SG, WAS SIND WIR??? EIN TEAM!!! U10-E3 erkämpft sich 3 Punkte gegen Kesselheim und unterliegt Güls

Staffel 2 – Kreis Koblenz
21.04.: SG 2000 E3 vs. Kesselheim E1 6:5
25.04.: Güls E1 vs. SG 2000 E3 6:3

Samstag 21.04.:
Der Samstag Mittag des 21.04. wird der Mannschaft um Joachim und Markus noch lange in Erinnerung bleiben.
Nach einem sehr umkämpften Spiel gegen die E1 aus Kesselheim konnte die E3 die Negativserie der letzten Wochen heute endlich beenden. Ausgerechnet gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Kesselheim holten die Jungs ihren ersten 3er der Rückrunde.
Bereits nach wenigen Minuten lagen die jungen Kicker der SG 2000 mit 2:0 in Führung und zur Halbzeitpause stand es 3:2.
Nach dem Seitenwechsel hatte die E3 zunächst große Mühe dem wachsenden Gegnerdruck standzuhalten und so lag man zwischenzeitlich mit 3:4 hinten. Die in grün spielenden Kicker der SG 2000 gaben nicht auf und erspielten sich den absolut verdienten Endstand von 6:5.
Die hohen Temperaturen und die Intensität des Spiels haben einige Spieler bereits nach 10-12 Minuten an ihre konditionellen Grenzen geführt.
Mit nur zwei Wechselspielern konnten die ausgewechselten Spieler immer nur wenige Minuten verschnaufen, bevor es mit Hochdruck auf dem Feld weiterging.

Danke an dieser Stelle an Philipp von der U10-E2 für seine tolle Unterstützung!

Continue reading

U11-E1 und U10-E3 mit tollem Osterwochenende in Düsseldorf

Am vergangenen Osterwochenende zog es unsere U11-E1 und U10-E3 zum OsterCup nach Düsseldorf.

Hochklassige Gegner, Hotelübernachtung und Besuch eines Bundesligaspiels ließen die beiden Tage zum wiederholten Male für zwei unserer Juniorenteams zum erstklassigen Erlebnis werden.

Sportlich gesehen schafften es die Teams nach dem ersten Qualifikationstag in die Goldrunde (U11) und in die Bronzerunde (U10).

Kommentar des U11 Trainerteams:

„Trotz sehr schwacher Abwehrleistung trotzdem noch am Samstag die Goldrunde für Sonntag erreicht. Gegenspieler wurden einfach nicht zugestellt. Wir kamen nicht in die Zweikämpfe und waren sehr oft in Unterzahl. Dadurch viele unnötige Tore gefangen. Vorne lief es auch nicht besser. Zu wenig gespielt, keine Doppelpässe, überwiegend Einzelaktionen. Haben viel umgestellt leider nicht immer mit viel Erfolg. Am Sonntag fing es wieder schwach an – bei sehr schlechten Wetter- steigerte sich aber dann , sodass die letzen 2 Spiele noch gewonnen werden konnten. Dennoch können wir mit der Platzierung ( 4 Platz in der Goldrunde) zufrieden sein. Wäre allerdings mehr drin gewesen wenn die Jungs das gezeigt hatten was sie können. Das Team hatte dennoch sehr viel Spaß auf dem Platz und Abends in der Sportsbar. Organisation war solala.“

sdr

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Hier die Einschätzung und Erlebnisse unserer U10-E3

Auch die E3 war am Osterwochenende beim internationalen Turnier in Düsseldorf.
Am Samstag Vormittag spielten die Jungs bei strahlendem Sonnenschein ihre Qualifikationsrunde. Unter anderem traf die Mannschaft von Joachim und Markus hierbei auf den Nachwuchs des VVV Venlo, der mit der 1. Mannschaft in der höchsten niederländischen Liga spielt.
Außerdem ging es gegen Herne und Bayer Uerdingen. Leider wurden am Samstag nur drei Gruppenspiele der E3 ausgetragen, da zwei Mannschaften kurzfristig abgesagt haben.
Die E3 hat sich bereits am Samstag kämpferisch sehr stark gezeigt, hat jedoch alle drei Spiele knapp verloren.
Dadurch hatte man sich für die Bronze-Finalrunde sonntags qualifiziert.
Nach dem Turnier am Samstag sind einige Jungs der E3 gemeinsam zum Bundesligaspiel Leverkusen gegen Augsburg gefahren. Abends gab es ein nettes Beisammensein in größerer Runde beim gemeinsamen Abendessen in der Nähe des gebuchten Hotels in Düsseldorf.
Die Jungs hatten riesigen Spaß und der
Wirt war sehr sehr verständnisvoll im Umgang mit der wilden Horde. 🙂
Sonntags begann der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück im Hotel, bevor die Truppe bei nasskaltem Wetter in die Finalrunde startete.
Drei Vorrundenspiele standen auf dem Programm. Die Jungs haben an die starke kämpferische Leistung vom Vortag angeknüpft und sich mit zwei Siegen in der Gruppenphase belohnt. Lediglich gegen den späteren Turniersieger verlor die E3 durch einen Gegentreffer in der letzten Sekunde mit 1:2.
Im Viertelfinale mussten die hochmotivierten Kicker der E3 dann gegen den Floridsdorfer AC aus Österreich ran. Es war ein Krimi bis zur letzten Sekunde. Die E3 hat leider viele Chancen nicht nutzen können, hat im Gegenzug zwei vielleicht vermeidbare Gegentreffer kassiert. Mit dem Schlusspfiff gab es noch einen Freistoß für die E3, der an der Latte des gegnerisches Kastens landete.
Dieser Freistoß sorgte für emotionale Furore, da einige Spieler den abprallenden Ball hinter der Torlinie gesehen haben.
Der Schiri blieb bei der Entscheidung auf „kein Tor“ und so verlor die E3 diesen Thriller mit 1:2.
Sportlich war das Wochenende für die gesamte Mannschaft nicht durchweg erfolgreich. Am Ende hat teilweise das nötige Quäntchen Glück gefehlt.
Für das WIR-Gefühl der Mannschaft war der mehrtägige Aufenthalt in Düsseldorf eine super Sache!
Das nächste Pflichtspiel hat die E3 im Pokal-Viertelfinale am 11.04. auf dem heimischen Kunstrasen gegen Lay.
Vorher spielen die Jungs am 09.04. noch ein Freundschaftsspiel gegen „alte Bekannte“ in Boppard.

 

U11-E1 und U10-E3 beim Ostercup 2018 in Ratingen

Am kommenden Osterwochenende nimmt unsere U11-E1 und unsere U10-E3 am Ostercup der SG Unterrath in Ratingen teil.

Das Turnier beginnt am Samstag mit der Vorrunde und endet am Sonntag mit der Finalrunde.

Eine Auswahl attraktiver Gegner aus Bundesliganachwuchsteams, NLZ und ausländischen Topclubs lassen die Vorfreuden der Junioren der SG 2000 Mülheim-Kärlich höher schlagen.
Turnierplan U11          Turnierplan U10

Neben der Turnierteilnahme steht zusätzlich noch eine Hotelübernachtung in Düsseldorf sowie der Besuch eines Bundesligaspiels von Bayer 04 Leverkusen auf dem Tagesplan.

Tolle Erlebnisse und Teambuilding auf höchsten Niveau erwarten die jungen Kicker der U11-E1 und der U10-E3.

Viel Spaß Jungs!!

U11-E1 mit gemischtem Team im Westerwald

Unser U11-E1 nahm am Samstag den 24.03.2018 an einem Turnier unserer Freunde der JSG Altenkirchen/Neitersen teil.

Aufgrund von insgesamt 6 Absagen von Spielern des U11er Teams, die zum teil krankheitsbedingt und zum teil urlaubsbedingt zu Stande kamen, nutze der Trainer die Gelegenheit Junioren aus jüngeren Jahrgängen die Chance zu geben sch bei den „Älteren“ ihre Sporen zu verdienen.

An dieser Stelle einmal ein riesen großes Lob an insgesamt 5 Spieler der Jahrgänge 2008 und 2009. Die Jungs haben alles in Waagschale geworfen und konnte auch das ein oder andere Tor erzielen. 

Innerhalb von wenigen Minuten waren die jüngeren Spiel im Team der U11er integriert und spielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr sehr ordentlich mit. 

Die Gegner gegen die man antreten musste war auch nebenher erwähnt keine Laufkundschaft. Alles gute bis sehr gute U11er Teams die ihre Mühe und Not mit dem gemischten Team aus Mülheim-Kärlich hatten.

cof

Kommentar des Trainer:
„Man kann sagen das das Experiment geglückt ist. Natürlich ist man immer erst etwas skeptisch wenn man sein eigentliches Team so extrem umbauen muss. Aber das Team hat die jüngeren Kicker ganz hervorragend auf genommen und auch mit dem nötigem Selbstvertrauen gegen die Gegner in ihrem Spiel gestärkt. Ich bin stolz auf die U11er und ganz besonderst natürlich auch auf die Unterstützer der Jahrgänge 2008 und 2009 und kann behaupten das die SG 2000 Mülheim-Kärlich auch in den kommenden Jahren eine durchgängige Leistungsdichten über alle Jahrgänge zur Verfügung hat. Das hat dieses Turnier gezeigt!
Da kann man nur sagen……kontinuierlichen und durchdachte Jugendarbeit zahlt sich immer aus. Es macht Spaß teil dieses Vereins zu sein!
Zum Schluß möchte ich noch die gute Organisation des Turniers und die hervorragenden Randbedingungen loben.
Super Turnierorganisation. Danke JSG Altenkirchen/Neitersen und danke Konstantin!!“

 

U10-E3 unterliegt Weißenthurmer U11 mit 0:8

Staffel 2: BSV Weißenthurm vs. SG
2000 MK III 8:0

Das Spiel fand am Samstag Nachmittag bei frostigen Temperaturen auf dem Kunstrasen in Weißenthurm statt.
Vor dem Anpfiff fiel auf, dass der Platz für E-Junioren zu groß abgesteckt war. Nachdem die Platzgröße angepasst war, ging es mit ein paar Minuten Verzögerung los.
Die Jungs der E3 zeigten sich von Beginn an sehr lauffreudig und zeigten schönen Kombinationsfußball.
Leider gelang der E3 kein Treffer. Vielmehr war es so, dass die körperlich deutlich überlegene U11 der Gastgeber zur Halbzeit mit 3:0 in Führung lag. Sehr schade, weil die E3 von außen betrachtet die technisch bessere Mannschaft war.

Bei einer Überprüfung des Spielballs fiel auf, dass die Gastgeber für die gesamte erste Hälfte einen deutlich zu schweren 425-435 Gramm Ball aus dem Seniorenbereich eingesetzt hatten.
Die zweite Hälfte wurde dann mit dem für die Altersklasse vorgeschriebenen 290-Gramm-Spielgerät gespielt.

In der zweiten Halbzeit ließen sich die Kicker der SG vermehrt zu körperlich aussichtslosen und kraftraubenden 1-gegen-1 Situationen verleiten.
Insgesamt war die zweite Hälfte stark von teilweise übermäßigem Körpereinsatz geprägt.
Auch im zweiten Durchgang kamen die Jungs der U10-E3 nicht an der massiven 3er-Abwehrkette der Gastgeber vorbei und konnten ihre tolle kämpferische Leistung leider nicht mit Torerfolgen belohnen.
Die U11 der Gastgeber siegte am Ende 8:0 gegen unsere Jungs der U10-E3.
Es war ein weiteres Spiel gegen durchweg ältere Spieler. Die Mannschaft der SG hat erneut hervorragend gekämpft und es war in weiten Teilen ein sehr ansehnliches Fußballspiel der E3.
Die Jungs haben diese Niederlage gut weggesteckt.
Köpfe hoch und weiter so, Jungs!

Jetzt ist erstmal Pflichtspielpause. Zu Ostern geht es zu einem 2-tägigen internationalen Turnier nach Düsseldorf.
Das nächste Pflichtspiel der E3 ist das Viertelfinale um den Kreispokal am 11.04. gegen die E1 der JSG Lay.

U10-E3 Höchste Niederlage der laufenden Saison

Staffel 2:
Untermosel Kobern II : SG MK III 8:4

Für Dienstag Abend stand das nächste Spiel der E3 in Staffel 2 im Kalender.
Die Jungs traten in Winningen gegen die Truppe von Kobern Untermosel II an.
Zuletzt hatte man gegen die Mannschaft von der Untermosel im November noch mit 4:3 gewonnen.
Heute verlor die Truppe von Joachim und Markus gegen eine kompakt und gut spielende Mannschaft recht klar mit 8:4.

Die Jungs der E3 haben von Beginn an tollen Kampfgeist gezeigt und haben recht temporeich gespielt.
Trotzdem lag man nach wenigen Minuten mit 2:0 im Rückstand.
Die Jungs kämpften tapfer weiter. Viele Chancen konnten auch aufgrund der starken Leistung des gegnerischen Keepers nicht verwertet werden.
So ging die E3 mit einem 1:4 Rückstand in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel gingen die Jungs noch intensiver in die Zweikämpfe und auf den Ball.
Dennoch war gegen die überwiegend aus dem älteren Jahrgang kommende Mannschaft der Gegner heute „kein Kraut gewachsen“.
Im Endspurt kamen die Jungs nochmal von 7:1 auf 8:4 ran. Mehr ging nicht.
Konditionell war das heute eine sehr starke Leistung. Gekämpft bis zum Schlusspfiff! Weiter so Jungs!!
Das nächste Spiel der E3 findet am Samstag Mittag gegen Weißenthurm I statt.
Die Jungs werden weiter alles geben, um den ersten Sieg in Staffel 2 einzufahren!

Zweimal hinten, einmal vorne! Am Ende ein Unentschieden!! U10-E3 macht es spannend im ersten Spiel der Rückrunde!

Am Samstag Mittag war es dann soweit.
Die E3 startete auf dem Hartplatz in Lahnstein in die Rückrunde.

Die Verteidiger der E3, Christian und Levi, fielen kurzfristig aus.
Auch Daniel war nicht spielfähig. Für Arda und Simon war es das erste Pflichtspiel unter freiem Himmel für die E3.
Max von der E2 ist spontan eingesprungen, um die Mannschaft von Joachim und Markus zu unterstützen. Vielen Dank hierfür an Max!

Continue reading

U10-E2: Mehr Fußball geht nicht

2 Tage, 3 Turniere, 20 Spiele, 17 Siege, 2 Unentschieden

Was für ein Fußballwochenende! In der Rheinland-Halle waren an diesem Wochenende die Gruppen 1 bis 4 der Abschlussrunde des Futsal-Sparkassenhallencups zu Gast. Mit jeweils sechs Teams pro Gruppe sollte es ein Fußballwochenende mit insgesamt 24 E-Jugendmannschaften in Mülheim-Kärlich geben.
Leider kündigte sich schon am Samstagmorgen an, dass gleich zwei Teams der Gruppe 2 am Nachmittag wegen Krankheit nicht antreten können. Obwohl das Team der Gastgeber erst am Folgetag dran war, sollte es mit nur wenigen Nachfragen gelingen, die Ausfälle durch spontane Mannschaften der SG aufzufüllen. Unterstützt wurde die E2 durch 3 Spieler unserer U10-E3 und dem Stammtorhüter der U11-E1, der an diesem Tag schließlich als Feldspieler auflief. Ohne diese beiden Ersatzteams wäre es ein kurzer Turniernachmittag geworden, weshalb sich die angereisten Teams dankbar für das äußerst spontane Einspringen der Mülheim-Kärlicher zeigten. Obwohl der teils ungewohnten Kaderzusammenstellung konnten die beiden Ersatzteams die Gäste ordentlich einheizen. Beide Teams haben in zusammen 9 Begegnungen mit Gastmannschaften nur ein Unentschieden erspielt – alle übrigen Spiele entschieden die SG’ler für sich. Selbstverständlich wurden aber alle Spiele schlussendlich ohne Wertung erfasst – schließlich sollte es nur um ein Auffüllen der sonst verloren Spielzeiten gehen.

Continue reading

Up and Down! U10-E3 startet in die Hallensaison

E3 spielte an einem Wochenende den EVM-Cup und den Futsal Sparkassenhallencup

Am vergangenen Wochenende war es dann soweit. Die ersten Hallenturniere der E3 standen an.
Am Samstag spielten die Jungs beim u10-Abendturnier des evm-Cups mit.
In der Gruppenphase verlor die E3 zunächst knapp mit 0:1 gegen die Sportfreunde Eisbachtal. Das zweite Gruppenspiel gewannen die Jungs mit 4:2 gegen den späteren Turniersieger aus Boppard. Im dritten und letzten Spiel der Vorrunde unterschätze man den Gegner etwas. Und so ließ die Truppe von Markus und Joachim mit einem 3:4 aus Sicht der E3 dringend benötigte Punkte gegen Nastätten liegen. Das Ziel Halbfinale konnte die Mannschaft an diesem Tag nicht erreichen. Am Ende belegte die E3 Platz 6 von 8 in der Gesamtwertung. „Die Jungs hatten heute ihr erstes Hallenturnier überhaupt gemeinsam. Uns fehlte heute in vielen Situationen eine gewisse Routine. Die Grundanlagen bei den Jungs sind jedoch gut. Wir hoffen nun auf mehr regelmäßig planbare Hallentrainings in den nächsten Wochen,“ so die Trainer Markus und Joachim nach dem Turnier.

Continue reading

Ordentlich Stimmung beim U10-Abendturnier des 4. evm-Junior-Cups

Den 3. Platz in einem umkäpften Turnier erzielte die U10-E2 der SG 2000

Am Nachmittag des 2. Turniertags hatten die U10-Junioren die Gelegenheit, sich auf dem interessanten Spielfeld mit Rundumbande zu beweisen. Trotz der ungünstigen Wetterverhältnisse haben es sich die Gäste aus der Region daher nicht nehmen lassen, nach Mülheim-Kärlich anzureisen. Gleich zu Beginn der Vorrunde wurde klar, dass auch die jüngsten Teilnehmer des evm-Junior-Cups das runde Leder laufen lassen können.
In der evm-Gruppe kämpften das U10-Team der SG-Trainer Joachim Ackermann und Markus Klein mit den Teams der JSG Boppard, der Spfr Eisbachtal und der JSG Nastätten um den Einzug ins Halbfinale. Hier konnten sich die Jungs aus Boppard und Eisbachtal qualifizieren. „Für unsere Mannschaft war es das erste Turnier in der Halle, so dass wir uns heute noch nicht 100% entfalten konnten“, resümieren die Trainer der SG eigenen E3, die an diesem Abend als erste SG-Mannschaft aufspielten.

Gute Stimmung bis zum Schluss bei allen jungen Kickern

In der Gruppe TomTom zogen die Teams der Mülheim-Kärlicher E2 und des FC Germania Metternich in das Halbfinale ein. Nach einem anfänglichen Durchhänger im Halbfinale der E2 und einem Rückstand von 5:1 lieferte man sich eine spannende Aufholjagd mit dem Kontrahenten der Sportfreunde Eisbachtal und verkürzte auf den Endstand von 7:4. Trainer Mutlu Tok und Andreas Mattlener konnten mit der Leistung ihres Teams aber trotzdem recht zufrieden sein: „Gewinnen fängt mit dem Kopf an – hier können wir sprichwörtlich noch mehr Köpfchen zeigen. Mit dem dritten Platz in einem gut besetzten Turnier dürfen wir aber durchaus zufrieden sein“. Den Turniersieg erspielte sich die JSG Boppard, die sich in einem spannenden Finale gegen die zweitplatzierten Einbachtaler Sportfreunde durchsetzten.
Tolle Stimmung, viel Emotionen, ein mitfieberndes Publikum und neue Sportfreunde sind das Fazit eines rundum gelungenen Turnierabends in der Mülheim-Kärlicher Philipp-Heift-Halle.

Hier gibt’s alle Ergebnisse im Überblick: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1510078208