U11-E1 mit gemischtem Team im Westerwald

Unser U11-E1 nahm am Samstag den 24.03.2018 an einem Turnier unserer Freunde der JSG Altenkirchen/Neitersen teil.

Aufgrund von insgesamt 6 Absagen von Spielern des U11er Teams, die zum teil krankheitsbedingt und zum teil urlaubsbedingt zu Stande kamen, nutze der Trainer die Gelegenheit Junioren aus jüngeren Jahrgängen die Chance zu geben sch bei den „Älteren“ ihre Sporen zu verdienen.

An dieser Stelle einmal ein riesen großes Lob an insgesamt 5 Spieler der Jahrgänge 2008 und 2009. Die Jungs haben alles in Waagschale geworfen und konnte auch das ein oder andere Tor erzielen. 

Innerhalb von wenigen Minuten waren die jüngeren Spiel im Team der U11er integriert und spielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr sehr ordentlich mit. 

Die Gegner gegen die man antreten musste war auch nebenher erwähnt keine Laufkundschaft. Alles gute bis sehr gute U11er Teams die ihre Mühe und Not mit dem gemischten Team aus Mülheim-Kärlich hatten.

cof

Kommentar des Trainer:
„Man kann sagen das das Experiment geglückt ist. Natürlich ist man immer erst etwas skeptisch wenn man sein eigentliches Team so extrem umbauen muss. Aber das Team hat die jüngeren Kicker ganz hervorragend auf genommen und auch mit dem nötigem Selbstvertrauen gegen die Gegner in ihrem Spiel gestärkt. Ich bin stolz auf die U11er und ganz besonderst natürlich auch auf die Unterstützer der Jahrgänge 2008 und 2009 und kann behaupten das die SG 2000 Mülheim-Kärlich auch in den kommenden Jahren eine durchgängige Leistungsdichten über alle Jahrgänge zur Verfügung hat. Das hat dieses Turnier gezeigt!
Da kann man nur sagen……kontinuierlichen und durchdachte Jugendarbeit zahlt sich immer aus. Es macht Spaß teil dieses Vereins zu sein!
Zum Schluß möchte ich noch die gute Organisation des Turniers und die hervorragenden Randbedingungen loben.
Super Turnierorganisation. Danke JSG Altenkirchen/Neitersen und danke Konstantin!!“

 

U9-F1 kämpferisch gegen den FC Rübenach

Am gestrigen Abend gastierte unsere U9-F1 beim FV Rübenach.
Die Bilanz gegen den diesen Gegner war in den letzten Spielzeiten eher negativ. Ein Grund mehr für das Team die Vergangenheit hinter sich zu lassen und mit neuen Selbstvertrauen ins Spiel zu gehen.

Zu Beginn der Partie eröffnete der Gastgeber mit druckvollen und guten Spiel nach vorne und kam immer wieder zu besten Chancen. Diese würde teils mit Glück teils mit Können vereitelt. In der Mitte der 1. Halbzeit gelang es dann der SG 2000 immer mehr das Heft an sich zu reißen. Dieses wurden auch mit dem Führungstreffer belohnt. Kurz darauf erhöhten die SG Kicker auf 2-0 was auch Gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Aus der Kabinen kommend bekamen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch beider Teams geboten und es ergaben sich Chancen hüben und drüben. In dieser Anfangsphase der 2. Halbzeit gelang es dem FV Rübenach den 2-1 Anschlusstreffer zu markieren. Unbeeindruckt vom immer stärkeren Druck spielten die Jungs der SG 2000 munter nach vorne und konnten in folge dessen das 3-1 per schönem Fernschuß markieren. Wer dachte das es das nun war sah sich getäuscht. Der FV Rübenach warf nun noch mal alles in die Waagschale und konnte noch zwei mal im Tor der SG einnetzen. Somit ging es mit  3-3 in die letzten 8 Minuten des Spiels. Alle Jungs auf dem Platz gaben ab nun keinen Zentimeter mehr kampflos her. 3 Minuten vor dem Ende schaffte es die SG 2000 nach schönem Kombinationsspiel den Ball zum 4-3 ein zu schieben!! Dieses war auch kurz danach der Endstand in einem sehr guten F-Junioren Spiel welches die beiden Mannschaften den Zuschauer boten. 

Klasse Leistung Jungs und Glückwunsch an das Trainerteam.

Kommentar vom Trainerteam:
„Die Trainingseinheiten der letzten Tage und Wochen fangen an langsam erste Früchte zu tragen. Wir werden weiter kontinuierlich die Jungs entwickeln um sie bestmöglich in den kommenden Jahren auf den überkreislichen Fussball vorzubereiten und der Philosophie des Vereins Rechnung zu tragen. Klasse Team Klasse Leistung weiter so wir sind auf einem guten Weg!!“ so das Trainerteam nach dem Spiel.

An dieser Stelle noch mal der Hinweis in eigener Sachen……..am 22.04.2018 findet ein „Freies Training“ im Schul und Sportzentrum in Mülheim-Kärlich statt. Hierzu sind alle Fußballinteressierte aus Nah und Fern eingeladen um sich über die SG 2000 Mülheim-Kärlich zu informieren und am Training teilzunehmen!

Hier geht´s zu weiteren Infos und zurAnmeldung –> http://sg2000mk.de/events/freies-training/april-2018/

Fußball-Grundschulturnier der SG 2000 ein voller Erfolg

Zahnarztpraxis Dortmann überreicht Preise an alle Kids

Spiel der 3. und 4. Klässler

Nachdem der ursprüngliche Termin Ende Juni wegen der Hitze abgesagt wurde, passte am 25. August einfach alles. Die SG 2000 Mülheim-Kärlich hatte zum Grundschulfußballturnier geladen und alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrer der drei Mülheim-Kärlicher Grundschulen waren mit dabei. Die einen waren als Spielerin oder Spieler auf dem Feld aktiv, die anderen feuerten am Spielfeldrand an oder tobten sich zum Beispiel auf der Hüpfburg der Volksbank aus. Das angrenzende Jugendhaus stand ebenfalls allen Kindern offen, dort wurde unter anderem gemalt und gebastelt. Die Jugendabteilung der SG 2000 stellte die Turnierleitung und die Schiedsrichter und sorgte für einen reibungslosen Ablauf.
Bei der anschließenden Siegerehrung überreichten Zahnarzt Dominik Dortmann und der Beigeordnete der Stadt Albert Weiler die Siegerpokale an alle 13 Teams.
Und für alle anwesenden Kinder, egal ob Spieler oder Zuschauer, hatte Dominik Dortmann noch ein besonderes Geschenk mit im Gepäck. Und so strahlten beim großen Abschlussbild nicht nur die Augen der Kinder, sondern auch die gelben Turnbeutel mit der Sonne um die Wette. Und Dominik Dortmann fühlte sich bestätigt, dass er hier wieder einmal eine tolle Sache unterstützt hat: „Die SG 2000 organisiert immer wieder schöne Veranstaltungen und diese Idee der Grundschulmeisterschaft ist eine besonders gute und deshalb sind wir gerne mit dabei.“
Und auch am Ende waren sich alle einig: Der nächsten Auflage im Jahre 2019 steht nichts im Wege.

Mit vollen Händen“ in den Saisonabschluss

F1 feiert Abschluss einer tollen Saison und stattet sich zur Belohnung neu aus

Über 120 Termine, davon 78 Trainingseinheiten, 12 Meisterschaftsspiele, 6 Freundschaftsspiele, 4 Hallenrunden, 7 Turniere und alles was sonst noch so anfällt: Die Saison 2016/17 endete für unsere U9 mit einem positiven Fazit, dass sich nicht nur wegen der sportlichen Ergebnisse sehen lassen kann. In der F1 hat sich ein gut abgestimmtes Team zwischen Spielern, Trainern und Eltern zusammengefunden. Am Montagabend feierte die F1 schließlich gemeinsam den Abschluss dieser gelungenen Saison. Belohnt wurden die jungen Kicker mit neuer, vereinseinheitlicher Trainingskleidung, welche die Spieler bereits mit stolz tragen und dabei ein gutes Bild machen. Aufgrund der freundlichen Unterstützung des Installateur- und Heizungsbaumeisterbetriebes Mutlu Mutlutok Tok aus Mülheim-Kärlich und Junkers Deutschland war es außerdem möglich, die Nachwuchskicker mit neuen Trainingsanzügen auszustatten. Das Team ist dankbar, dass sowohl ortsansässige Betriebe aber auch deren „große Partner“ die Jugendarbeit der SG 2000 auf diese Art unterstützen.

Viele der Jungs spielen schon seit den Bambini zusammen und kennen sich daher nicht nur sprichwörtlich „ihr halbes Leben“. Die Mannschaft hat aber auch jeden Neuzugang im Laufe der Saison gut integriert und so ein gutes Miteinander geschaffen. Dieses gute Miteinander neben dem Platz und im Training hat sich letztlich auch auf den Fußball ausgewirkt: „Unsere Spieler haben allesamt wirklich tolle fußballerische und charakterliche Fortschritte gemacht und dabei den Spaß am Fussball und den kindlichen Spielwitz nie verloren“, resümieren die Trainer Mutlu Tok und Andreas Mattlener mit ihrem Betreuer Askin Güzelhan.

Mit einem Torverhältnis von 133:30 Toren konnten von 37 Spielen insgesamt 32 gewonnen werden. Nur 2 mal hatte unsere U9 das Nachsehen und lernten hier, wie sich Verlieren anfühlt und das man trotz Niederlage mit erhobenen Haupt vom Platz geht.

Nach der Sommerpause finden sich die Jungs des Jahrgangs 2008 im ersten Jahr der E-Jugend wieder. Bemerkenswert ist hier sicherlich auch, dass sich die jetzige F1 in der kommenden Saison in eine E2 und E3 aufspaltet. Alle Akteure haben sehr konstruktiv daran gearbeitet, dass die Aufteilung für das Team völlig reibungslos und harmonisch von statten gehen konnte. Auch wenn sich die Teams aufteilen, bleiben doch alle Jungs letztendlich „SG’ler“.

Ferien? Aber nicht vom Fußball!

Die Osterferien können junge motivierte Kicker nicht vom Fußball abhalten. „Gerade während der Ferien sind wir immer wieder froh, wenn die Jungs zuhause raus kommen und sich sportlich betätigen“, reflektieren einige Eltern am Spielfeldrand des Heimspiels am vergangenen Freitag die Begegnung. Der Bewegungsdrang und der Spaß am Zusammensein mit dem Team war unserer U9 ab der ersten Spielminute anzusehen. Dabei stieß man gegen die U9 des FC Germania Metternich 1912 e.V. auf einen bekannten und nicht zu unterschätzenden Gegner, gegen den man sich schon einige spannende Partien lieferte. Metternich blieb in der Rückrunde bislang ungeschlagen und spielte gewohnt stark auf. An diesem Tag sollten die SG’ler aber den besseren Blick für das Spiel haben. Mit ein paar geschickten Passspielkombinationen schaffte es unsere U9 mehrfach im Netz des FC zu versenken. Das durch unsere Trainern Andreas Mattlener und Mutlu Mutlutok Tok intensivierte Eins-gegen-Eins sollte ebenso gelingen, wie das (durch Jungs frei gewählte aber für eine F-Jugend sehr ambitionierte) Flanken mit Kopfball-Abschluss. Obwohl man in den letzen zwei Pflichtspielen das Nachsehen hatte und die ungewohnte Erfahrung einer Niederlage machen musste, spielten unsere Jungs in dieser Freundschaftsspielbegegnung befreit und mit viel Köpfchen auf. Eine insgesamt sehenswerte Kinderfußballpartie, die sicherlich auch in Zukunft wiederholt werden wird.

Nächsten Freitag geht es um 18:00 Uhr zuhause gegen die U9 des VfR Eintracht Koblenz. Wir freuen uns schon jetzt auf eine spannende Partie!