U17-B1: Deutliche Niederlage im Spitzenspiel

Im Aufeinandertreffen zweier ungeschlagener Mannschaften gaben beide Teams von Beginn an Gas. Ohne großes Abtasten gab es gleich erste gute Angriffe auf beiden Seiten. Die beste Chance der JSG Altenkirchen vereitelte SG-Torhüter Tom Strobel in der 10. Minute per Fuß. Im Gegenzug war der Altenkirchener Schlussmann bei einem Flachschuss von Yannik Schneider rechtzeitig unten. In der 19. Minute dann die Führung für Altenkirchen: Nach einer tollen Einzelaktion passte der Linksschuss aus 20m genau ins Tordreieck. Danach wurden die Gäste stärker, gewannen die Mehrzahl an Zweikämpfen und hatten weitere gute Gelegenheiten. Sie scheiterten aber mehrfach am gut reagierenden Torhüter Strobel. Kurz vor der Pause fiel aber doch das 0:2, als eine flache Hereingabe von rechts vom Westerwälder Stürmer verwertet wurde.

Zu Beginn der 2. Hälfte drängte das SG-Team auf einen schnellen Anschlusstreffer und hatte jetzt auch deutlich mehr vom Spiel, weil die Altenkirchener auf Konter spekulierten. Im Anschluss an eine Ecke von Luca Jost konnte der Gästekeeper den Schuss vom eingewechselten Bjarne Lips gerade noch von der Linie kratzen.In der 55. Minute hatte der gleiche Spieler eine weitere gute Gelegenheit, aber sein Kopfball strich knapp am Tor vorbei. Vielleicht hätte ein 1:2 zu diesem Zeitpunkt dem Spiel noch einmal eine Wende gegeben, so kamen die Gäste aber mit zunehmender Spielzeit ihrerseits wieder zu guten Chancen. Zunächst scheiterten sie noch per Foulelfmeter an TW Strobel, bevor ein Freistoß in der 70. Minute zum 0:3 einschlug. Damit war die Niederlage natürlich besiegelt und den Mülheim-Kärlichern blieb trotz einer zwischenzeitlichen Roten Karte für die Gäste (68.) ein Treffer an diesem Tag verwehrt. Im Gegenteil, fünf Minuten vor dem Ende fiel noch das Tor zum 0:4 Endstand. Es spielten/standen im Kader:

Tom Strobel, Sven Schiffers, Hassan Jawad, Nico vom Bruck, Noah Bora, Felipe Lebert, Paul Platzek, Niklas Fogel, Marko Slowik, Luca Jost, Yannik Schneider;, Bjarne Lips, Jan Dümmel, Josef Osman, Paul Schmidt.

Fazit: Ein verdienter Sieg für Altenkirchen, der vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist, denn die SG hatte bis zum 0:1 und auch über weite Strecken des zweiten Spielabschnittes gute Phasen.