U10-E2 wird zweimal Dritter

Turniere in Metternich und Plaidt erfolgreich bestritten

Für ein Sprung aufs Treppchen sollte es sowohl bei dem Turnier des FC Germania Metternich am vergangenen Donnerstag und auch gestern beim Felix-Röder-Gedächtnisturnier des FC Plaidt reichen.
Nach terminlich anstrengenden Wochen verlangte das mit starken U11ern gespickte Teilnehmerfeld am Donnerstag den Mülheim-Kärlichern auf dem Metternicher Rasenplatz einiges ab. Gleich zu Turnierbeginn spielte man gegen das gleichaltrige Team von RW Koblenz II, in dem man den sonst guten Fußball unserer U10 überhaupt nicht zur Entfaltung bringen konnte. Viel Zeit zum Überwinden der ersten 2:0- Niederlage blieb dem Team von Mutlu Mutlutok Tok und Andreas Mattlener nicht. Im zweiten Spiel trat man gegen das jahrgangsältere Team der Gastgeber an. FC Metternich I genoss nicht nur als Vize-Kreismeister und Pokalfinalist hohen fußballerischen Respekt. Auch Metternichs Kantersieg gegen unserer Jungs in der Hinrunde der laufenden Saison hielt noch eine Rechnung offen, die unsere U10-E2 gewillt war zu begleichen. Hinten dicht halten, die stets weiten Abschläge des Gegners abfangen und vorne die Chancen nutzen, war das gesetzte Ziel. Der Plan der Mannschaft sollte aufgehen: mit einem knappen aber verdienten 1:0 ging unsere U10 als Sieger aus der Partie und bescherte dem späteren Turniersieger damit die einzige Niederlage des Turniers. Nach einem Unentschieden und zwei weiteren Siegen, konnte man als Zweitplatzierter ins Halbfinale gegen die U11 aus Lahnstein einziehen. Auch dieses Team schloss die Leistungsklasse an der Tabellenspitze ab und so war von vorne herein klar, dass man die Leistung noch weiter steigern müsste, um in das Finale einziehen zu können. Trotz der Leistungssteigerung und dem großen Engagements des gesamten Teams war ein Halbfinalsieg leider nicht zu erreichen. Das anschließende Spiel um Platz 3 gegen Kirchberg wurde schlussendlich im Neunmeterschießen entschieden, in dem unsere Jungs die besseren Nerven zeigten und sich so den 3. Platz sicherten. Continue reading

3 Spiele in 6 Tagen und 9 Punkte

“Australische” Wochen bei der U10-E2

Von englischen Wochen kann da schon nicht mehr die Rede sein: Aufgrund mehrerer zumeist gegnerbedingter Spielverlegungen, hatte unsere E2 zu Beginn des Monats noch nicht die Hälfte der angesetzten Pflichtspiele absolviert. Entsprechend kurz waren die Begegnungen nun in den letzten Tagen getaktet.
In der Rückrunde bislang unbesiegt, trat man als Tabellenfünfter am vergangenen Donnerstag auf heimischen Grün gegen den SV Weitersburg an. Mit einem souveränen 6:1 konnte man hier nicht nur den Tabellenstand, sondern auch das Torverhältnis noch einmal etwas aufbessern.
Gleich zwei Tage später reiste man schließlich am Samstagmittag bei bestem Sonnenschein nach Neuhäusel, um dort gegen die jahrgangsältere E1 der JSG anzutreten. Nach einer ersten Eingewöhnungsphase auf dem (mittlerweile) ungewohnteren Naturrasen, sollte hier eine beherzte Partie zustande kommen, die beiden Teams einiges abverlangte. Die 0:2-Führung der ersten Halbzeit konnte man schließlich in der zweiten Spielhälfte auf 1:3 für die jungen Mülheim-Kärlicher ausbauen und damit weitere wichtige 3 Punkte auf dem Konto der Gastmannschaft verbuchen. Continue reading

U10-E2 gewinnt klar gegen den BSC Güls II

1:14 Tore auf dem Tabellenkonto gutgeschrieben

Am vergangenen Freitag trat unsere E2 gegen den gleichaltrige Mannschaft des BSC Güls II an. Bei besten Wetter- und Platzverhältnissen auf dem frisch gemähten Grün der Moselaner sollten die Mülheim-Kärlicher jedoch keine größeren Schwierigkeiten haben. Insbesondere individuelle Stärke brachte die jungen SG‘ler bereits zum Ende der 1. Halbzeit in die 1:5-Führung. Die deutlich bessere Teamleistung der zweiten Halbzeit zeigte schließlich, welches Potenzial unsere U10 aufbringen kann. Dem guten Überblick im Aufbauspiel und dem schnellen Umschaltspiel hatten die Gülser nicht mehr viel entgegenzusetzen: Die Tore vielen im letzen Spielviertel quasi im Zweiminuten-Takt. Mit dem Endstand von 1:14 endete schließlich eine insgesamt von Fairness geprägte Jugendfußballpartie.

„Wir haben heute etwas Gutes für unser Torverhältnis tun können, legen es jedoch niemals auf solche Spielergebnisse an. Nicht die Anzahl der Tore macht eine gute Leistung aus, sondern die Art und Weise, WIE diese zustandekommen sind. Hiermit sind wir heute wirklich zufrieden. Bemerkenswert war darüber hinaus, dass beide Teams die Anzahl der Tore nicht zum Anlass genommen haben, Sportlichkeit und Fairness vermissen zu lassen. Darauf kommt es uns nämlich beim Kinder- und Jugendfußball besonders an“, fasst das Mülheimer Trainerteam schließlich die Begegnung zusammen. Zum Ende wurden die leeren Energiezellen durch eine Runde gekühltes Kandi-Malz aufgefüllt, worüber die Jungs sind richtig freuten…auch an dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank an die Spender 🙂

Mit 2 Spielen und 6 Punkten im Rückstand liegt unsere E2 nun hinter der jahrgangsälteren JSG Arzbach als Tabellenführer, die mit 30 Toren im Plus (40:10) gegenüber unserem Team mit nur einem Tor Vorsprung (36:7) aufwarten können. Beide Teams sind bis heute ungeschlagen und haben ihre Begegnung unentschieden beendet. Es bleibt daher weiterhin spannend in der Staffel 1 im Kreis Koblenz.

Kommenden Samstag tritt unsere U10-E2 um 14:00 Uhr zuhause gegen den SV Weiterburg an.

U10-E2 qualifiziert sich für Verbands-Mini-WM

Am heutigen Sonntag ging es auf heimischen Grün um die Qualifikation für die Mini-WM des Fußballverbands Rheinland. Nur drei Teams aus den Fußballkreis Koblenz konnten sich für das Verbandturnier alm 10.06. qualifizieren. Zwar zeigte unsere U10 heute nur überschaubare Leistungen und dennoch sollte es am Ende des Tages reichen, ein Ticket für das Hauptturnier zu ergattern.

“Das Runde wollte heute einfach nicht in’s Eckige! Die Jungs haben sich heute einfach nicht selbst belohnen wollen“, kommentiert das Mülheim-Kärlicher Trainerteam das torarme Ergebnis der eigenen Sieben. Mit einem Sieg gegen die JSG Lay, einer Niederlage gegen die JSG Arzbach und zwei Unentschieden gegen die beiden Mannschaften aus Weißenthurm hat man sich zwar unter die ersten Drei spielen können, aber so richtig zufrieden waren weder Trainer noch Spieler. Hierüber konnte auch nicht hinwegtrösten, dass unsere U10 ausschließlich ältere U11-Teams vor der Brust hatte, denn das wird beim Hauptturnier voraussichtlich auch so sein. Bis dorthin bleibt jedoch ausreichend Zeit, um die nötige Kühnheit vor dem gegnerischen Tor noch einmal in den Trainingsfokus zu nehmen.

U10-E2: Hitzige Aufholjagd zahlte sich aus

E2 gleicht nach 4:1 Rückstand gegen die JSG Arzbach aus

Nach dem gemeinsamen Besuch des Spiels unserer 1. Mannschaft am vergangenen Freitag gegen die TUS Mayen haben sich unsere Jungs die Großen wohl zum Vorbild genommen: Mit Blick auf die Spielzeit sollte es unsere E2 zwar nicht ganz so spannend wie unsere Erste machen und dennoch zeigte auch das U10-Team, wie sehr sich Willenskraft auszahlt.

Am gestrigen Samstagmittag reiste unsere E2 zu einem der vorauszusehenden schwersten Spiele der Rückrunde. Mit souveränen 4 Siegen aus 4 Spielen hatte die jahrgangsältere Mannschaft der JSG Arzbach bereits mit 32:5 Toren eine Duftmarke in der Staffel 1 des Fußballkreises gesetzt. Gleich zu Beginn des Spiels zeigte der Gegner auch, dass dies kein Zufallsprodukt war. Mit gutem Überblick und gelungenen Passstafetten gelang es den Arzbachern bereits in der ersten Halbzeit das Spielergebnis auf 4:1 hochzuschrauben. Doch die Halbzeit sollte die Wende in dem insgesamt umkämpften Spiel bringen. Wieder auf dem Grün zeigten die jüngeren Mülheim-Kärlicher, dass man ebenfalls in der Rückrunde bislang ungeschlagen war und sich einen Platz an der Tabellenspitze verdient hat. Ein deutlich besseres Zweikampfverhalten, das geeinte und individuell engagierte Arbeiten im Spiel gegen den Ball und schließlich das gute Auge für die Lücke in der Defensive des Gegners brachte unsere Flügelstürmer nun endlich ins Spiel. So war es nur verdient, dass man in der zweiten Halbzeit schließlich den 4:4 Ausgleich erreichte. Sichere aber unverwandelte Chancen für weitere Tore lagen beiden Mannschaften mehr als nur einmal auf den Füßen, weshalb ein Unentschieden am Ende ein objektives Bild des Spiels zeichnete.

Auf die Frage der Zuschauer, was man in der Halbzeitpause mit den Jungs gemacht hätte, antworten die Trainer Mutlu Mutlutok Tok und Andreas Mattlener: „Wir haben die Jungs daran erinnert, wo unsere Stärken liegen und die Jungs hierin bestärkt. Sicherlich war aber auch die taktische Umstellung auf 2 Sechser und das Einfordern steilerer Pässe in den Raum des Gegners ein wichtiger Schlüssel, der den Knoten zum Platzen brachte. Vor allem aber ist es toll zu beobachten, wie sich die mentale Stärke des Einzelnen aber auch des gesamten Teams entwickelt hat. Das Motto ‘Einer für alle und alle für einen’ haben die Jungs wirklich sehr gut verinnerlicht.“

Mit 7 Punkten aus drei Spielen geht es nach dem Kreis-Qualifikationsturnier für die Verbands-Mini-WM am kommenden Sonntag am 04.05.2018 im Auswärtsspiel gegen den BSC Güls II.

Posted in E2

U10-Blitzturnier mit tollen Gästen ausgetragen

Bei bestem Wetter und auch ansonsten super Bedingungen hat sich unsere E2-U10 heute mit drei weiteren Teams für ein Blitzturnier auf heimischen Grün zu einem kleinen Leistungsvergleich verabredet.

Gemeinsam mit den U10-Teams des FC Hennef 05 und dem FV Bad Honnef 1919 e.V. hatte man sich bereits vor Wochen zu diesem kleinen Fußballevent verabredet. Leider musste die U10 der JSG Erft 01 kurzfristig am gestrigen Nachmittag absagen. Ein riesen Dank gilt an dieser Stelle den Trainern, Spielern und Eltern der U10 des SSV Boppard 1920 e.V., die sich extrem kurzfristig und ebenso spontan bereit erklärten, für die Erfter Fußballfreunde einzuspringen und das Turnier mit ihrem spielstarken Team wieder zu komplettieren. Eine wirklich ganz starke und sympathische Aktion die zeigt, wie „fussballverrückt“ es in unserem engagierten Ehrenamt zugeht.
In allen Partien bot sich den zahlreichen Zuschauern ein ausgewogener und fairer Kinderfußball. Die Tabellenspitze erspielte sich an diesem Tag der FC Hennef, gefolgt von der U10 der SG 2000. Den gesamten Turnierverlauf findet ihr hier: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1519306266
 

Continue reading

Posted in E2

U11-E1 mit gemischtem Team im Westerwald

Unser U11-E1 nahm am Samstag den 24.03.2018 an einem Turnier unserer Freunde der JSG Altenkirchen/Neitersen teil.

Aufgrund von insgesamt 6 Absagen von Spielern des U11er Teams, die zum teil krankheitsbedingt und zum teil urlaubsbedingt zu Stande kamen, nutze der Trainer die Gelegenheit Junioren aus jüngeren Jahrgängen die Chance zu geben sch bei den „Älteren“ ihre Sporen zu verdienen.

An dieser Stelle einmal ein riesen großes Lob an insgesamt 5 Spieler der Jahrgänge 2008 und 2009. Die Jungs haben alles in Waagschale geworfen und konnte auch das ein oder andere Tor erzielen. 

Innerhalb von wenigen Minuten waren die jüngeren Spiel im Team der U11er integriert und spielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr sehr ordentlich mit. 

Die Gegner gegen die man antreten musste war auch nebenher erwähnt keine Laufkundschaft. Alles gute bis sehr gute U11er Teams die ihre Mühe und Not mit dem gemischten Team aus Mülheim-Kärlich hatten.

cof

Kommentar des Trainer:
„Man kann sagen das das Experiment geglückt ist. Natürlich ist man immer erst etwas skeptisch wenn man sein eigentliches Team so extrem umbauen muss. Aber das Team hat die jüngeren Kicker ganz hervorragend auf genommen und auch mit dem nötigem Selbstvertrauen gegen die Gegner in ihrem Spiel gestärkt. Ich bin stolz auf die U11er und ganz besonderst natürlich auch auf die Unterstützer der Jahrgänge 2008 und 2009 und kann behaupten das die SG 2000 Mülheim-Kärlich auch in den kommenden Jahren eine durchgängige Leistungsdichten über alle Jahrgänge zur Verfügung hat. Das hat dieses Turnier gezeigt!
Da kann man nur sagen……kontinuierlichen und durchdachte Jugendarbeit zahlt sich immer aus. Es macht Spaß teil dieses Vereins zu sein!
Zum Schluß möchte ich noch die gute Organisation des Turniers und die hervorragenden Randbedingungen loben.
Super Turnierorganisation. Danke JSG Altenkirchen/Neitersen und danke Konstantin!!“

 

U10-E2 mit Kantersieg gegen die Spfr Moselland

Klarer 13:2 Heimsieg gegen einen fair aufspielenden Gegner 

Am Samstagnachmittag startete unsere junge E-Jugend in den zweiten Spieltag der Rückrunde der Kreisstaffel 1. Bei widrig kalten Verhältnisseen hatte man die Sportfreunde Moselland zu Gast, die zum Schluss der Hinrunde die Tabelle der Staffel 1 anführten. Startete die E2 zwar mit dem gebotenen Respekt vor dem Gegner in das Spiel,  so sollte jedoch schnell klar werden, wer heute das Fußballregiment anführt. Mit vielen gelungenen Ballstafetten gelang es über die ganze erste Halbzeit den Ball in der gegnerischen Hälfte zu halten. Lediglich die ein oder andere Kontersituation konnten die Jungs aus Koblenz-Lützel zu ihrem Vorteil ausnutzen. Nach dem Halbzeitstand von 5:1 drehten die jungen Kicker aus Mülheim-Kärlich schließlich richtig auf. Gleich weitere achtmal sollte der gegnerische Keeper in der zweiten Halbzeit noch hinter sich greifen müssen, was jedoch nicht dazu führte, dass Moselland aufhörte gegen den Ball zu arbeiten und weiter engagiert Fußball zu spielen.

Bemerkenswert für die SG-Trainer war das äußerst faire Verhalten des Trainerteams der Fußballkollegen aus Lützel: „Wir haben es selten – oder eigentlich noch nie – erlebt, dass gegnerische Trainer unsere Jungs für gute Leistungen während des Spiels loben. Eine Geste, die einfach super in den Kinderfußball passt“, fassen die SG-Trainer Mutlu und Andreas zusammen. Nach dem obligatorischem „Elferschießen“ ging es dann in die warme Kabine, wo man sich zwar über das Ergebnis weiter freute, aber gleich auch das nächste Spiel wieder vor Augen nahm. „Nach dem Spiel ist…“ schließlich in allen Spielklassen „…vor dem Spiel“.  

U10-E2 mit souveränem Rückrundenauftakt

0:5 Auswärtssieg gegen die JSG Kannebäcker Hillscheid II

Im ersten Meisterschaftsspiel der Staffel 1 der E-Jugend-Kreisklasse traf unsere junge E auf dem Hillscheider Kunstrasen auf das Team der Kannebäcker. Nach der gefühlt langen Hallenrunde waren die Jungs heiß auf die erste Partie zurück auf dem 7er-Feld, was angesichts der Wetterlage auch hilfreich sein sollte. Denn die äußeren Umstände am Freitagabend waren nichts für Schönwetter-Fußballer: Regen am Bindfaden und die niedrigen Temperaturen sollten das Spiel für beide Teams zu keinem Zuckerschlecken machen.  Continue reading