post

Sponsor Spieltagsball der SG 2000 Mülheim-Kärlich

Ihr Unternehmen als exklusiver Heimspieltagspartner der 1. Mannschaft der SG 2000

Im Paket enthalten ist ein Werbefoto inkl. SGler und Vertreter des Unternehmens – dieses wird auf unseren Social-Media-Kanälen veröffentlicht. Außerdem erhalten Sie über unseren Stadionsprecher eine Ansage zum Spielbeginn und zur Halbzeit!

Für weitere Infos bezüglich Abwicklung und Kosten melden Sie sich bitte bei Thorsten Knöll 0176/23686382.

post

C-Jugend macht das TRIPLE klar!

Nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft und des Kreispokals wurde letzte Woche die Relegation um die Bezirksliga Mitte gewonnen.

Nach dem Sieg gegen Rot Weiß Koblenz führte der Weg nach Höhr-Grenzhausen. Das Kräfteverhältnis war nach wenigen Minuten deutlich sichtbar. Ziel war es auch im letzten Saisonspiel die Spielphilosophie umzusetzen. So sahen die mitgereisten Fans, trotz der hohen Temperaturen, ein schnelles Spiel, bei dem versucht wurde mit wenig Ballkontakten in die Spitze zu spielen. So war es nicht verwunderlich, dass das 1:0 durch einen schönen Volleyschuss durch Mohamed Douwa erzielt wurde. Bereits zur Halbzeit stand es 6:0 für Mülheim-Kärlich. Für die zweite Halbzeit galt die Ansage Ballhalten durch Kurzpassspiel. Der Anwesende Kreisjugendleiter Ansgar Hasselberg lobte neben der sportlichen Klasse das Team für den Fairplay-Gedanken das Ergebnis zu halten, statt weiter auszubauen.
Dies war der krönende Abschluss einer außergewöhnlichen Saison. Mit den Trainern Swen Peiffer und Karsten Schwarz spielten die Jungs der SG insgesamt 41 Spiele (6x Pokal; 14x Freundschaftsspiele; 21x Liga-Relegationsspiele). Von den 27 Pflichtspielen wurde nur ein Spiel verloren und eines unentschieden gespielt. Dies zeigt eindrucksvoll, welche Qualität in den Jungs steckt.

Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

post

E2-U11 feiert unvergesslichen Abschluss in drei Akten!

Was war das für ein letzter gemeinsamer Termin der E2-U11!


Am Sonntag, pünktlich um 10 Uhr, starteten die Jungs von Joachim und Arnes in den gemeinsamen Tag! Danke an Norman für die Unterstützung als Fahrer und Betreuer am heutigen Tag. Es ging auf zu Karting Cologne in Köln Rodenkirchen.


10:45 Uhr: Nach einer kurzen Einweisung durften die Jungs in den Erwachsenen-Karts auf die Rennstrecke! Die Jungs drehten ihre Runden und wurden hierbei von Runde zu Runde mutiger.
Nach jeder 9-Minuten-Racing-Einheit wurde viel gefachsimpelt, wer wann wie welches Manöver fuhr und wie ,,krass“ das alles war. Nach knapp drei Stunden war dieser Ausflug in die Welt des Rennsports beendet. Aber es standen noch weitere Punkte auf dem Tagesprogramm!


13:30 Uhr: Helme aus! Abfahrt zum Mittagessen. Es ging passend dem Motto nach zur Pizzeria „Boxenstop“ in Oberhonnefeld.
14:30 Uhr: Mit Bärenhunger haben die Jungs hier einen verdienten gemeinsamen Stopp bei sehr guter Stimmung verbracht. In extrem gelöster Atmosphäre haben die Jungs hier bei Pizza oder Schnitzel und jeder Menge kühler Getränke die verdiente Stärkung bekommen.


15:45 Uhr: Abfahrt zum PIN UP Bowling Center Koblenz.
16:30 Uhr: Zum Abschluss der Tour lieferten sich die Kicker einen heißen Kampf um jeden Pin beim Bowling. Die gute Stimmung auf den zwei gebuchten Bahnen war in der gesamten Bowling-Anlage gut zu hören. Hier gaben die Jungs nochmal knapp zwei Stunden alles und powerten sich bis zur letzten Sekunde richtig aus.
18:30 Uhr: Letzter Abschlusskreis der U11-E2.
Ein letztes Mal gemeinsam eingehakt im Kreis stehen.

Ein letztes Mal motivierende und dankende Worte der Trainer an die Jungs. Ein letztes Mal gemeinsam
„SG WAS SIND WIR?!? EIN TEAM“ rufen.
Gänsehaut-Moment für alle, die dabei waren.


Für Joachim und Arnes endet die Tätigkeit als Trainer. Einige Jungs werden in der neuen Saison in anderen Vereinen spielen. Einige Spieler bleiben der SG 2000 erhalten.
Egal wie. Es war eine ,,krasse“ letzte Tour einer ,,krassen“ Mannschaft.


Macht’s gut Jungs!

post

E-Junioren holen den Meistertitel

U11 krönt ungeschlagene Saison in der Leistungsklasse

Es war ein ganz besonderer Moment, als der Abpfiff nach dem letzten Pflichtspiel der E-Junioren der SG 2000 am vergangenen Montag auf dem brandneuen Kunstrasen in Metternich erklang. Die ganze Saison lang haben die Zehn- und zwischenzeitlich teils auch Elfjährigen auf diesen Moment hingearbeitet. Mit 64:1 Toren aus der Hinrunde und 55:9 Toren aus der Rückrunde hat das Team eindrucksvoll bewiesen, dass man sich den Titel redlich verdient hat.

Dennoch war das kein Selbstläufer, wissen die Trainer Andreas Mattlener und Mutlu Tok: „Konsequente Trainingsarbeit, Spaß und vor Allem das Fußballherz am rechten Fleck“ waren das Erfolgsrezept des jungen Teams. „Wir haben hier nicht nur einen zusammengewürfelten Haufen guter Fußballer, sondern ein über Jahre gewachsenes Team, in dem sich die Jungs von den Bambini bis heute sehr gut entwickeln konnten“, freut sich der zuständige Jugendkoordinator Martin Günzel. „Das ist echte und nachhaltige Jugendarbeit“, kommentiert Günzel weiter, der im Vorjahr mit seinem Team ebenfalls den Kreismeistertitel der E-Junioren nach Mülheim-Kärlich bringen konnte. Mit 17 Siegen und zwei Unentschieden darf man sich nun zu Recht Titelverteidiger nennen. Den Erfolg der Saison hat die junge Truppe und deren zahlreich anwesenden Fans dann schließlich nach dem Spiel mit Siegessängen, Meistershirts, Banner, Fahnen und Hupen gebührend gefeiert. Unter Applaus der äußerst sportlichen Truppe des FC Germania Metternich erhielt unsere E1 schließlich auch die begehrte Medaille und ein kleines Präsent durch Staffelleiter Erich Distelkamp. Bei bester Verpflegung durch nette Gastgeber, der ein oder anderen Limo-Dusche für die Trainer und bei guten Gesprächen verbrachte man noch gemeinsame Zeit auf dem Platz, bevor die Heimreise nach Mülheim-Kärlich anstand. Dort bereitet man sich nun konzentriert auf die heiße Phase im Kreispokal vor. Nach der Meisterschaft ist vor dem nächsten Pokalspiel: Drei Spiele und drei Siege ist man hier noch von dem Double entfernt. Eine Herausforderung, der sich das 2008er-Team nun gerne und höchst motiviert stellt.

post

Die F1 der SG 2000 ist auch außerhalb vom Spielfeld eine starke Gemeinschaft

Am Samstag, dem 18.5.2019, fand der lang geplante Mannschaftsabend der F1 an der Grillhütte in Urmitz/Bahnhof statt. Geplant war ein Grillnachmittag mit anschließendem Vater/Sohn-Zelten.Es ging ab 15 Uhr los – die Zelte wurden aufgeschlagen, das Buffet mit jeder Menge Leckereien errichtet und sogar an ein ausgewogenes Frühstück für Sonntag wurde gedacht.
Die Eltern und Trainer waren eine starke Gemeinschaft, was das Planen und Vorbereiten anging – den Jungs fehlte es an nichts. Um 17 Uhr wurde dann endlich der Grill angeschmissen. Während die Jungs tobten und verschiedene Ballsportarten spielten, sorgten die Eltern für das Essen. Ab 22 Uhr fand dann die sensationelle Schnitzeljagd mit Taschenlampen statt – DANKE an Nadine Thielen fürs ,Austüfteln‘ der Aufgaben. Die Jungs und der Trainer bewiesen Köpfchen und Geschick und folgten vielen Hinweisen, um an einen ,Schatz‘ zu gelangen. Jeder einzelne der Jungs brachte sich in dieses Spiel ein und so war das Ganze für die F1 kein Problem, einfach ein tolles Team!
Mit Marshmallow und Stockbrot am Lagerfeuer ließ man den Abend dann langsam ausklingen, ehe alle gegen Mitternacht müde aber glücklich in ihre Zelte fielen. Das Event der F1 endete dann am Sonntagmorgen nach dem gemeinsamen Frühstück in den Räumlichkeiten der Grillhütte.
Das Fazit: Strahlende und glückliche Kinderaugen.

post

Saisonziel erreicht – 3.Mannschaft macht den Aufstieg in die C-Klasse perfekt

Im vorletzten Spiel der Saison gelingt es der 3.Mannschaft den ersten Matchball zum Aufstieg in die C-Klasse zu verwandeln. Im letzten und so wichtigen Heimspiel gegen SG Dieblich/Niederfell 2 fanden einige Zuschauer den Weg zum Mülheim-Kärlicher Sportplatz und unterstützten unsere Mannschaft. Die Ausgangslage war eindeutig, bei einem Sieg ist ein direkter Aufstiegsplatz gesichert. Am Ende stand es 16:0 für unsere Dritte, bereits nach 15 Minuten stand es 6:0 und es war klar: Wir spielen in der nächsten Saison in der C-Klasse. An dieser Stelle müssen wir nochmal den Jungs aus Dieblich/Niederfell unseren Respekt aussprechen. Aus verschiedenen Gründen konnten sie lediglich mit insgesamt acht Spielern zum Spiel antreten und waren somit bereits mit Spielbeginn faktisch chancenlos. Wir ziehen den Hut vor euch!

Gegen 13 Uhr begann dann die hochverdiente Aufstiegsparty unserer Jungs. Bis in den späten Abend genoss die Mannschaft den verdienten Moment und feierte gemeinsam. An dieser Stelle möchten wir uns noch bei Willy für die Bewirtung bedanken.

Und jetzt? Saisonziel erreicht, Meisterschaft noch offen! Am kommenden Sonntag, 26.05.2019, treten wir im letzten Spiel der Saison im Stadtderby gegen den SSV Urmitz/Bahnhof an. Die 3. Mannschaft des SV Untermosel Kobern belegt aktuell mit einem Punkt Vorsprung den ersten Platz. Bei Punktverlust gegen den TV Winningen der Koberner, kann unser Team mit einem Sieg in Urmitz noch Meister werden. Spannung ist also reichlich geboten! Unterstützt das Team im Spiel gegen Urmitz/Bahnhof. Bei aller Vorfreude – Vergesst den Gang zur Urne am Wahlsonntag nicht.