B1/U17: Hinrunde mit “Arbeitssieg” abgeschlossen

Bei ungemütlichem Novemberwetter empfing die B1 am vergangenen Samstag den Tabellenneunten FSV Trier-Tarforst. Wegen Verspätung der Gäste wurde die Begegnung 20 Minuten später angepfiffen und passte sich zunächst nahtlos dem tristen Wetter an. Die erste richtig gute Chance bot sich den Moselanern Mitte der 1. Halbzeit, aber ein Schrägschuss ging letztendlich deutlich am Tor vorbei. Fünf Minuten später setzte sich Marko Slowik auf der linken Seite schön durch, sein maßgerechter Querpass erreichte Luca Jost, der zur 1:0 Führung einschob. Kurz danach hatten beide Mannschaften je eine gute Einschussmöglichkeit, aber sowohl der Trierer, als auch SG-Akteur Bjarne Lips zielten zu zentral und stellten so die Torhüter vor keine größeren Probleme. Auch in der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel weiter vor sich hin. Nur selten konnte die Kugel in den eigenen Reihen gehalten werden, durch unnötige Ballverluste wurde der Gegner zusehends aufgebaut. Tarforsts Torwart musste nur noch in einer brenzligen Situation eingreifen, als er einen Schuss von L. Jost abwehrte. Auf der anderen Seite behielt SG-Keeper Tom Strobel stets die Ruhe. Das war in der letzten Viertelstunde auch vonnöten, da die Gäste immer stärker aufkamen und ein Ausgleichstreffer nicht unverdient gewesen wäre. Die Mülheim-Kärlicher konnten aber die knappe Führung über die Zeit retten.

SG 2000: Tom Strobel, Sven Schiffers, Nico vom Bruck, Felipe Lebert, Gabriel Emmerich, Niklas Fogel, Paul Platzek, Marko Slowik, Luca Jost, Bjarne Lips, Philipp Rörig; Paul Schmidt, Hassan Jawad, Jan Dümmel und Felix Stein.

Vorrundenfazit: Da die JSG Oberbieber ihre Mannschaft zurückgezogen hat, war dies für unsere B1 bereits das letzte Spiel der Hinrunde. Mit acht Siegen und jeweils zwei Unentschieden und Niederlagen belegt das Team aktuell hinter TuS Koblenz II den 2. Tabellenplatz. Am spielfreien letzten Spieltag kann sie nur noch von der SG Andernach auf den dritten Platz verdrängt werden.