U13-D1 dominiert Rheinlandpokalspiel gegen Boppard

Beim heutigen Rheinlandpokalspiel hatte Gastgeber JSG Boppard nur wenig Chancen gegen die stark aufspielende D1 der SG 2000. Bereits früh im Spiel ging die SG nach einem sehenswerten Treffer von Justin Quirin in Führung. In der 9. Minute erhöhte Justin auf 2:0. Zehn Minuten später netzte Leon Gäbler zum hochverdienten 3:0 ein und kurz vor der Halbzeitpause besorgte Mohamed Douwa das 4:0. Im zweiten Durchgang nahm die SG deutlich den Fuß vom Gas. In der 32. Minute erzielte Liam Kranz das 5:0, es folgen noch mehrere hochkarätige Chancen, aber es blieb ergebnistechnisch bei 5:0. „Das war heute eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die Jungs haben gekämpft, jeder hat Verantwortung übernommen und gemeinsam diesen Sieg erzielt. Das Konzept ging auf und man sieht deutlich die hervorragende spielerische Entwicklung der Mannschaft und der einzelnen Spieler“, zog Trainer Uwe Oster nach der Partie ein lobendes Fazit. Am Wochenende wartet die nächste schwere Aufgabe auf die D1, dann geht es in der Bezirksliga zur SG Andernach 99.