D3 mit Turnierfahrt in den hohen Norden

Am Wochenende ging es für unsere D3 in den hohen Norden. Am Samstag spielte das Team beim 10. Internationalen Toyota-Cup in Kisdorf bei Hamburg und sonntags rundete ein Leistungstest beim Niendorfer TSV das Programm ab. Beim Turnier ging man zunächst etwas verhalten an den Start und versäumte es, wichtige Punkte zu holen. Doch im Laufe des Turniers steigerte sich das Team von Trainer Uwe Oster und fand besser in die Spiele. Am Ende der Vorrunde hatte man 2 Siege, 1 Niederlage und 2 Unentschieden auf dem Konto, was leider nur für das Entscheidungsspiel um Platz 5 berechtigte. In diesem Spiel gegen die SG Alveslohe/Nützen überzeugte unser Team und erreichte hochverdient nach einem 4:2 den 5. Platz im insgesamt gut besetzten Turnier.

Am Sonntag folgte dann mit den 2005ern des Niendorfer TSV ein Gegner von ganz anderem Kaliber. Zu Recht zählen diese Jungs zu den Besten im Hamburger Fußball. Bei dem Spiel in drei Dritteln wurde unser Team im ersten Drittel kräftig überrollt, aber im zweiten und dritten Durchgang gelang es immer besser, sich gegen den stark aufspielenden Gegner zu behaupten. Am Ende forderten die anstrengende Reise und das Turnier vom Vortag ihren Tribut und man musste sich mit einem deutlichen 9:1 geschlagen geben. Das Spiel, so Trainer Uwe Oster, zeigte auf, in welchen Bereichen wir noch viel Arbeit vor uns haben, um auf solchem Niveau spielen zu können. Beeindruckt zeigte sich der Trainer der künftigen D1 vom Kampfgeist seines Teams. „Die richtige Einstellung ist das A und O und Voraussetzung für jeden Erfolg“, freute sich der Trainer über das Engagement seines Teams. Die Reise des Teams nach Hamburg war stressig, aber machte den Kids viel Spaß. „Solche Events sind wichtig für den Teamgeist und die Entwicklung“, so Oster.

Die Kaderplanung für die neue Saison läuft noch und interessierte Jungs des Jahrgangs 2005 können sich noch beim Trainer melden! Kontaktdaten auf der Website www.sg2000mk.de.