post

U13-D2 gewinnt letztes Spiel in 2018 und überwintert im Kreispokal

Am gestrigen Samstag empfing die Mannschaft von Dominik Löhr und Arno Schuth die Klassenhöhere D1 der VFR Eintracht Karthause zum Pokalspiel auf heimischem Kunstrasen. 
Von Beginn an entwickelt sich ein interessantes Match mit Vorteilen bei der SG 2000. Immer wieder laufen gefährliche Angriffe über den sehr agilen Arif Gajdic, dessen scharfe Hereingabe dann abgefälscht im Tor der Gäste landet. Noch vor der Pause fällt dann nach einer starken Einzelleistung das 2:0 durch Leon Morad. Wer jetzt dachte, das Spiel wäre entschieden lag falsch, denn die Koblenzer Vorstädter kämpften sich mit starken Willen zurück in die Partie und kommen durch einen Doppelschlag zum 2:2 zum Ausgleich. 
Nun ging es in die Verlängerung, wo kurz vor Schluss Arif Gajdic mit dem 3:2 für die Entscheidung sorgte. Anschließend ging es zur Weihnachtsfeier und ab der kommenden Woche in die Hallensaison, wo mit dem EVM Cup schon das nächste Highlight wartet.

Posted in D2
post

U13-D2 zeigt Reaktion und siegt gegen FC Arzheim ungefährdet mit 3:0

Nach der unnötigen Niederlage am letzten Spieltag in Bendorf Sayn hat die Mannschaft sich viel vorgenommen und spielt von Beginn an druckvoll nach vorne. Immer wieder wird mit schönen Kombinationen versucht die Abwehr des Gegners zu knacken. Es dauerte aber bis zur 25. Min ehe Nevio Schuth nach einer Ecke per Kopf das 1:0 besorgt. Noch vor der Pause war es dann Arif Gajdic nach einem Torwartfehler der die beruhigende 2:0 Halbzeitführung besorgt.
Im 2. Durchgang lässt man es dann ruhiger angehen und erzielt lediglich durch Leonard Sommer noch das hochverdiente 3:0 Endergebnis.

Bevor es nun in die Halle geht steht nächste Woche auf heimischem Kunstrasen noch die 2. Runde im Kreispokal gegen die VFR Koblenz
Karthause an in dem man mit einem Sieg überwintern möchte.

Posted in D2
post

U13-D2 setzt Siegesserie fort und gewinnt auch beim Tabellenführer TuS Rot Weiß Koblenz lll mit 5:2

Mit viel Selbstvertrauen im Rücken tritt die D2 auf dem schnellen und ungewohnten Kunstrasen bei Rot Weiß Koblenz an. Von Beginn an entwickelt sich ein interessantes Spiel in dem die SG den ersten Glanzpunkt setzt. Leon Morad erzielt das 1:0 nach sehenswerter Vorarbeit von Alexander Koch. Von nun an sehen die Zuschauer ein verteiltes Spiel indem die Koblenzer leichte Vorteile haben. Doch genau in dieser Phase besorgt der gerade Eingewechselte Zeno Fritsche mit seinem ersten Ballkontakt das 2:0.
Nach der Halbzeit werden die Mülheimer immer stärker doch das nächste Tor macht Rot Weiß zum 2:1. Mit einem Doppelschlag entscheiden dann Nevio Schuth und Alexander Koch die Begegnung. Das 4:2 und ein schöner Weitschuß von Marlon Hewel zum 5:2 stellen den Endstand her.
Nun kommt es am nächsten Dienstag um 18 Uhr in der 3. Runde des Rheinlandpokals zum Aufeinandertreffen mit der D1 der SpVgg Glaß Chemie Wirges auf dem Kunstrasen in Mülheim-Kärlich.

Posted in D2
post

U13-D2 siegt auch in der 1. Runde im Kreispokal

Vier Tage nach dem starken Auftritt im Rheinlandpokal muss die U13-D2 im Kreispokal zum Derby nach Kettig. Obwohl auf drei Positionen verändert, übernehmen die Mülheim-Kärlicher von Anfang an die Initiative und versuchten mit gewohnten Kombinationen zum Torerfolg zu kommen. Das gelingt dann auch noch vor der Pause durch 2 Tore von Leon Morad.
Zur Halbzeit forderte das Trainerteam die Mannschaft auf, ihre Chancen besser und konsequenter auszuspielen und bringen mit Alexander Koch, Nevio Schuth und Simon Eifler drei frische Spieler. Jetzt wird der Druck immer stärker und folgerichtig fällt durch ein Eigentor das 3:0. Die Kettiger Gegenwehr ist nun gebrochen und durch weitere Tore von 3x Alexander Koch, Leon Morad und Arif Gajdic siegt die SG 2000 auch in dieser Höhe verdient mit 8:0.

Posted in D2
post

U13-D2 erreicht nach hartem Kampf und starker Leistung die 3. Runde im Rheinlandpokal

Am späten Dienstagabend trat man beim starken VFL Osterspay an und zeigte von Anfang an das man unbedingt die nächste Runde im Rheinlandpokal erreichen möchte. Mit sehenswerten Kombinationen versuchte man gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner immer wieder zum Torerfolg zu kommen. Doch über einen Konter kam Osterspay unerwartet zum 1:0.
Doch anders als zuletzt, ließen sich die Jungs nicht aus dem Rhythmus bringen und liefen immer wieder über ihre starken Außenspieler an. Dies wurde auch noch vor der Halbzeit duch Arif G. belohnt. In der 2. Hälfte änderte sich nicht viel und man rannte unermüdlich das Tor des Gegners an, was dann in der Schlussminute durch Alexander K. belohnt wurde. Nun freuen sich die Jungs von Dominik Löhr und Arno Schuth in der nächsten Runde auf einen namenhaften Gegner und hoffentlich mal ein Heimspiel.

Posted in D2
post

U13-D2 siegt souverän gegen VfR Karthause und findet ihren Platz im vorderen Tabellendrittel

Die U13-D2 kommt zum Ende der Qualifikationsrunde immer besser ins Spiel und siegt  – auch in der Höhe hochverdient – mit 11:2 gegen den VfR Koblenz 2. Durch die neue Zusammensetzung der Mannschaft zu Saisonstart brauchte das Team naturgemäß etwas Zeit um sich zu finden. Offenbar haben die Trainer mit dem gesamten Team aber diese Herausforderung gemeistert: die Mannschaft wächst nun immer besser zusammen und beeindruckt durch schöne Kombinationen und variables Spiel. Mit einem starken 3. Platz und einem Torverhältnis von 36:7 Toren geht man mit breiter Brust in die Rückrunde und möchte weiter am Ziel Staffelmeister arbeiten.

Posted in D2

U12-D2 beendet Hallensaison mit ordentlicher Leistung

Am gestrigen Samstag beendete man die Hallensaison mit der Teilnahme am Henrichs Cup im winterlichen Bad Marienberg. In den letzten Trainingswochen konnte man viele neue Dinge erlernen, die man heute umsetzen wollte. Im ersten Spiel der Gruppenphase gegen die Jungs aus Atzelgift, gelang dies allerdings nur in den ersten 10 Sekunden, wo man auch dann mit 1:0 in Führung ging. Durch zwei individuelle Fehler musste man sich am Ende mit 1:2 geschlagen gegeben. Danach wurde von Trainer Alex Klee nochmal alles analysiert und angesprochen. Mit Erfolg wie sich dann raus stellte.

Continue reading

Torhüter ganz unter sich

Junge SG-Torhüter beginnen Zusatztraining

Die Mittwochsgruppe gemeinsam mit Willi Horn beim ersten Torhütertraining

Ab heute absolvieren die jungen Torleute der SG 2000 Mülheim-Kärlich ein spezielles Torhüter- Zusatztraining. Ein- bis zweimal die Woche kommen die Torhüter der D2 bis E2 zusammen, um die Besonderheiten des Torwartspiels genauer unter die Lupe zu nehmen. Für das Training hat sich Willi Horn ehrenamtlich bereit erklärt, der schon seit vielen Jahren Torhüter aller Spielklassen in der Region ausbildet und der SG nun schon seit einigen Jahren die Treue hält. „Die Ausbildung gerade der jungen Torhüter ist mir ein besonders Anliegen“, führt der erfahrende Torwarttrainer aus und ergänzt „auch wenn der moderne Tormann heute als letzter Feldspieler verstanden wird, unterscheidet sich das Spiel der Torleute in seinen Anforderungen deutlich von denen der Feldspieler – und das will trainiert werden“. Der Schwerpunkt des Zusatztrainings soll dabei Bestandteile des richtigen Aufwärmens aber auch die Grundtechniken der Torhüter beinhalten. „Dabei gehen wir natürlich vom Leichten zum Schweren vor“, erklärt Willi Horn den versammelten Eltern im Informationsgespräch in gelockerter Atmosphäre vor dem Training. Auch die beteiligten D- und E-Jugendtrainer zeigen sich zufrieden, die das Zusatztraining ihrer Torhüter als eine gute Ergänzung des Mannschaftstrainings sehen und das Trainingskonzept insgesamt abrundet.

D2 – U12 mit ordentlicher Leistung in der 1. Futsal-HKM-Runde

Als letztes Pflichtprogramm des Jahres stand die 1. Runde der Hallenkreismeisterschaft auf dem Plan. Mit 9 Mann reisten wir am 3. Advent auf die andere Rheinseite nach Bendorf. Als erster Gradmesser war das Turnier sehr gut besetzt und man konnte zeigen, was man in den Wochen vorher in der Halle erarbeitet hat. Im ersten Spiel gegen die Jungs aus Bendorf-Sayn gelang es durch eine gute Leistung und ein Tor von Leon Morad auch den ersten Dreier einzufahren, Endstand 1:0. Im zweiten Spiel war man auch spielerisch überlegen, konnte dies allerdings nicht in Tore umwandeln und so blieb es beim 0:0 gegen Rheinhöhen Urbar. Gegen den älteren Jahrgang von Augst fehlte vorne ebenso die Durchschlagskraft und da man im dritten Spiel das erste Gegentor hinnehmen musste, verlor man leider unglücklich mit 0:1. Im vierten Spiel ging es dann zurück auf die Siegerstraße. Gegen den FC Arzheim gewann man dank des Tores von Marlon Hewel und einem starken Luca Eisenburger im Tor mit 1:0. So ging es im letzten Spiel gegen RW Koblenz noch um Platz 2. Aber auch hier zeichnete sich wieder die Offensiv Problematik und Abschlussschwäche vor dem Tor ab und durch 2 Konter, verlor man das letzte Spiel mit 0:2.
Dennoch kann man mit der Leistung sehr zufrieden sein, hielt man gegen starke und körperlich sehr robuste Gegenspieler doch sehr gut mit. Technisch und taktisch hat man hier auch bereits vieles richtig gemacht und so kann man getrost in die Winterpause gehen, bevor es dann am 21.01. auf der Karthause mit der 2. Runde weitergeht.

Gespielt haben: Luca – David, Leon, Noah, Zeno – Leo, Marlon, Reber, Nevio

Hiermit wünscht die gesamte U12 allen Spielern, Trainern, Mitglieder und deren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2018!

D2 und D3 verpassen evm-Cup-Qualifikation

Trotz guter kämpfersicher Leistung reichte es sowohl für die erste als auch für die zweite Vertretung der D Junioren beim gestrigen U13 Qualifikationsturnier nicht zur Qualifikation für das heutige Hauptturnier.
Beide Mannschaften der SG hatten es bereits in der Gruppenphase mit starken Gegnern zu tun. So traf die D2 in ihrem ersten Spiel auf die Spielfreunde aus dem Eisbachtal, aktuell zweiter der Bezirksliga Ost. Dort mussten sich die Jungs um Trainer Alexander Klee den überlegenen Gästen deutlich mit 1:6 geschlagen geben. Ähnlich sah es auch in den weiteren Gruppenspielen gegen den höherklassigen JFV Rhein-Hunsrück (1:4) und die JK Horessen (0:5) aus. „Wir sind hier als jüngerer Jahrgang gestartet und es war natürlich extrem schwierig. Wir hatten mit dem Eisbachtal und Rhein-Hunsrück starke Gegner aus der Bezirksliga. Leider konnten wir nicht alles so umsetzen, wie wir es wollten und hatten dadurch leider nicht so viele Chancen hier weiter zu kommen.“, erklärte Alexander Klee nach dem vorzeitigen Ausscheiden seiner Mannschaft. Continue reading