U10-E2: Stark gekämpft!!! … aber knapp verloren

TSV Lay I entscheidet ein umkämpftes Spiel mit 2:3 für sich

Am heutigen frühen Sonnntagmorgen trat unsere junge E gegen einen bekannt starken und teils älteren Gegner in der Orientierungsstaffel 2 an. Beide Teams hatten sich in der fairen und ausgeglichenen Partie nichts zu schenken. Aufgrund der guten Defensivarbeit der gesamten Mannschaft war es Lay kaum gelungen, sein gutes Kombinationsspiel mit Torabschluss zu adeln. Leider ließ unser Team in der ersten Halbzeit mehrfach 100%ige Chancen liegen, so dass die Gäste mit 0:2 in die Halbzeit gehen konnten. „Hinten liegen“ –  eine bislang ungewohnte Situation für unsere E2, die unsere jungen Kicker emotional und sportlich sehr gut gemeistert haben. So konnte es dem Team gelingen, den Rückstand aufzuholen und sich auf ein 2:2 vorzukämpfen. Das fußballerisch umkämpfte Spiel brachte auch die zahlreichen Zuschauern auf der Tribüne – trotz der sonntäglichen Frühe – zum Kochen. Bis zum Schluss war allen klar, dass der aktuelle Spielstand von 2:3 noch nicht sicher war. Zum Ende war aber Fortuna auf der Seite unserer Gäste. Mit erhobenen Haupt aber ohne 3 Punkte geht unsere E2 nun in das extrem kurze Wochenende….denn alle wissen „nach dem Spiel ist vor dem Spiel“….in unserem Fall vor dem ebenfalls schweren Spiel gegen TUS RW Koblenz I am kommenden Sonntag.

U10-E2 holt mit 2:5 ersten Auswärtssieg der Saison

Gegen die durchweg älteren Spieler der JSG Kannenbäcker Hillscheid II hatte unsere junge E-Jugend alle Hände voll zu tun. Am zweiten Spieltag der Leistungsklasse war unser Team zu Gast in Höhr-Grenzhausen. Auf dem nur schwer bespielbaren Rasen-Kleinspielfeld nahmen die SG’ler schnell das Heft in die Hand und prüften innerhalb der ersten Minuten gleich mehrfach das gegnerische Tor auf seine Standfestigkeit. Nach dreimal Pfosten und einmal Latte gelang es Ben schließlich in der 12. Spielminute den ersehnten Führungstreffer zu erzielen. Nun, da der Bann gebrochen war, folgten schnell die Anschlusstreffer zum 0:4. Eine kurze Unaufmerksamkeit unseres Teams und die fehlende Absprache nutze der Gegner gnadenlos aus und verkürzte seinen Rückstand kurz vor der Halbzeit auf einen Spielstand von 1:4.

In der zweiten Halbzeit merkte man den Westerwäldern deutlich an, dass man an den jüngeren Gegner nichts zu verschenken hat. Der spürbar höheren Zweikampfintensität des Gegners begegneten die Gäste zunächst mit (zu viel) Respekt, der aber schließlich der Motivation wich, die in Aussicht stehenden 3-Punkte mit nach Mülheim-Kärlich zu holen. Einmal sollte es jedem Team in der zweiten Spielzeithälfte gelingen, das Runde einzunetzen. „Im gesamten Spiel haben unsere Jungs ein paar wirklich gute Chancen liegen lassen. Das macht aber nichts. Mit dem Ergebnis können wir auf jeden Fall zufrieden sein. Wichtiger ist uns aber der gute Zusammenhalt im Team – das ist, was wirklich zählt!“, reflektieren die Trainer Mutlu Tok und Andreas Mattlener das erste Auswärtsspiel unserer U10 in dieser Saison.

Schon am Dienstag steht das (aller-)erste Pokalspiel der U10-E2 auf dem Spielplan. Um 18:00 Uhr trifft man auf heimischen Grün auf die JSG Augst Neuhäusel II.

Fußball-Grundschulturnier der SG 2000 ein voller Erfolg

Zahnarztpraxis Dortmann überreicht Preise an alle Kids

Spiel der 3. und 4. Klässler

Nachdem der ursprüngliche Termin Ende Juni wegen der Hitze abgesagt wurde, passte am 25. August einfach alles. Die SG 2000 Mülheim-Kärlich hatte zum Grundschulfußballturnier geladen und alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrer der drei Mülheim-Kärlicher Grundschulen waren mit dabei. Die einen waren als Spielerin oder Spieler auf dem Feld aktiv, die anderen feuerten am Spielfeldrand an oder tobten sich zum Beispiel auf der Hüpfburg der Volksbank aus. Das angrenzende Jugendhaus stand ebenfalls allen Kindern offen, dort wurde unter anderem gemalt und gebastelt. Die Jugendabteilung der SG 2000 stellte die Turnierleitung und die Schiedsrichter und sorgte für einen reibungslosen Ablauf.
Bei der anschließenden Siegerehrung überreichten Zahnarzt Dominik Dortmann und der Beigeordnete der Stadt Albert Weiler die Siegerpokale an alle 13 Teams.
Und für alle anwesenden Kinder, egal ob Spieler oder Zuschauer, hatte Dominik Dortmann noch ein besonderes Geschenk mit im Gepäck. Und so strahlten beim großen Abschlussbild nicht nur die Augen der Kinder, sondern auch die gelben Turnbeutel mit der Sonne um die Wette. Und Dominik Dortmann fühlte sich bestätigt, dass er hier wieder einmal eine tolle Sache unterstützt hat: „Die SG 2000 organisiert immer wieder schöne Veranstaltungen und diese Idee der Grundschulmeisterschaft ist eine besonders gute und deshalb sind wir gerne mit dabei.“
Und auch am Ende waren sich alle einig: Der nächsten Auflage im Jahre 2019 steht nichts im Wege.

U10-E2 mit erfolgreichem Debüt in der Leistungsklasse

Unsere E2 knüpft an den Turniersieg des letzten Wochenendes an und gewinnt mit 6:1 klar gegen die JSG Augst Neuhäusel

Bei ungünstigen schwül-warmen Temperaturen hatte unser jüngerer Jahrgang gegen die im Durchschnitt älteren und daher um einen Kopf größeren Gegner durchaus ihre Leistung abrufen müssen. Allerdings gab man das Heft im gesamten Spiel nicht aus der Hand und zeigte mit guter Ballkontrolle und geordnetem Passspiel, wo die Stärken der Heimmannschaft liegen. „Für keinen Weg sind sich die Jungs zu Schade – kein Zweikampf, der nicht angenommen wird. Es macht richtig Spaß zuzuschauen“, fasst ein Spielervater das Spiel mit gebührendem Vaterstolz im Unterton zusammen.
Trotzdem heißt es jetzt auf dem Teppich bleiben und sich auf die kommenden Spiele zu konzentrieren. „Die großen Brocken kommen erst noch“, wissen die Trainer Mutlu Tok und Andreas Mattlener und so bereitet man sich mit kühlem Kopf und völlig geerdet auf die nächsten Begegnungen vor.

SG Familie bei Mainz 05 gegen Hannover 96

Fußball Oldies und Youngsters besuchen gemeinsam die Opel-Arena Mainz

Erst am vergangenen Sonntag ehrte die SG 2000 Mülheim-Kärlich 1921 e.V. ihre verdienten und langjährigen Mitglieder im Rahmen eines rundum gelungenen Familientages . Unser 1. Vorsitzender Bernd Müller dankte gemeinsam mit unserem 2. Vorsitzenden Tom Theisen den „Vereins-Oldies“ für ihre langjährige Vereinstreue mit Freikarten für das Saisoneröffnungsspiel des 1. FSV Mainz 05 gegen Hannover 96. Begleitet wurde die Truppe  von unserer U10-E2, die den roten Mainzer Fan-Block im auffäligen SG Junioren-blau färbte, der auch in der Fernsehübertragung gut zu sehen war. Auch wenn der ein oder andere Oldie sicherlich gerne grüne Fabakzente gesehen hätte, so ist das für unsere jungen Kicker überhaupt kein Thema mehr. Die SG zeigt sich heute grundsätzlich in Grün und Blau und erinnert damit an die junge Vereinsgeschichte nach dem gelungenen Zusammenschluss der Fußballvereine in Mülheim-Kärlich. Was die SG’ler in der Begegnung dann schließlich zu sehen bekamen, war fußballerisch eher überschaubar. Dennoch hatten alle Beteiligten einen erlebnisreichen Tag bei sonnigem Spätsommerwetter und netter Gesellschaft in der SG-Familie. Sicherlich nicht das letzte Event dieser Art. 

U10-E2 holt Turniersieg in Weitersburg

Nachdem unsere E2 in dieser Woche bereits erfolgreich gegen den FC Metternich getestet hatte, war die Motivation hoch, beim ersten Turnier in der E-Jugend alles zu geben. Trainer und Eltern waren ebenfalls gespannt, wie sich unsere U10 als jüngerer Jahrgang auf dem U11/U10- Turnier des SV Viktoria Weitersburg zurecht findet. Die jungen SG’ler machten aber keine Anstalten, sich an die ein oder andere neue Spielsituation zu gewöhnen; so wird unter anderem ab sofort mit Schiedsrichter gespielt. Bei besten Wetter, guten Gastgebern und einer schönen Anlage waren die äußeren Umstände ebenfalls gut.

Continue reading

post

U10-E2 testet erfolgreich gegen den FC Metternich

Nachdem sich unser 2008er Jahrgang nach erfolgreichem Abschluss der F-Jugend aufgrund der Spielerzahlen in eine E2 und E3 aufgeteilt hat, hatte das Team der E2 heute die erste Gelegenheit sich gegen einen gewöhnlich starken Gegner zu beweisen. Der gleichaltrige Gegner des FC Metternich II ist ein alter Bekannter: bereits in der F-Jugend stand man sich in einigen Pflicht- und Freundschaftsbegegnungen mehrfach gegenüber.
Heute sollten unsere Fußballfreunde aus Metternich allerdings das Nachsehen haben. Die jungen Mülheim-Kärlicher hatten den Gegner fest im Griff. Mit 8 Toren im Netz des Gegners, 2 Gegentoren und einem unglücklichen Eigentor ist das Trainerteam insgesamt sehr zufrieden. In der nächsten Woche startet der jüngere Jahrgang in die Pokalrunde und versucht sich ebenfalls in der Orientierungsrunde der Leistungsklasse.