U10-E3 läuft in neuen Trikots auf – und siegt!

2:1 gegen Lahnstein II

Am Samstag hat sich die E3 in ihren neuen Trikots zum Heimspiel gegen Lahnstein II präsentiert. Besonders cool für die Jungs sind die aufgedruckten Vornamen unter der Rückennummer. „Das ist ja wie bei den Großen!“ So kommentierten einige Spieler Ihre neuen Trikots bei der Übergabe direkt vor dem heutigen Spiel.

Die Jungs haben erneut stark gekämpft und sich gegen die E II aus Lahnstein durchgesetzt, die einige Spieler vom älteren Jahrgang auf dem Platz hatten.

Mit 15 Punkten aus 5 Spielen hat die E3 der SG 2000 bislang noch keinen Punkt in Staffel 3 abgegeben. Die Jungs stehen damit hochverdient an der Tabellenspitze. Zunächst vorläufig bis Dienstag – bis das letzte Spiel des 5. Spieltages ausgetragen wird. Weiter so Jungs!

Continue reading

Tränenreicher Sieg! U10-E3 gewinnt auch 4. Meisterschaftsspiel

 

Augst Neuhäusel II vs. Mülheim-Kärlich III: 4:5

Harter Ball und harter Gegner

Da der Rasenplatz in Neuhäusel kurzfristig gesperrt wurde, sollte das Spiel eigentlich auf dem Hartplatz in Kadenbach ausgetragen werden.
Die Trainer beider Teams haben sich darauf verständigt, das Spiel auf dem Rasenplatz der SG2000 auszutragen.
Das Spiel war das bislang körperlich härteste der Saison für unsere E3. Der für die Jungs viel zu harte Spielball wurde ebenso von der Truppe von Augst Neuhäusel II gestellt, wie der Schiedsrichter, der den Jungs der E3 immer wieder mit Zeitstrafen gedroht hat, ohne dass hierfür nachvollziehbare Gründe erkennbar gewesen wären. Auch durch das aktive Coaching der Gegner durch den Schiedsrichter haben sich unsere Jungs einschüchtern lassen. Was man in der gesamten Partie zu sehen bekam, war eine in langen Phasen übertriebene Spielhärte der Gegner aus Augst. Viele nicht geahndete Fouls kommentierte der Schiedsrichter nach dem Spiel im Kreis mit allen Spielern nach dem Spiel mit den Worten: „Im Fußball tut es eben weh. Ich habe extra viel durchgehen lassen!“
Insgesamt hat die SG2000 6x gewechselt.
5x davon musste gewechselt werden, weil der Gegner sehr wenig vom Ball und sehr viel vom Gegenspieler traf.
Nur der Tormann und ein Feldspieler der E3 kamen ohne schmerzhaft gefoult zu werden durch die Partie, die mit 4 Minuten (!) Nachspielzeit mit 5:4 aus Sicht der SG endete. 4 sehr lange Minuten, auch weil dem Gegner aus Augst in dieser Zeit noch zwei Freistöße in gefährlicher Nähe zum SG-Tor zugesprochen wurden.
Die Jungs der E3 fanden leider heute sehr schlecht ins Spiel, haben das Passspiel der letzten Spiele sehr vermissen lassen und sind immer wieder in äußerst schmerzhafte Zweikämpfe gegangen. Man hat das aktuelle Schlusslicht der Staffel 3 aus Augst insgesamt unterschätzt und hat vielleicht auch deshalb nicht die benötigte Spannung für das Zusammenspiel aufbauen können.
„Solche Spiele braucht man nicht jede Woche. Ein Spiel zum Vergessen, auch wenn die Jungs heute erneut gewonnen haben. Es geht eben nicht nur ums Ergebnis. Wir können froh sein, dass wir gegen diesen überharten Gegner nicht auf dem Hartplatz antreten mussten! Die Jungs haben es leider heute nicht geschafft, sich durch geschickte Pässe körperlich zu schonen“ So die Zusammenfassung der Trainer Markus und Joachim nach dem Spiel.

Das nächste Spiel der U10-E3 in Staffel 3 findet am 23.09. auf dem heimischen Kunstrasen gegen Lahnstein II statt.

U10-E3 macht es erneut unglaublich spannend! „Verflixter 7“ knapp entronnen!

Rübenach II vs. Mülheim-Kärlich III 3:7

Beeindruckender Endspurt der E3 im 3. Meisterschaftsspiel in Staffel 3!

7. Sieg im insgesamt 7. gemeinsamen Spiel der U10-E3

Die E3 war am Samstag Mittag zu Gast bei Rübenach II. Unsere Jungs kombinierten von Beginn an sehr ansehnlich. Lediglich ein Tor konnte trotz zahlreicher Chancen nicht erzielt werden. Gegen Ende der ersten Halbzeit ging es vielmehr darum, die immer besser ins Spiel kommende Truppe aus Rübenach im Griff zu halten.
Nach der ersten Hälfte stand es 0:0.
Der teilweise harte Einsatz der Gastgeber in der ersten Hälfte hatte unserer E3 deutlich zugesetzt und so ging man etwas frustriert in die Kabine.
Die Jungs schworen sich auf die zweite Halbzeit ein. „Höheres Tempo gehen und viel mehr Pässe spielen, um die eigenen Knochen zu schonen!“, so lautete die Devise für die zweite Hälfte.
Der Plan ging zu Beginn der zweiten Hälfte noch nicht ganz auf. Rübenach II führte eine viertel Stunde vor Schluss mit 2:0. Doch die Jungs unserer E3 feuerten sich gegenseitig an, jetzt nicht aufzugeben.
Im Anschluss starteten die Jungs der SG 2000 in einen fast unglaublichen Endspurt!
2:1 Anschlusstreffer, 2:2 Ausgleich innerhalb von drei Minuten!
Dann erneuter Rückstand 2:3 aus Sicht der E3 ACHT Minuten vor dem Abpfiff.
Und dann….
3:3, 3:4, 3:5, 3:6 und der 3:7 Endstand im Minutentakt.
Die Jungs haben erneut mit ihrem unfassbaren Kampfgeist ein Spiel gedreht und am Ende deutlich gewonnen. Der gemeinsame Jubel nach den Toren und nach dem Abpfiff war mitreißend und hochverdient!
„Solche Spiele sind enorm wichtig für das Team. Die Jungs lernen mit Rückständen umzugehen und kämpfen gemeinsam bis zum Abpfiff! Das Spiel hat allen Spielern mental und körperlich alles abverlangt.“
So die Trainer Markus und Joachim nach dem Spiel.

Besonders beeindruckend: Heute hatte man nur einen Einwechselspieler am Start!

Es war erneut ein packendes und spannendes Spiel für alle Beteiligten.

Als nächstes spielt die E3 am 16.09. auswärts gegen die JSG Neuhäusel Augst II.

Auf geht’s U10-E3! Weiter so!!

U10-E3: Starker Auftritt bei Starkregen mit Torreigen

U10 E3 der SG gewinnt erstes Meisterschaftsspiel gegen VfR Koblenz II mit 6:3

Am Freitag Abend stand das erste Pflichtspiel der E3 im Spielplan.
Die Truppe machte sich auf zum Auswärtsspiel gegen die E2 des VfR Koblenz. Die erste Halbzeit war geprägt von Chaos auf dem Platz. Die Jungs mussten nach wenigen Minuten mit ansehen, wie der erste Keeper der Mannschaft mit gesundheitlichen Problemen vorübergehend aus dem Spiel genommen werden musste.
Doch damit nicht genug. Prasselnder Regen
sorgte für extrem erschwerte Bedingungen beim Passspiel und bei der Ballkontrolle auf beiden Seiten. Durch die Wetterbedingungen hatte man sogar kurzzeitig über einen Spielabbruch nachgedacht, aber sich dann doch in eine etwas längere Halbzeitpause gerettet.
Das Ergebnis von 2:1 unserer E3 zur Halbzeit geriet dabei fast zur Nebensache. In der Pause erholte sich der Keeper und bekam aufmunternden Beifall seiner Mitspieler. Auch das Wetter beruhigte sich deutlich. Die Mannschaft hat sich in der Kabine darauf besonnen, was in den letzten beiden Spielen zum Erfolg geführt hatte.

Continue reading

U10-E3 spielt weiter überzeugende Saisonvorbereitung!

E3 schlägt JSG Nickenich II mit 9:1.

Die 2008er E3 hat heute auf dem heimischen Kunstrasen ihr zweites Vorbereitungsspiel bestritten.
Die Mannschaft hat sehr souverän an die tolle Leistung vom Mittwoch angeknüpft. „Ball und Gegner laufen lassen!“, das war heute die Devise. Das Team wurde in der Kabine auf Ballbesitzfußball und möglichst knackiges Kurzpassspiel eingestimmt. Die Umsetzung auf dem Platz erfolgte prompt und so führte man durch eine tolle Mannschaftsleistung bereits zur Halbzeit mit 3:0.
Im Laufe der zweiten Halbzeit war dann taktisch alles anders als in der ersten Spielzeit. Die Trainer haben Abwehrspieler in den Sturm gestellt und umgekehrt. Im weiteren Verlauf hat man die Flügelspieler die Seiten tauschen lassen. Für die Wechselspielchen wurden kleinste Spielunterbrechungen genutzt. Die Truppe hat über die gesamte Spieldauer hinweg gezeigt, wie variabel sie spielen kann. Am Ende stand es dann 9:1 für die E3 der SG.
Das war das zweite von zwei Vorbereitungsspielen der E3. Das erste Pflichtspiel steht nächste Woche Freitag auswärts gegen den VfR Koblenz II auf dem Spielplan.
„Nicht nur die Endergebnisse sind uns wichtig. Es macht wirklich Spaß zu sehen, wie schnell und flexibel alle Jungs auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden können“, ist das Resümee der Trainer Markus und Joachim für das heutige Spiel.

Debüt gelungen! U10-E3 siegt in der Saisonvorbereitung

Die E3 konnte am Mittwoch Abend auf dem heimischen und frisch gemähten Rasen gegen die JSG Burgbrohl mit 4:3 (3:2) ein erfolgreiches Mannschaftsdebüt feiern. Die in weiten Teilen neu zusammengesetzte Mannschaft hat sich in ihrem ersten gemeinsamen Spiel mit hoher Spielfreude und technisch stark präsentiert. Mit geschicktem Aufbauspiel aus der Defensive heraus und mit tollen Kombinationen im Mittelfeld und in der Offensive war es ein sehr ansehnliches Spiel. Zahlreiche nicht verwertete Torchancen unserer Jungs sorgten zusätzlich für sehr emotionale Momente bei den Zuschauern auf der Tribüne. Die Gäste aus Burgbrohl hatten mehrere Spieler des älteren E-Jugend-Jahrgangs mitgebracht, was zu teilweise sehr anstrengenden Zweikämpfen für den durchweg jüngeren Jahrgang unserer E3 führte.

„Was uns unsere Jungs heute Abend hier bei ihrem ersten gemeinsamen Spiel gezeigt haben, stimmt uns mehr als positiv für die anstehenden Pflichtspiele“, sind sich die Trainer Markus Klein und Joachim Ackermann einig.

U10 „Starker Auftritt gegen Profiteams beim OKI Cup in Düsseldorf“

Am Pfingstwochenenden ging es für unsere U10 nach Düsseldorf zum OKI Cup 2017.

Das Teilnehmerfeld war gespickt mit fast allem was der nationale und internationale Jugendfussball zu bieten hatte.

Unsere Jungs hatte es mit Lok Moskau, Fortuna Düsseldorf oder auch Nimwegen (NL) zu tun. Desweiteren waren auch die eher unbekannten Teams im Teilnehmerfeld nicht zu verachten. Eine Vielzahl der angetrettenen Mannschaften sind sogenannte Koorperationspartner von namhaften Proficlubs.

Der bärenstarke Auftritt über zwei Tagen hinweg brachten dem Team unter dem Strich einen sehr bemerkenswerten 4. Platz am 2. Tag in der Bronzegruppe.

Continue reading