Torwarttraining für B,C und D1 Junioren

Michael Wall neuer Torwarttrainer im Leistungsbereich

Zweimal die Woche werden unsere Torhüter aus dem Leistungsbereich der B2/C1/C2 und D1 ab der Rückrunde von Torwarttrainer Michael Wall individuell trainiert.

Wir freuen uns, mit Michael einen Topp-Mann für uns gewonnen zu haben und wünschen Ihm und den Jungs viel Erfolg und Spaß bei ihrer Förderung und Entwicklung!

U10-E2: Mehr Fußball geht nicht

2 Tage, 3 Turniere, 20 Spiele, 17 Siege, 2 Unentschieden

Was für ein Fußballwochenende! In der Rheinland-Halle waren an diesem Wochenende die Gruppen 1 bis 4 der Abschlussrunde des Futsal-Sparkassenhallencups zu Gast. Mit jeweils sechs Teams pro Gruppe sollte es ein Fußballwochenende mit insgesamt 24 E-Jugendmannschaften in Mülheim-Kärlich geben.
Leider kündigte sich schon am Samstagmorgen an, dass gleich zwei Teams der Gruppe 2 am Nachmittag wegen Krankheit nicht antreten können. Obwohl das Team der Gastgeber erst am Folgetag dran war, sollte es mit nur wenigen Nachfragen gelingen, die Ausfälle durch spontane Mannschaften der SG aufzufüllen. Unterstützt wurde die E2 durch 3 Spieler unserer U10-E3 und dem Stammtorhüter der U11-E1, der an diesem Tag schließlich als Feldspieler auflief. Ohne diese beiden Ersatzteams wäre es ein kurzer Turniernachmittag geworden, weshalb sich die angereisten Teams dankbar für das äußerst spontane Einspringen der Mülheim-Kärlicher zeigten. Obwohl der teils ungewohnten Kaderzusammenstellung konnten die beiden Ersatzteams die Gäste ordentlich einheizen. Beide Teams haben in zusammen 9 Begegnungen mit Gastmannschaften nur ein Unentschieden erspielt – alle übrigen Spiele entschieden die SG’ler für sich. Selbstverständlich wurden aber alle Spiele schlussendlich ohne Wertung erfasst – schließlich sollte es nur um ein Auffüllen der sonst verloren Spielzeiten gehen.

Continue reading

Torhüter ganz unter sich

Junge SG-Torhüter beginnen Zusatztraining

Die Mittwochsgruppe gemeinsam mit Willi Horn beim ersten Torhütertraining

Ab heute absolvieren die jungen Torleute der SG 2000 Mülheim-Kärlich ein spezielles Torhüter- Zusatztraining. Ein- bis zweimal die Woche kommen die Torhüter der D2 bis E2 zusammen, um die Besonderheiten des Torwartspiels genauer unter die Lupe zu nehmen. Für das Training hat sich Willi Horn ehrenamtlich bereit erklärt, der schon seit vielen Jahren Torhüter aller Spielklassen in der Region ausbildet und der SG nun schon seit einigen Jahren die Treue hält. „Die Ausbildung gerade der jungen Torhüter ist mir ein besonders Anliegen“, führt der erfahrende Torwarttrainer aus und ergänzt „auch wenn der moderne Tormann heute als letzter Feldspieler verstanden wird, unterscheidet sich das Spiel der Torleute in seinen Anforderungen deutlich von denen der Feldspieler – und das will trainiert werden“. Der Schwerpunkt des Zusatztrainings soll dabei Bestandteile des richtigen Aufwärmens aber auch die Grundtechniken der Torhüter beinhalten. „Dabei gehen wir natürlich vom Leichten zum Schweren vor“, erklärt Willi Horn den versammelten Eltern im Informationsgespräch in gelockerter Atmosphäre vor dem Training. Auch die beteiligten D- und E-Jugendtrainer zeigen sich zufrieden, die das Zusatztraining ihrer Torhüter als eine gute Ergänzung des Mannschaftstrainings sehen und das Trainingskonzept insgesamt abrundet.

Maxi-Bambini mit neuen Trainingsanzügen erfolgreich

Pünktlich zur 3. Runde der Hallenkreismeisterschaften in eigener Halle konnten die Bambinis ihre neuen Trainingsanzüge entgegennehmen. Dank der Unterstützung von „Volker Passow – Text. Konzept“ konnten diese angeschafft werden. Volker Passow übergab die Anzüge persönlich an die Mannschaft von Jörg Lappe und Marco Schneider. Vielen Dank!

Neu eingekleidet legte die erste Bambinimannschaft gleich ordentlich los und besiegte im ersten Turnierspiel die Gäste vom FC Metternich II mit 6:0. Die größenteils ein Jahr jüngeren Gegner waren in diesem Spiel ohne echte Chance.  Im Spiel gegen die TuS St. Sebastian setzte mach sich mit 3:0 durch. Auch die JSG Untermosel musste sich nach großer Gegenwehr mit 2:0 geschlagen geben. Der Nachwuchs der SG erwischte einen wirklich guten Tag und war ihren Gegner meist auch spielerisch überlegen. Im 4. Turnierspiel waren die Bambini des VFL Kesselheim beim 4:0 ohne große Möglichkeiten. Im letzten Spiel des Tages wurde es noch mal eng, in einem ausgeglichem Spiel siegte die U7 der SG schließlich mit 2:0 und beendete das Turnier ungeschlagen mit 17:0 Toren.

Am Nachmittag stieg dann die 2. Mannschaft der Maxi-Bambini ins Turnier ein. Die 2. Vertretung der SG tat sich bei ihrem Turnier spielerisch deutlich schwerer und besiegt im Auftaktspiel den SC Vallendar in letzter Sekunde glücklich mit 1:0. Der BSC Güls, mit nur 6 Spieler angereist, werte sich im zweiten Spiel tapfer. Die 0:2 Niederlage konnten sie jedoch nicht verhindern. Die TuS RW Koblenz verteidigte im nächsten Turnierspiel aufopferungsvoll und setzte immer wieder kleine Nadelstiche nach vorne. Am Ende setzte sich der Nachwuchs der SG etwas glücklich mit 1:0 durch. Das letzte Spiel wurde gegen die JSG Bendorf-Sayn noch mal deutlich mit 5:0 gewonnen. Ein alles in allem gelungener Tag für den Nachwuchs der SG. Ein besonderer Dank gilt allen Eltern der U7, die alle Gäste hervorragend mit Essen und trinken versorgt haben.

Es spielten vormittags: David L. – Joshua, Till ( 1 Tor), Dennis ( 2 Tore), Hussein( 3 Tore), Julian ( 11 Tore) und Benedikt

nachmittags: Julian – David B. ( 4 Tore), Elias, Leon, David L. ( 1 Tor), Leonis ( 3 Tore), Till, Joshua ( 1 Tor)

 

Unsere Minis ganz Groß!!!

Am Samstag spielten unsere kleinsten ihre nächste Hallenkeisrunde in der heimischen Rheinland-Halle. Auch wenn ihre Gegner immer mindestens ein Jahr älter waren, konnten die Trainer Philipp und Ali, den Jungs viel vermitteln und am Ende standen zwei Niederlagen, ein deutlicher Sieg und zwei Unentschieden zu Buche! Die Jungs und ihre Trainer, möchten sich auf diesem Wege bei den Eltern, für die tolle Bewirtung in der Halle bedanken! Bei Würstchen, Waffeln, Kuchen und anderen Leckerein kam jeder voll auf seine Kosten.

U11 „Spielerische Überlegenheit in Bendorf, aber……..“

Am zurückliegenden Samstag den 27.01. nahm die U11 am Hallencup in Bendorf mit zwei Teams teil.
Das Teilnehmerfeld war besetzt mit guten Teams aus der Region und dem ein oder anderen Team aus der Ferne.

Das gut organisierte Turnier erfreut jedes Jahr Spieler und Trainer aufs neue. Hier zu erst einmal vielen Dank an die Organisatoren.

Mit insgesamt drei Mannschaften (U11/1, U11/2 und U10) nahm die SG 2000 Mülheim-Kärlich dieses Jahr teil.
Im gesamten Turnierverlauf bekamen die Zuschauer spannenden Spieler der Teams zu sehen und der Zusammenhalten der 3 SG Teams war vorbildlich.
Leider musste unsere U10, die sich in einem starken Gruppenumfeld gegen U11er beweisen mussten, unglücklich nach der Vorrunde den Heimweg antreten. Continue reading

Gelungenes Teamevent unserer F2/F3

Sichtlich viel Spaß hatte unsere U8 im Kinopolis Koblenz

Außerhalb des Spiel- und Trainingsbetriebs darf man sich auch mal hier stärken 😉

Am spielfreien Wochenende, zwischen zwei Runden der Hallenkreismeisterschaften, trafen sich die Spieler der F2 und F3 vormittags auf dem Parkplatz am Schulzentrum. Gut gelaunt ging es nun gemeinsam ins Kinopolis nach Koblenz. Dort verbrachte man eine schöne Zeit und sah sich gemeinsam mit Trainer Niki und den begleitenden Eltern den Film “Ferdinand – geht tierisch ab“ an. Im Anschluss an den Film ging es zum Abschluss noch zum McDonald’s nach Mülheim-Kärlich. Hier ließ man einen rundum gelungen Ausflug bei Chicken Nuggets und Pommes ausklingen, ehe alle wieder von den Eltern abgeholt wurden. Ein dickes Dankeschön geht an Ruth und Frank Hahn für die perfekte Organisation dieses Tag. Ihr habt den Kindern viel Spaß bereitet. DANKE!

U10-E2 spielt erfolgreiche Hallenrunde

SG-Team wird Tagessieger

Am heutigen Sonntag waren sechs Teams des Fußballkreises Koblenz zur 2. Runde des Futsal-Sparkassenhallencups zu Gast in der Mülheim-Kärlicher Rheinland-Halle. Unsere U10 belohnte seine Anstrengungen zwar nicht konsequent mit den möglichen Torerfolgen, konnte sich aber trotzdem gegen die übrigen Teams souverän durchsetzen. Lediglich gegen die JSG Bendorf-Sayn verpasste man den Dreier und lieferte sich daher ein knappes Rennen um den Tagessieg. Mit dem besseren Torverhältnis konnten sich die jungen SG’ler an der Tabellenspitze halten und die Bendorfer knapp hinter sich lassen.

“Trotz des Erfolgs gibt es bis zum kommenden Wochenende für unser Team noch etwas Arbeit“, wissen die Trainer Mutlu Tok und Andreas Mattlener. Denn dann geht es zum TV Mülhofen und einem Turnier mit anspruchsvollem Teilnehmerfeld.

U7 zeigt gute Leistung beim F-Juniorenturnier

Am 21.1.18 nahmen die Maxibambini als F4 an den Hallenkreismeisterschaften der F-Junioren in der Rheinlandhalle teil. Gleich im ersten Spiel konnte man gut mithalten und gewann gegen die JSG Arzbach II mit 1-0. Es folgte ein Unentschieden (0-0) gegen den FC Arzheim II. Im dritten Gruppenspiel stand nun das Duell gegen die eigene F2 an. Hier wurde die Abwehr um Torhüter Julian richtig gefordert. Man konnte dem älteren Jahrgang lange standhalten ehe man nach einem unglücklichen Gegentor am Ende mit 0-2 das Nachsehen hatte. Nach einem weiteren Unentschieden (0-0) gegen die JSG Höhr-Grenzhausen III war im letzten Spiel sogar noch Platz zwei hinter eigenen der F2 möglich. Hierzu wäre ein Sieg gegen die JSG Bendorf-Sayn IV notwendig. Diese Chance versuchte die junge Truppe gleich zu nutzen und erspielte sich einige Torchanchen. Diese konnte man jedoch nicht nutzen und so kam es wie es so oft kommt, nach einer Ecke fälschte ein eigener Abwehrspieler den Ball unglücklich ins eigene Tor ab. Die Jungs versuchten noch mal alles aber die Zeit reichte letztlich nicht mehr. Trotz der unglücklichen Niederlage zum Abschluss des Turniers bekam die Truppe den verdienten Applaus der anwesenden Fans. Die beiden Trainer waren ebenfalls sehr stolz auf das Team und die gezeigten Leistungen. Jungs macht weiter so!

Sesterhenn Cup 2018: Samstag war Festtag für Ata Urmitz

Familie Ramovic dominiert Sesterhenn-Cup 

Ata Urmitz - Sieger Samstag

Nach dem zweiten Platz im Vorjahr gelang Ata Urmitz am 13. Januar endlich der große Coup. Die Bezirksliga-Truppe und die Ramovic-Brüder  bot zur Überraschung aller im Tor den 56-jährigen Papa Redcep Ramovic auf, der von den anwesenden Trainern zum besten Torwart des Turniers gewählt wurde. Sein Sohn Edis wurde zum besten Spieler ausgezeichnet. Und mit 8 Treffern bester Torschütze des Turniers wurde Durim Jusufi. So räumte Ata Urmitz alle möglichen Titel beim Sesterhenn-Cup Samstag ab. Im Endspiel setzte sich der Favorit gegen den A-Klassen Spitzenreiter FV Rübenach durch.

Zuvor in den Halbfinals hatten die beiden Finalteilnehmer jeweils U19 Mannschaften besiegt. Ata Urmitz setzte sich gegen die A-Junioren von Rot-Weiß Koblenz durch, die schließlich Dritter wurden. Der FV Rübenach gewann gegen die U19 von TuS Koblenz.

Die U19 der gastgebenden SG 2000 scheiterte ebenso wie die U23 bereits in der Vorrunde. Diesen jungen Mannschaften gehört die Zukunft. Die Gegenwart gehört Ata Urmitz. Die erfahrene Bezirksligatruppe um das Ramovic-Trio feierte einen hochverdienten Erfolg am Sesterhenn-Cup Samstag.