post

Michael Wall ist und bleibt Führungsspieler

Torwart auch als Trainer tätig

Am vergangenen Samstag war wieder so ein Tag – die Spieler verzweifeln vor dem Tor, der Keeper scheint unüberwindbar. Michael Wall schaffte es beim Schlüsselspiel in Trier-Tarforst endlich wieder einmal seinen Kasten sauber zu halten. „Es war ein guter Tag und ein eminent wichtiger Sieg“, lässt der 30-jährige tief blicken, „denn die letzten drei Monate waren keine einfachen für uns.“ Mit unfassbarem Verletzungspech, aber auch zu großen Leistungsschwankungen rutschte die 1. Mannschaft der SG 2000 in den Tabellenkeller. „Die Führungsspieler müssen es richten“, erklärt Michael Wall, der von allen „Meiky“ gerufen wird – und er ging in Trier mit einigen tollen Taten voran. Wie alle anderen Führungsspieler auch, hat der in Urmitz/Rhein aufgewachsene Wahl-Kärlicher seine Zusage für die nächste Saison gegeben – auch als Jugend-Torwart-Trainer. Sein einstiger Coach Tom Theisen schaffte es 2016, den Torwart der Meistermannschaft von 2009 wieder an die SG 2000 heranzuführen. „Meiky macht das mit den Nachwuchskeepern überragend gut und auf seine Fähigkeiten zwischen den Pfosten kann man sich sowieso verlassen“, weiß der heutige 2. Vorsitzende, was der Verein an diesem „Typen“ hat. Der gelernte Industriekaufmann arbeitet Dank einer sonderpädagogischen Zusatzausbildung als Betreuer beeinträchtigter Menschen in der Rhein-Mosel-Werkstatt. „In diesem Umfeld ist er auch als Mensch sehr gereift, was ihm auf dem Platz natürlich auch zu Gute kommt.“ Ehrgeizig ist der Blondschopf jedoch immer noch so, wie vor 12 Jahren, als er aus der A-Jugend des TuS Mayen den Weg zur SG 2000 fand. „Ich will immer gewinnen“, bringt es Michael Wall direkt auf den Punkt. Seine Einstellung und Leistung wird auch in den nächsten Tagen und Wochen noch sehr gefragt sein, denn die Mannschaft muss weiter punkten, um auch im nächsten Spieljahr Rheinlandliga spielen zu können.

#U12#DanoneCup2019

Gestern fand in den Vekauftsräumen von KS Sport in Vallendar die Auslosung für den diesjährigen in Vallendar statt finden Danone Cup statt.

Unsere U12, die sich aktuell bereits als junger Jahrgang in Teilen in der BZL Mitte beachtlich schlägt, freut dieses Jahr mit von der Partie zu sein.

Wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg auf dem Weg zum nationalen Finale welches in München statt finden wird.


post

Jugendabteilung stellt Sportlichen Leiter

Andy Felgner übernimmt ab 1. Juli

MÜLHEIM-KÄRLICH. Sportlich gesehen ist es keine Saison wie jede andere für die SG 2000. „Klar hätten wir uns den ein oder anderen Abstiegskampf weniger gewünscht“, stellt Jürgen Hörter fest.

Gemeinsam mit Martin Günzel ist der derzeitige B-Juniorencoach, nach einer Interimsphase, seit Mitte Februar offiziell mit der Jugendabteilung beauftragt. „Es ist anstrengend, keine Frage“, wussten die beiden was sie sich an antun. Aber es wird auch reichlich was bewegt. „Die Jugendarbeit ist ein stetig laufender Prozess, Stillstand gibt es nicht.“ Ein gemeinsames Ziel hat das Duo nun erreicht, „denn wir wollten unbedingt einen Sportlichen Leiter für die Jugend installieren“, verrät Günzel. „Zum einen können wir jede Unterstützung gebrauchen, zum anderen wollen wir sportlich besser werden.“ Mit Andy Felgner ließ sich der Wunschkandidat begeistern. Nach knapp zwei Jahren als B-Junioren-Trainer, verabschiedete sich der einstige Oberliga-Kicker im vergangenen Sommer Richtung Weitersburg, um eine Seniorenmannschaft zu übernehmen. „Ich bin froh, dass ich zurück bin“, weiß der DFB-Elite-Jugendlizenz-Inhaber. Seit dem 1. Januar coacht der Versicherungs-Kaufmann die C 1 in der Rheinlandliga. „Diesen Altersbereich wird er auch in der neuen Saison betreuen. Darüber hinaus wird er Fortbildungen anbieten und Ansprechpartner in sportlichen Belangen der Jugend sein“, freut sich Hörter. Um technische Fähigkeiten zu fördern hat Felgner ein Konzept „2000“ entwickelt, das er nach der Sommerpause allen Jugendtrainern anhand geben wird. „Die Technik muss früh und über Wiederholung gefördert werden. Damit wird auf Dauer das Niveau der Spieler steigen.“ Martin Günzel, der den Bereich U 6 bis U 13 im Verein leitet, ist ebenso wie Kollege Hörter überzeugt von diesem neuen Schritt – einer in eine perspektivisch bessere sportliche Zukunft.

post

Auftakt nach Maß wieder für die U9/F1

Bei traumhaft schönem Wetter traf die F1 der Sg2000 am heutigen Sonntag auf JSG in Spay.
Es war ein vorgezogenes Meisterschaftsspiel bedingt durch die vielen Kommunion Termine dieses Jahr.
Nach anfänglich starken 10 Minuten der Jungs aus Spay stand auch die Sg2000 wieder kompakt in Ihren Reihen. So konnte man dann auch aus einer gut und sicher stehenden Abwehr heraus das Spiel mehr und mehr in die gegnerische Hälfte verlagern und sich eine Torchance nach der anderen herausarbeiten.
Basti, (Neuzugang aus Kettig) und Migel ließen aber erstmal mindestens 4-5 hundertprozentige liegen und hielten somit auch die Partie offen.

Dann aber sorgte kurz vor dem Halbzeitpfiff Basti doch noch für den verdienten Führungstreffer der SG zum 1:0 nach einem gelungenen Doppelpass mit Migel.

So hatte sich Hans, (Coch-Spay) das aber garnicht vorgestellt denn seine Jungs sind immerhin top Favoriten dieser Spielklasse !
Das zeigten die Kicker der JSG Spay sofort nach Anpfiff der 2. Hälfte wieder und erhöhten nochmal den Druck auf die SG2000. Mit hart herausgearbeiteten Eckbällen versuchten sie nun auch durch kopfballstarke Jungs zum Erfolg zu kommen. Jedoch waren die Standards vor Spielbeginn bei der SG2000 ganz klar abgesprochen und zugeteilt sodass im Tor Leon nur 1-2 mal eingreifen musste.

Ganz anders die Standards der SG2000, nach einer einstudierten Ecke erhöhte Yanic auf 2:0 und nahm erstmal der JSG Spay die Spielfreude und kontrollierte nunmehr sicher das Spiel. Lediglich ein hoher Ball der in der Nachspielzeit auf das Tor von Mülheim kam, wurde vom sonst sehr gut spielenden Jannis ins eigene Tor zum 2:1 Endstand gelenkt. Einzig und allein eine geschlossene Mannschaftsleistung führte heute zu diesem Sieg der U9/F1. Die Jungs sind zusammen einfach „Saustark“

Die Sg2000 bedankt sich für das abschließende, gemeinsame Grillen und für dieses faire Spiel.
Wir kommen gerne wieder zu euch !
Danke JSG Spay!!!

post

U11-E1 startet souverän nach der Winterpause

Sowohl im Pokal gegen Bendorf-Sayn als auch in der Meisterschaft gegen Güls hatte unsere U11 einen gelungenen Auftakt. Mit dem Sieg gegen die körperlich engagierten Jungs von der anderen Rheinseite am vergangenen Samstag und nun auch gegen ein sehr ballsicheres Team am diesem Wochenende, ist die Tabellenspitze der Leistungsklasse im Kreis Koblenz fest in der Hand der Mülheim-Kärlicher. Am kommenden Samstag geht es dann wieder gegen das Team aus Bendorf-Sayn, dieses mal jedoch in der Meisterschaft. Wir dürfen gespannt sein, ob das Team an das gute Ergebnis von letzter Woche anknüpfen kann.