JFV eine weitere Großchance nicht verwerten konnte. In der 2. Halbzeit verlagerte sich dann die Begegnung komplett in die JFV Spielhälfte, zunächst jedoch ohne weitere große Torchancen. In der 59. Spielminute dann der erlösende Führungstreffer.

Nach schönem Pass von Erik konnte Leon erneut alleine auf das JFV-Tor laufen und vollstreckte eiskalt zur jetzt verdienten Führung. Kurz vor Spielende dann noch das 3:1 erneut durch Leon, der seinen dritten Treffer an diesem Tag erzielte. Zu der Begegnung ein Kommentar eines Vaters eines SG-Spielers, der den Nagel auf den Kopf trifft. „Jeder, der mal gekickt hat, weiß, dass es Spiele gibt, wo man nach 10 Minuten merkt, dass man heute besser im Bett geblieben wäre. Der Gegner ist schlechter und trotzdem spielt man ihm mit Allem, was man macht, in die Karten. Bei der Begegnung beim JFV war es wohl so und für die gesamte Mannschaft und Trainer hoffentlich lehrreich.“
Fazit: Obwohl man sich lange schwer tat und erst kurz vor Spielende die Begegnung entschied, war der Sieg der SG-Jungs dennoch hochverdient. Man ließ nur 2 Torchancen des Gegners zu, wovon dieser eine zum zwischenzeitlichen Ausgleich nutzte. Drei Punkte, Mund abwischen und nächste Woche wieder konzentriert Fußball spielen.
Aufstellung: Mathias Blech, Marius Heland, Anthony Nwora, Toni Muharremy, Pascal Weber, Lasse Schug, Filip Reintges, Max Höfer, Leon Baumann, Bleron Spahiju, Erik Hetko.
Auswechselspieler: Niklas Eifler, Matteo Roma, Finn Müller, Eric Podojil,
Nächste Spiele: Di. 31.10. um 15:15 Uhr im Rheinlandpokal gegen den TuS Asbach auf dem Kunstrasen in Mülheim-Kärlich