U11-E1 mit gemischtem Team im Westerwald

Unser U11-E1 nahm am Samstag den 24.03.2018 an einem Turnier unserer Freunde der JSG Altenkirchen/Neitersen teil.

Aufgrund von insgesamt 6 Absagen von Spielern des U11er Teams, die zum teil krankheitsbedingt und zum teil urlaubsbedingt zu Stande kamen, nutze der Trainer die Gelegenheit Junioren aus jüngeren Jahrgängen die Chance zu geben sch bei den „Älteren“ ihre Sporen zu verdienen.

An dieser Stelle einmal ein riesen großes Lob an insgesamt 5 Spieler der Jahrgänge 2008 und 2009. Die Jungs haben alles in Waagschale geworfen und konnte auch das ein oder andere Tor erzielen. 

Innerhalb von wenigen Minuten waren die jüngeren Spiel im Team der U11er integriert und spielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr sehr ordentlich mit. 

Die Gegner gegen die man antreten musste war auch nebenher erwähnt keine Laufkundschaft. Alles gute bis sehr gute U11er Teams die ihre Mühe und Not mit dem gemischten Team aus Mülheim-Kärlich hatten.

cof

Kommentar des Trainer:
„Man kann sagen das das Experiment geglückt ist. Natürlich ist man immer erst etwas skeptisch wenn man sein eigentliches Team so extrem umbauen muss. Aber das Team hat die jüngeren Kicker ganz hervorragend auf genommen und auch mit dem nötigem Selbstvertrauen gegen die Gegner in ihrem Spiel gestärkt. Ich bin stolz auf die U11er und ganz besonderst natürlich auch auf die Unterstützer der Jahrgänge 2008 und 2009 und kann behaupten das die SG 2000 Mülheim-Kärlich auch in den kommenden Jahren eine durchgängige Leistungsdichten über alle Jahrgänge zur Verfügung hat. Das hat dieses Turnier gezeigt!
Da kann man nur sagen……kontinuierlichen und durchdachte Jugendarbeit zahlt sich immer aus. Es macht Spaß teil dieses Vereins zu sein!
Zum Schluß möchte ich noch die gute Organisation des Turniers und die hervorragenden Randbedingungen loben.
Super Turnierorganisation. Danke JSG Altenkirchen/Neitersen und danke Konstantin!!“

 

U10-E2 mit Kantersieg gegen die Spfr Moselland

Klarer 13:2 Heimsieg gegen einen fair aufspielenden Gegner 

Am Samstagnachmittag startete unsere junge E-Jugend in den zweiten Spieltag der Rückrunde der Kreisstaffel 1. Bei widrig kalten Verhältnisseen hatte man die Sportfreunde Moselland zu Gast, die zum Schluss der Hinrunde die Tabelle der Staffel 1 anführten. Startete die E2 zwar mit dem gebotenen Respekt vor dem Gegner in das Spiel,  so sollte jedoch schnell klar werden, wer heute das Fußballregiment anführt. Mit vielen gelungenen Ballstafetten gelang es über die ganze erste Halbzeit den Ball in der gegnerischen Hälfte zu halten. Lediglich die ein oder andere Kontersituation konnten die Jungs aus Koblenz-Lützel zu ihrem Vorteil ausnutzen. Nach dem Halbzeitstand von 5:1 drehten die jungen Kicker aus Mülheim-Kärlich schließlich richtig auf. Gleich weitere achtmal sollte der gegnerische Keeper in der zweiten Halbzeit noch hinter sich greifen müssen, was jedoch nicht dazu führte, dass Moselland aufhörte gegen den Ball zu arbeiten und weiter engagiert Fußball zu spielen.

Bemerkenswert für die SG-Trainer war das äußerst faire Verhalten des Trainerteams der Fußballkollegen aus Lützel: „Wir haben es selten – oder eigentlich noch nie – erlebt, dass gegnerische Trainer unsere Jungs für gute Leistungen während des Spiels loben. Eine Geste, die einfach super in den Kinderfußball passt“, fassen die SG-Trainer Mutlu und Andreas zusammen. Nach dem obligatorischem „Elferschießen“ ging es dann in die warme Kabine, wo man sich zwar über das Ergebnis weiter freute, aber gleich auch das nächste Spiel wieder vor Augen nahm. „Nach dem Spiel ist…“ schließlich in allen Spielklassen „…vor dem Spiel“.  

U10-E2 mit souveränem Rückrundenauftakt

0:5 Auswärtssieg gegen die JSG Kannebäcker Hillscheid II

Im ersten Meisterschaftsspiel der Staffel 1 der E-Jugend-Kreisklasse traf unsere junge E auf dem Hillscheider Kunstrasen auf das Team der Kannebäcker. Nach der gefühlt langen Hallenrunde waren die Jungs heiß auf die erste Partie zurück auf dem 7er-Feld, was angesichts der Wetterlage auch hilfreich sein sollte. Denn die äußeren Umstände am Freitagabend waren nichts für Schönwetter-Fußballer: Regen am Bindfaden und die niedrigen Temperaturen sollten das Spiel für beide Teams zu keinem Zuckerschlecken machen.  Continue reading

U10-E2: Mehr Fußball geht nicht

2 Tage, 3 Turniere, 20 Spiele, 17 Siege, 2 Unentschieden

Was für ein Fußballwochenende! In der Rheinland-Halle waren an diesem Wochenende die Gruppen 1 bis 4 der Abschlussrunde des Futsal-Sparkassenhallencups zu Gast. Mit jeweils sechs Teams pro Gruppe sollte es ein Fußballwochenende mit insgesamt 24 E-Jugendmannschaften in Mülheim-Kärlich geben.
Leider kündigte sich schon am Samstagmorgen an, dass gleich zwei Teams der Gruppe 2 am Nachmittag wegen Krankheit nicht antreten können. Obwohl das Team der Gastgeber erst am Folgetag dran war, sollte es mit nur wenigen Nachfragen gelingen, die Ausfälle durch spontane Mannschaften der SG aufzufüllen. Unterstützt wurde die E2 durch 3 Spieler unserer U10-E3 und dem Stammtorhüter der U11-E1, der an diesem Tag schließlich als Feldspieler auflief. Ohne diese beiden Ersatzteams wäre es ein kurzer Turniernachmittag geworden, weshalb sich die angereisten Teams dankbar für das äußerst spontane Einspringen der Mülheim-Kärlicher zeigten. Obwohl der teils ungewohnten Kaderzusammenstellung konnten die beiden Ersatzteams die Gäste ordentlich einheizen. Beide Teams haben in zusammen 9 Begegnungen mit Gastmannschaften nur ein Unentschieden erspielt – alle übrigen Spiele entschieden die SG’ler für sich. Selbstverständlich wurden aber alle Spiele schlussendlich ohne Wertung erfasst – schließlich sollte es nur um ein Auffüllen der sonst verloren Spielzeiten gehen.

Continue reading

Torhüter ganz unter sich

Junge SG-Torhüter beginnen Zusatztraining

Die Mittwochsgruppe gemeinsam mit Willi Horn beim ersten Torhütertraining

Ab heute absolvieren die jungen Torleute der SG 2000 Mülheim-Kärlich ein spezielles Torhüter- Zusatztraining. Ein- bis zweimal die Woche kommen die Torhüter der D2 bis E2 zusammen, um die Besonderheiten des Torwartspiels genauer unter die Lupe zu nehmen. Für das Training hat sich Willi Horn ehrenamtlich bereit erklärt, der schon seit vielen Jahren Torhüter aller Spielklassen in der Region ausbildet und der SG nun schon seit einigen Jahren die Treue hält. „Die Ausbildung gerade der jungen Torhüter ist mir ein besonders Anliegen“, führt der erfahrende Torwarttrainer aus und ergänzt „auch wenn der moderne Tormann heute als letzter Feldspieler verstanden wird, unterscheidet sich das Spiel der Torleute in seinen Anforderungen deutlich von denen der Feldspieler – und das will trainiert werden“. Der Schwerpunkt des Zusatztrainings soll dabei Bestandteile des richtigen Aufwärmens aber auch die Grundtechniken der Torhüter beinhalten. „Dabei gehen wir natürlich vom Leichten zum Schweren vor“, erklärt Willi Horn den versammelten Eltern im Informationsgespräch in gelockerter Atmosphäre vor dem Training. Auch die beteiligten D- und E-Jugendtrainer zeigen sich zufrieden, die das Zusatztraining ihrer Torhüter als eine gute Ergänzung des Mannschaftstrainings sehen und das Trainingskonzept insgesamt abrundet.

U11 „Spielerische Überlegenheit in Bendorf, aber……..“

Am zurückliegenden Samstag den 27.01. nahm die U11 am Hallencup in Bendorf mit zwei Teams teil.
Das Teilnehmerfeld war besetzt mit guten Teams aus der Region und dem ein oder anderen Team aus der Ferne.

Das gut organisierte Turnier erfreut jedes Jahr Spieler und Trainer aufs neue. Hier zu erst einmal vielen Dank an die Organisatoren.

Mit insgesamt drei Mannschaften (U11/1, U11/2 und U10) nahm die SG 2000 Mülheim-Kärlich dieses Jahr teil.
Im gesamten Turnierverlauf bekamen die Zuschauer spannenden Spieler der Teams zu sehen und der Zusammenhalten der 3 SG Teams war vorbildlich.
Leider musste unsere U10, die sich in einem starken Gruppenumfeld gegen U11er beweisen mussten, unglücklich nach der Vorrunde den Heimweg antreten. Continue reading

U10-E2 spielt erfolgreiche Hallenrunde

SG-Team wird Tagessieger

Am heutigen Sonntag waren sechs Teams des Fußballkreises Koblenz zur 2. Runde des Futsal-Sparkassenhallencups zu Gast in der Mülheim-Kärlicher Rheinland-Halle. Unsere U10 belohnte seine Anstrengungen zwar nicht konsequent mit den möglichen Torerfolgen, konnte sich aber trotzdem gegen die übrigen Teams souverän durchsetzen. Lediglich gegen die JSG Bendorf-Sayn verpasste man den Dreier und lieferte sich daher ein knappes Rennen um den Tagessieg. Mit dem besseren Torverhältnis konnten sich die jungen SG’ler an der Tabellenspitze halten und die Bendorfer knapp hinter sich lassen.

“Trotz des Erfolgs gibt es bis zum kommenden Wochenende für unser Team noch etwas Arbeit“, wissen die Trainer Mutlu Tok und Andreas Mattlener. Denn dann geht es zum TV Mülhofen und einem Turnier mit anspruchsvollem Teilnehmerfeld.

U10-E2 erspielt 2. Platz beim Hans-Engelmann-Cup in Köln-Zülpich

Gruppensieger, klarer Viertelfinalsieg gegen den FC Rheinsüd Köln, Halbfinalsieg gegen den VfL Sindorf und bislang kein einziges Gegentor auf die großen 5x2m Jugendtore…das war die Ausgangssituation vor dem Finale gegen die JSG Erft 01. Doch fangen wir vorne an:
Am gestrigen Samstag reiste unsere E2 in den Kölner Raum um hier auf Einladung des TuS Chlodwig 1896 Zülpich e.V. am Hans-Engelmann-Cup teilzunehmen. Die weite Anreise sollte sich lohnen. Die Gastgeber hatten das Turnier, in der für Hallenfußball gut geeigneten Halle, mit ausschließlich U10-Teams aus dem Kölner Umfeld füllen können. In drei Gruppen standen sich jeweils 4 Teams als Rivalen um den Einzug ins Viertelfinale gegenüber. Leider sollte ausgerechnet in der Gruppe der Mülheim-Kärlicher eine Mannschaft unentschuldigt ausfallen, weshalb man in der Gruppenphase lediglich zwei Spiele zu bestreiten hatte. Die Motivation war daher um so größer, nicht nach bereits zwei Partien mit je 8 Minuten Spielzeit wieder abreisen zu müssen. Im ersten Spiel gegen die TuS Vernich steckte den Jungs das ungewohnt frühe Aufstehen vielleicht noch in den Knochen, reiste man doch bereits um kurz vor sieben in Mülheim ab. Mit einem 1:0-Sieg im Rücken musste man nun einige Wartezeit bis zum nächsten Spiel in Kauf nehmen. Deutlich aufgeweckter bestritten die SG’ler das zweite Gruppenspiel. Mit viel Spielwitz und guten Ballstafetten konnte man die Partie gegen den SV Lövenich-Widdersdorf mit 6:0 klar für sich entscheiden. Vielleicht hatte sich das Team von Trainer Mutlu Tok, Andreas Mattlener und Betreuer Askin Güzelhan auch einfach an den ungewohnten Modus (5+1 Feldspieler und „klassische Hallenfußballregeln“) angepasst. Continue reading

E2 erringt respektablen 3. Platz beim Arzbach Hallenmasters

Junge E setzt sich erfolgreich gegen U11-Teams durch

Schon vor Turnierbeginn war klar, dass unsere E2-Junioren bereits in der Gruppenphase viel Arbeit bekommen werden. Entgegen der ursprünglichen Planung hat der Gastgeber JSG Arzbach aufgrund der vielen Anmeldung das E-Jugend-Turnier in ein Vor- und Nachmittagsturnier nach Leistungsstand aufgeteilt und unseren jüngeren Jahrgang einem ambitioniertem Teilnehmerfeld zugeordnet. Neben den gleichaltrigen Eisbachtaler Sportfreunden II musste man sich in der Gruppe A gegen die Teams des VfL Kesselheim I und den Gastgebern der JSG Arzbach/Bad Ems I durchsetzen. In der Gruppe sollte zunächst ebenfalls TuS RW Koblenz I auflaufen, die jedoch kurzfristig nicht teilnehmen konnten – ersatzweise schickte man hier ein drittes Team des Gastgebers auf das Spielfeld.
Obwohl unsere Kicker nach den Feiertagen ohne jedes Training ins Turnier startete, zeigte man gleich von Beginn an, dass man nichts zu verschenken hatte. Mit einem 2:2-Unentschieden gegen Eisbachtal II konnte man sich klar mit 4:0 gegen Kesselheim I und 6:0 gegen Arzbach III durchsetzen. Lediglich gegen die altersbedingt körperlich überlegene 1. Mannschaft der Gastgeber musste man sich in der Gruppenphase in einem umkämpften Spiel geschlagen geben.
Im anschließenden Halbfinal gegen den späteren deutlichen Turniersieger der Spfr Eisbachtal I hatte man mit 4:0 das Nachsehen, wenngleich man es auch hier dem Gegner nicht leicht gemacht hatte. Schließlich konnte man das Spiel um Platz 3 gegen den älteren Jahrgang der JSG Augst Neuhäusel I mit 2:0 für sich entscheiden. Zufrieden mit der gezeigten Leistung gegen ältere Gegner und der Platzierung reisten Spieler, Trainer und Eltern am Abend zurück nach Mülheim-Kärlich.
Nächsten Samstag geht es zum Engelmann-Cup in Köln-Zülpich, bei dem sich lediglich U10-Mannschaften gegenüberstehen werden. Man darf gespannt sein, wie sich unsere E2 in dem unbekannten Teilnehmerfeld schlägt.

U10-E2 im Wochenend-Turniermarathon

Während die Senioren sich in der Winterpause befinden, ist in der Jugendabteilung einiges los. Die Terminkalender vieler Juniorenteams sind in den Winterwochenenden mit Turnieren prall gefüllt. So auch für unsere U10-E2, die dieses Wochenende gleich zweimal ran musste.

Am Samstag bestritt man den Christmas-Cup des TV Mülhofen in Neuwied. Das gut besuchte U11-Turnier bot einige Herausforderungen für unseren jüngeren Jahrgang. In 4 Gruppen mit je 4 bzw. 5 Mannschaften kämpften die Teams um den Einzug ins Viertelfinale. Wie in der Halle meist üblich, bestritt man die Spiele auf nur einem Spielfeld, so dass auch die Wartezeiten zwischen den einzelnen Spielen für alle Beteiligten anspruchsvoll waren. Gleich im Eröffnungsspiel des Turniers setzte sich unsere E2 mit 2:1 gegen Rot-Weiß Lahnstein durch. Auch im anschließenden Spiel gegen den FC Metternich II konnte man mit einem 1:0 den 3er sichern. Gegen den älteren Jahrgang aus Niederahr und eine stark aufspielende U10 aus Bendorf fielen in den 9 Spielminuten keine Tore. Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden war der Einzug ins Viertelfinale gesichert. Hier unterlag man mit einem knappen 0:1. Mit insgesamt nur 2 Gegentoren in 5 Spielen gilt einem Spieler ein ganz besonderer Dank: Da der reguläre Torwart des Teams an dem Wochenende fehlte, sprang Philipp H. als Keeper ein und glänzte hier in gleich mehreren schwierigen Situationen.

Continue reading