post

Der evm Junior-Cup kann kommen

Christian Schröder traf die D1 der SG 2000

Seit Jahren kommt Christian Schröder, Unternehmenssprecher der Energieversorgung Mittelrhein (evm), immer im Herbst ins Schul- und Sportzentrum nach Mülheim-Kärlich, um sich ein Bild von der SG 2000, speziell der aktuellen D1, zu machen. Die Mannschaft von Thorsten Henneberg und Andreas Vulicevic vertritt den Gastgeber am 9. Dezember beim evm Junior-Cup im Vergleich mit den Bundesliga-Nachwuchsteams unter anderem aus Leverkusen und Darmstadt. Bei dieser Gelegenheit überreichte Christian Schröder auch wieder ein Muster-T-Shirt, das alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer am Turnierwochenende tragen werden. Das neue Veranstaltungsplakat hatte er ebenso im Gepäck, wie den begehrten Wanderpokal.

Christian Schröder freut sich auf den 5. evm-Junior-Cup: „Ich bin wieder sehr gespannt auf die Talente der Bundesligaclubs und die Vergleiche mit den besten Teams aus unserer Region“. Das Turnierwochenende in der Philipp-Heift-Halle wird vom 7. bis 9. Dezember stattfinden.

post

U13-D1 holt im Rheinlandpokal Auswärtserfolg nach Torspektakel

Die Ausgangslage
Wirges trifft am Dienstag, den 16. Oktober in Flutlicht-Atmosphäre im Rahmen eines Rheinlandpokalspiels auf die U13 D1 der SG2000.
„wer verliert ist raus“

Die erste Halbzeit
Bei purem Sonnenschein wird die Partie eröffnet. Auf gegnerischem Platz beginnt die SG2000 das Aufeinandertreffen furios: In der 1. Spielminute gelingt der Gästetruppe ein Blitzstart. Völlig unbewacht drei Meter vor dem gegnerischen Kasten schießt Mittelfeldspieler Dejan Mijackovic das Spielgerät mit dem Innenrist mittig ins Tor zum 0:1. Der Torwart hat keinerlei Chance, den Ball abzuwehren. Wirges kann den Ärger über das Gegentor jedoch rasch abschütteln und erzielt in der 2. Minute den Ausgleich. Der Wirgeser Stürmer Nr. 13 läuft alleine auf den Keeper zu und bugsiert das Leder auf Höhe des Elfmeterpunkts mittelhart mit dem Innenrist per Flachschuss in den gegnerischen Kasten, 1:1 .In der Anfangsperiode treten beide Mannschaften nun überzeugend auf. Die Mülheim-Kärlicher bemühen sich nur wenige Minuten später um ein stafettenreiches Zirkulationsspiel und versuchen den Gegner mittels häufiger Tempowechsel zu irritieren. Dabei agieren sie in ihrem Spiel sehr variabel. Die Wirgeser hantieren indes mit langen Bällen, um ihre schnellen Angreifer in Aktion zu setzen und versuchen mittels Konterspiel zum Torerfolg zu kommen. Dabei bilden sie ein kompaktes Gefüge. Nach dem ersten Drittel der Partie freuen sich die Anhänger beider Vereine über ein unterhaltsames Spiel. In der 12. Spielminute dreht das Heim-Team die Begegnung. Unbedrängt schießt der Stürmer mit der Rückennummer 5 den Ball mit dem Vollspann hart in die Tormitte. Beim Gegentor macht der Keeper eine unglückliche Figur, da er die Kugel nicht sichern kann, sondern durchrutschen lässt. Wirges kann in der 16. Minute nachlegen und die Führung weiter ausbauen. Unbedrängt 17 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse befördert wieder Angreifer Nr.5 die Kugel mittelhart mit dem Spann per Fernschuss mittig ins Gehäuse. Beim Tor unterläuft dem Keeper ein grober Fehler, da dieser ins Leere greift. Zu Beginn der Schlussphase von Hälfte eins kommt D1 erneut auf Touren und ist wieder dominanter. Als Belohnung für den hohen Einsatz markiert Mannschaft in der 24. Spielminute einen weiteren Anschlusstreffer. Unbewacht acht Meter vor dem Kasten des Gegners zimmert Mittelfeldmann Dejan Mijackovic das Spielgerät mit dem linken Spann per Flachschuss rechts unten ins Tor. Beim Treffer hat der Torhüter wiederholt keine Chance, den Treffer zu verhindern. Der Schiedsrichter beendet die erste Halbzeit bei einem Zwischenergebnis von 3:2.

Die zweite Halbzeit
Nach Wiederanpfiff ist Die SG2000 erneut das tonangebende Team. Die U13 D1 nimmt in der 31. Minute eine zweifache Auswechslung vor: Verteidiger Max Nikolaus Schmidt wird durch Angreifer Adrian Schidlowski ersetzt, um das Kreativzentrum zu beleben, Abwehrspieler Lorenz Oster geht vom Platz, Offensivspieler Noel Klein betritt den Rasen. In der Startphase der zweiten Halbzeit gibt D1 weiterhin den Kurs vor. Im ersten Drittel der zweiten Hälfte bleibt die Mannschaft überlegen. In der 35. Spielminute ein weiterer Wechsel bei Mülheim-Kärlich Tyron Wielpütz vertritt Defensivspieler Lennart Kohlenbeck, um den Angriff zu beleben. In derselben Minute wechselt die Gastmannschaft erneut verletzungsbedingt: Nach einem Foulspiel muss Mittelfeldmann Nevio Kunz mit einer Fußverletzung das Feld verlassen, Verteidiger Lorenz Oster greift nun wieder ins Spielgeschehen ein. Als Lohn für den Kraftaufwand erzielt die SG2000 zwei Minuten nach der Auswechslung den 3:3 Ausgleich. Unbedrängt schießt Tyron Wielpütz das Leder mittig ins Tor. Der Torwart hat erneut keinerlei Chance, den Ball abzuwehren. Auf fremdem Geläuf agiert die D1 weiterhin couragiert. Die Spieler sind noch in derselben Spielphase immer noch um ein schnelles Kombinationsspiel bemüht und versuchen den Gegner mittels Powerplay in der eigenen Hälfte einzuschnüren. Hierbei demonstrieren sie ihre Spielstärke eindrucksvoll. In der 45. Minute dreht die Mannschaft die Partie. Mittelfeld-Allrounder Ben Vulicevic sprintet im Laufduell mit einem Gegenspieler auf den Torhüter zu und nagelt den Ball mit dem Vollspann per Flachschuss in den Kasten des Gegners. Es steht somit 3:4. Die U13 legt in der 48. Spielminute nach und baut die Führung weiter aus. Nicht attackiert im Strafraum schießt Tyron Wielpütz die Kugel mit dem Spann wuchtig links unten ins Gehäuse zum 3:5. Der Keeper hat zum wiederholten Male keine Chance, den Treffer zu verhindern. Bis zum Schluß der letzten Spielphase bleibt die SG2000 stärker und ist dem 6ten Tor näher als die Heimmannschaft dem 4ten Treffer.

Das Fazit
Die Partie endet 3:5. In einem unterhaltsamen Duell konnten sich torhungrige Gäste gegen munter mitspielende Platzherren durchsetzen und einen verdienten Sieg in der Fremde einfahren.

Posted in D1
post

U13-D1 feiert mit 7:4 einen deutlichen Heimsieg

Die Ausgangslage
Die auf Tabellenplatz 4. liegende SG 2000 U13-D1 trifft am 6. Spieltag am Samstagnachmittag auf die Mittelfeldmannschaft von Rot-Weiss Koblenz.

Die erste Halbzeit
Bei starker Bewölkung eröffnet Schiri Chris Meyer um 14:00 Uhr die Partie. Von Beginn an bestimmt die SG2000 das Aufeinandertreffen. Die Hausherren zeigen sich kurz nach Spielstart um ein extrem schnelles Direktspiel bemüht und versuchen mittels Powerplay massiven Druck auf den Gegner auszuüben. Dabei lassen sie immer wieder ihre Spielstärke aufblitzen. Die hohe Einsatzbereitschaft wird rasch belohnt. Die D1 markiert bereits in der 3. Spielminute die Führung. Unbewacht fünf Meter vor dem gegnerischen Gehäuse schießt Mittelfeldmann Nevio Kunz nach einem super Zuspiel von Noel Klein die Kugel mit dem Innenrist links unten zum 1:0 ins Gehäuse. Beim Gegentor hat der Torwart keine Chance, den Ball zu parieren. Anschließend präsentieren die Mülheim-Kärlicher eine moderne Spielart mit offensiver Ausrichtung und versuchen mit einem schnellen Umschaltspiel für Gefahr zu sorgen. Dabei zeigen sie das ein oder andere technische Kabinettstückchen, sehr zur Freude der zahlreich erschienenen Zuschauer. In der 7. Minute kommt es bei der Gästetruppe zu einer Auswechslung: Christian Staudt muss auf die Bank, Miguel Bastian kommt auf`s Feld. Nach den ersten 10 Minuten bleibt die U13 dominant. Die Spieler verfolgen noch im zweiten Abschnitt der Partie ein stafettenreiches Zirkulationsspiel und versuchen den Gegner erneut durch starkes Powerplay massiv unter Druck zu setzen. Dabei weisen sie ein variables Spiel auf. In der 16. Spielminute erzielt die D1 dann einen weiteren Treffer. Unbedrängt schießt Mittelfeld-Allrounder Luca Datz das Spielgerät zum 2:0 mit dem Vollspann links unten ins Tor. Der Keeper hat erneut keinerlei Chance, den Ball abzuwehren.

Continue reading

Posted in D1

U13-D1 bejubelt Heimsieg mit zwei Toren Unterschied

Die Ausgangslage
Die Mittelfeldmannschaft SG2000 D1 hatte am 5. Spieltag am Samstagnachmittag deb FC Metternich zu Gast. Die Mülheim-Kärlicher hofften auf einen Sieg, um den Sprung erneut in die obere Tabellenregion zu schaffen. Die Metternicher visierten ihrerseits einen Auswärtssieg an, um den Sprung aus der Gefahrenzone der Tabelle zu schaffen.

Continue reading

U13-D1 glänzt bei Torfestival gegen Soonwald

5:0-Sieg sichert Platz im oberen Drittel der Bezirksliga

Die Ausgangslage
Das Mittelfeld-Team SG2000 hatte am 3. Spieltag am Samstagnachmittag den Tabellenvorletzten Soonwald zu Gast. Die Mülheim-Kärlicher hofften auf einen Sieg, um in das obere Tabellengefilde aufzuschließen. Die Simmerer steuerten ihrerseits einen Auswärtssieg an, um den Sprung aus der unteren Tabellenregion zu vollziehen.

Die erste Halbzeit
Der Referee, ein Betreuer der Gastmannschaft, der den nicht erschienenen Chris Meyer ersetzen musste, eröffnete das Spiel bei heiteren Wetterverhältnissen. Mit der Unterstützung der zahlreichen heimischen Fans begann das Heim-Team die Begegnung hoch konzentriert: Der Heimmannschaft gelang in der 1. Spielminute ein Blitztor. Unbedrängt drückt Adrian Schidlowski aus kurzer Distanz das Leder über die Torlinie zum 1:0 für die Gastgeber. Diese bemühten sich im unmittelbaren Anschluss an den Treffer um ein stafettenreiches Kombinationsspiel und versuchten den Gegner mittels Powerplay in der eigenen Hälfte einzuschnüren. Dabei agierten sie sehr zielstrebig. Die Gäste-Kicker präsentierten indes einen defensiv ausgerichteten, horizontalen Fußball mit zahlreichen Querpässen und versuchten mittels Konterspiel den Gegner in Gefahr zu bringen. Dabei scheuten sie aber risikoreiche Aktionen, und wenn es dann doch einmal gelang in die Nähe des Mülheim-Kärlicher Strafraums zu kommen würden die Bemühungen von der glänzend aufgelegten Dreierkette bestehend aus Max Schmidt, Lorenz Oster und Liam Kranz konsequent verteidigt und in ein schnelles Umschaltspiel initiiert.

Continue reading

Posted in D1

Ahrweiler sichert sich Heimtriumph gegen die U13-D1

Die Ausgangslage
Am 2. Spieltag empfängt das Verfolger-Team Ahrweiler am Samstagnachmittag den Tabellendritten SG2000.

Die erste Halbzeit
Bei leichter Bewölkung pfeift Schiedsrichter Nico Prell die Partie an. In der Anfangsphase ist die SG2000 die dominantere Truppe. Nach den ersten 15 Minuten gehen beide Vereine weiter engagiert zu Werke. Im Offensivspiel fehlt es jedoch an der Durchschlagskraft, einige hochkarätige Chancen der Protagonisten werden unkonzentriert vergeben, mit etwas mehr Konsequenz im Abschluss könnte die SG zu diesem Zeitpunkt bereits mit zwei oder drei Toren in Führung liegen, Ahrweiler versucht es mit Konterspiel und bleibt gefährlich, jedoch fehlt es der Mannschaft von der Ahr wie beim Gegner an der Zielstrebigkeit. Beide Mannschaften sind noch im zweiten Abschnitt der Partie um einen Treffer bemüht und versuchen den Gegner aus seiner Ordnung zu bringen. Insgesamt sind die Mülheim-Kärlicher ihrem Kontrahenten in Sachen Technik überlegen, ohne jedoch die leichte Überlegenheit in etwas zählbares zu Münzen. Nach 20 gespielten Minuten gibt die Gästetruppe weiterhin den Ton an. Im letzten Drittel des ersten Durchgangs kommt es bei der SG2000 zu einem Wechsel Angreifer Ben Vulicevic zieht sich ohne gegnerische Einwirkung eine Fußverletzung zu und muss abseits des Platzes behandelt werden. Tyron Wielpütz ersetzt den lädierten Team-Kollegen. Referee Nico Prell beendet die erste Halbzeit bei einem Zwischenergebnis von 0:0. In der Pause wechselt die D1, Mittelfeldmann Liam Kranz bleibt draußen , Offensivspieler Ben Vulicevic wirkt nun für ihn mit.
Continue reading

Posted in D1

U13-D1 startet erfolgreich in die neue Saison

D1 bejubelt Torreigen gegen Rübenach und startet mit einem 5:1 Sieg erfolgreich in die neue Spielzeit der Bezirksliga Mitte.

Die D1 traf am 1. Spieltag am Samstagnachmittag auf den Erzrivalen Rübenach.
Wer den Saisonstart verkorkst, findet sich bekanntlich rasch im Tabellenkeller wieder. Daher peilten beide Teams einen Auftaktsieg an.
Als Saisonziel nennt das Trainerteam um Thorsten Henneberg und Andreas Vulicevic einen Platz im oberen Drittel der Bezirksliga. Ein ambitioniertes Ziel für die neu zusammengestellte Mannschaft.

Die erste Halbzeit
Bei purem Sonnenschein gibt Referee Walter Holzmann um 14:00 Uhr das Spiel frei. Mit der Unterstützung der zahlreich erschienenen heimischen Fans begann die Heimmannschaft die Begegnung voller Elan.
Die Mülheim-Kärlicher bemühten sich in den ersten Spielminuten um einen modernen, offensiv ausgerichteten Fußball und legen Wert auf gute Raumaufteilung, um spielerische Akzente setzen zu können. Dabei ließen sie ihre Spielstärke immer wieder aufblitzen. In der Anfangsperiode behielt die Mannschaft die Zügel in der Hand. Trotz besserem Start der Heimelf erzielte Rübenach dank eines kuriosen Gegentors in der 15. Spielminute die Führung. Der Torhüter der Heimmannschaft wurde von einem hoch abspringenden Ball überrascht und kann den Ball nur noch hinter der Torlinie erreichen. Mitte der ersten Halbzeit dominiert die SG2000 die Partie jedoch weiterhin, ohne allerdings etwas Zählbares zustande zu bringen.
Schiri Walter Holzmann beendet eine ereignisarme erste Hälfte mit einem Halbzeitergebnis von 0:1.

Continue reading

Posted in D1

U13-D1 Vizemmeister in der Bezirksliga

U13 wird nach einer starken Rückrunde verdienter Vizemeister in der Bezirksliga Mitte.

Mit 20 Punkten aus neun Spielen und einem Torverhältnis von 27:3 Toren sicherten sich die jungen SG-Kicker verdientermaßen den Titel des Vizemeisters. Lediglich der JFV Rhein-Hunsrück war noch ein Stück besser – an dieser Stelle Glückwunsch zum ersten Platz an den JFV.

Nach einer anspruchsvollen Vorbereitung im Januar und Februar gegen Mannschaften aus der höherklassigen Rheinlandliga war das SG-Team perfekt auf die Rückrunde vorbereitet. In der Bezirksliga war die SG in allen Partien spielerisch mindestens auf Augenhöhe mit ihren Gegnern, wenn nicht diesen sogar klar überlegen. Insbesondere die Torhüter- und Abwehrleistung stach positiv hervor. Das Team von Thorsten Henneberg kann stolz auf die gezeigte Leistung sein.

Doch ausruhen werden sich die Nachwuchskicker nicht auf ihrem Erfolg, ab sofort bereitet sich der Jahrgang 2005 auf Partien auf dem Großfeld vor. Die Zeit vor den Sommerferien wird hierzu intensiv genutzt, unter anderem bestreitet das SG-Team seine ersten Testspiele auf dem Großfeld.

U13-D1 mit erster Niederlage in 2018

Jede Serie endet mal.. Niederlage gegen den Spitzenreiter!!!!
Am Wochenende trafen unsere Jungs der SG auf den Tabellenführer vom JFV Rhein-Hunsrück. Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Spiel beider Teams und man konnte von beiden Teams sehen das sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten, so ging es bis kurz vor der Halbzeit hin und her doch plötzlich das Unfassbare für die Jungs der SG. In einem Laufduell auf das Tor der U13 tritt der Spieler des JFV in den Rasen und fällt worauf der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte, dass passte auch zur Leistung des Unparteiischen. Das Heimteam nahm das Geschenk gerne an und Verwandelte zum 1:0, so ging es nun in die Pause.
In der 2. Hälfte entwickelt sich ein ausgeglichenes Spiel, leider konnten sich die Jungs aus Mülheim nicht mehr mit einem Treffer belohnen und so Endete die Partie 1:0
Fazit vom Trainer:
Ich bin mega Stolz auf die Jungs für die Leistung Sie haben 110% gegeben von der 1sten bis zur Letzten Minute, da tut es mir sehr leid für die Mannschaft wenn man durch so eine Entscheidung das Spiel verliert…
Nun heißt es Kopf hoch und sich auf das Rheinlandpokalspiel gegen den VFL Oberbieber (Dienstag 08.05. Anpfiff 1800 Uhr in Oberbieber) vorzubereiten

U13-D1 weiterhin ungeschlagen in der Rückrunde!!!

Auf heimischen Kunstrasen traffen unsere Jungs auf den direkten Verfolger vom FC Plaidt. Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Spiel unserer U13, nur der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor. So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause. Nach guten Vorsätzen in der Kabine ging man motiviert in die 2. Hälfte,  leider konnte man nicht das umsetzen was man sich vorgenommen hatte. Plaidt kam nun immer besser ins Spiel und riss das Spiel an sich , trotz Umstellungen kam unsere U13 nicht mehr in die Zweikämpfe rein zudem lies das Pressing und das Passspiel zu wünschen übrig, was schon üngewöhnlich für die Jungs war.
Zum Schluß blieb es beim 0-0 was der SG 2000 wohl mehr helfen wird wie dem FC Plaidt.

Nun heisst es Mund abputzen und sich auf das nächste Spiel vorbereiten.