U13-D1 festigt ihren Platz im Bezirksliga-Mittelfeld

Mit einem ungefährdeten 7:0 Sieg festigt unsere D1 ihren Platz im Mittelfeld der Bezirksliga. Bei leicht regnerischem Wetter lieferte das Team der Trainer Uwe Oster, Labinot Hasanaj und Marcel Gäbler eine durchaus konzentrierte Leistung gegen die JSG Eifelland. Einige Umstellungen und das spezielle Training von Schnittstellenbällen sorgten dafür, dass die SG-Jungs immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste kamen. Jedoch haperte es zeitweise erneut an der Chancenverwertung. Mit drei Toren konnte sich dennoch Justin auch dank der guten Zuspiele seiner Teamkameraden einen lupenreinen Hattrick auf das Konto gutschreiben lassen. Schon in der 6. Spielminute konnte Justin nach Zuspiel von Mohamed einnetzen. In der 12. und 18. Minute folgtn nach Zuspiel von Noah H. die nächsten Treffer.

Bis zur Halbzeitpause nahm das SG-Team, das heute erstmals in neuen Trikots auflaufen konnte, deutlich das Tempo heraus, so dass nichts Zählbares mehr auf das Scoreboard kam. Auch die zweite Hälfte gestalteten wir eher zurückhaltend, so dass wir erneut umstellten, um frischen Wind in die Partie zu bringen. In der 45. Minute krönte Noah H. seine Leistung mit dem 4:0, gefolgt von Mohamed, Leon und Leonid zum verdienten Endstand von 7:0. „Zwar lief das Spiel erwartet gut und ein Sieg war Pflicht, aber manchmal waren wir noch zu nachlässig. Bei so einem Spiel muss man das Tempo hochhalten, auch wenn der sichtlich bemühte Gegner kaum Chancen erspielt“, so Uwe Oster nach der Partie. Dennoch macht sich die gute Aufbauarbeit bemerkbar und das Team entwickelt sich. Der nächste Gegner wird Immendorf sein, ein Gegner, der alles daran setzen wird, aus der Abstiegszone herauszukommen.