VIERTELFINALE! U10-E3 gewinnt auch 3. Runde im Kreispokal

Runde 3 im Kreispokal
Metternich II vs. Mülheim-Kärlich III 2:4

Am Samstag spielten die Kicker der E3 ihr 10. Pflichtspiel der Saison und fuhren den 10. Pflichtspielsieg der Saison ein.
Als Vorbereitung auf das heutige Spiel auf dem ungewohnten Hartplatz hat die E3 die letzen zwei Wochen „auf dem Dalfter“ trainiert.
Das sollte sich heute auszahlen. Die Jungs waren beim heutigen Auswärtsspiel in Metternich von Beginn an sehr pass- und ballsicher.
Für das zweite Spiel mit den grünen Auswärtstrikots von Trikotsponsor www.vitapro24.de wurde die Truppe heute zunächst defensiv eingestellt, um Platz und Gegner abzutasten. Dennoch gelang es sehr früh in Führung zu gehen und zur Halbzeitpause stand es hochverdient 2:0 für die die Kicker der SG.
In der zweiten Halbzeit setzte die Mannschaft ihr sehr gutes Zusammenspiel der ersten Halbzeit fort. Es wurde viel kombiniert und es gab viele sehr ansehnliche lange und kurze Bälle in einem insgesamt temporeichen Spiel.
Am Ende ging man sehr zufrieden mit dem 4:2 Endstand vom Platz.
„Die Jungs haben heute über weite Strecken sehr diszipliniert gespielt und sind sehr viel gelaufen. Besonders freut uns zu sehen, wie variantenreich und flexibel die Jungs spielen können. Hinzu kommt, dass die Jungs sehr gut miteinander umgehen und sich in schwierigen Spielphasen gegenseitig motivieren. Wir sind gespannt auf welchen Gegner wir im Viertelfinale des Kreispokals treffen,“ so die sehr zufriedenen Trainer Markus und Joachim.

Nach dem heutigen Spiel ist erstmal Schluss mit Fußball an der frischen Luft. Die E3 verabschiedet sich in die Vorbereitung auf die Hallensaison und freut sich schon jetzt auf eine packende und erfolgreiche Rückrunde nach dem Winter 2017/2018!

U10-E3 siegt erneut und beendet Staffel 3 als Tabellenführer

Mülheim-Kärlich III vs. JSG Untermosel Kobern II 4:3

Am Samstag stieg das „kleine Finale“ in Staffel 3 auf dem heimischen Kunstrasen in Mülheim-Kärlich. Das letzte Punktspiel stand an und es war wie erwartet der schwerste Gegner der bisherigen Saison.

Die Jungs der E3 wussten, dass die punktgleichen Gäste der JSG Kobern Untermosel vor dem letzten Spiel Tabellenführer in Staffel 3 waren. Die Hälfte des Gästekaders waren Jungs aus dem älteren E-Jugend-Jahrgang 2007.

Bereits im Freitagstraining schworen Markus und Joachim die Kicker der SG auf den starken Gegner ein.
Dann ging es los!
Nach knapp 3 Minuten lag die SG mit 0:1 hinten. Es folgte der Ausgleich zum 1:1, bevor die E3 erneut in Rückstand geriet.
Die Jungs ließen sich nicht abschrecken und machten konsequent die nötigen Meter, um das Spiel in die Hand zu nehmen. Durch eine geschlossene Defensivarbeit, geschicktes Zusammenspiel und sehr hohes Tempo gelang bis zum Pausenpfiff  die 4:2-Führung für die SG.

Körperlich am Limit aber sehr gut gelaunt ging es in die Halbzeitpause. Puh! Durchatmen.
Den Trainern war klar, dass diese Gangart konditionell gegen die körperlich deutlich überlegenen Gäste nicht durchzuhalten war. Schließlich hat die E3 derzeit nur insgesamt 8 Spieler im Kader. Wechsel waren also nur sehr begrenzt möglich. Die Jungs wurden angewiesen in der zweiten Halbzeit noch kompakter in der Defensive zu arbeiten und auf Konter zu lauern.
Die Taktik sollte zumindest teilweise aufgehen. Die Gegner verkürzten zwar kurz nach dem Seitenwechsel auf 4:3, hatten dann aber zunehmend Schwierigkeiten vor den Kasten der E3 zu kommen. Die SG-Kicker bekamen einige Konterchancen. Außerdem öffneten die Kicker der E3 ihr Spiel in den letzten 10 Minuten etwas in Richtung Offensive. Ein weiteres Tor sollte heute nicht mehr glücken. Vielmehr hatte Kobern Untermosel plötzlich Oberwasser und konnte einige Chancen herausspielen, ohne weiteren Torerfolg. Am Ende war es ein hart erarbeiteter und verdienter Sieg für die E3. Es war wiedermal ein sehr spannendes Spiel bis zum Ende.

Der Kampfgeist der U10-E3 war heute erneut beeindruckend. „Die Jungs kennen sich erst seit dem Sommer. Sie haben heute erneut bis zum Abpfiff als geschlossene Mannschaft alles gegeben und haben sich mit der Tabellenspitze in der Abschlusstabelle belohnt. Die Stimmung in der Mannschaft – auf und neben dem Platz – ist hervorragend und es macht Spaß mit den Jungs zu arbeiten“, so die sehr zufriedenen Trainer der U10-E3 nach dem Spiel.
Auch die Eltern am Rand freuten sich riesig für diesen tollen Erfolg der Jungs!

Nach dem Spiel wurde ein bisschen gefeiert und die Trainer spendierten den Jungs „Fanta von Willi!“
Es war ein rundum „fanta“stischer Abschluss der Staffel 3 für die U10-E3!

Weiter so Jungs!

U10-E3 punktet auch in grün!

Spieltag 6 in Staffel 3
Mülheim-Kärlich III vs Bendorf-Sayn II 11:1

Am Freitag ist die E3 erstmals mit ihrem brandneuen grünen Trikotsatz aufgelaufen.
An dieser Stelle herzlichen Dank an Daniel Hutmacher von Vitapro24 aus Neuwied. Er hat uns mit seinem Shop für Sportlernahrung großzügig als Trikotsponsor unterstützt.

Die Jungs der E3 kommen noch ohne spezielle Sportlernahrung gut klar, wie man am Freitag erneut sehen konnte.
Nach wenigen Minuten fand die Mannschaft von Markus und Joachim sehr gut ins Spiel und ging bis zur Halbzeitpause mit 4:1 in Führung.
In der Kabine pushten sich die Jungs dann, in der zweiten Spielhälfte noch stärkeres Pressing zu spielen und den Ball noch mehr laufen zu lassen.
Was man sich vorgenommen hatte, wurde sehr gut umgesetzt. Viele Pässe, hohes Tempo, viele kurze Abstimmungen unter den Jungs in verschiedenen Situationen („Linie“, „Hier“, „Hab ich“). Die Jungs haben sehr stark kombiniert und haben auch bei hoher Führung um jeden Ball gekämpft. Es war eine sehr geordnete und sportlich sehr starke zweite Hälfte mit bester Laune auf und neben dem Platz. „Die Jungs wurden heute am Rande des Spiels durch kurze Einzelgespräche mit den Trainern zusätzlich für die individuellen Stärken gelobt. Das hat sich zusätzlich positiv auf die tolle Mannschaftsleistung ausgewirkt.“ So die Trainer Markus und Joachim nach dem Spiel.
Am Ende stand es in einem sehr fairen Spiel 11:1 für die U10-E3 der SG.
Das letzte Spiel spielt die E3 nächsten Samstag gegen den punktgleichen Tabellenführer Kobern Untermosel II. Beide Mannschaften haben bislang noch keinen Punkt in Staffel 3 abgegeben. Es wird also ein kleines Finale um den Staffelsieg.

U10-E3 übersteht auch die 2. Runde des Kreispokals!

 

2. Runde Kreispokal
Mülheim-Kärlich III vs Weitersburg 6:1

Am Sonntag trat die E3 in der 2. Runde des Kreispokals gegen die E Junioren aus Weitersburg an. Die Gäste hatten fast ausschließlich Kicker des älteren 2007er Jahrgangs aufgestellt. Weder davon, noch von dem Dauerregen, ließen sich unsere Jungs negativ beeinflussen. Es war ein super engagiertes und sehr faires Fußballspiel.

Nach 5 Minuten geriet unsere E3 zunächst mit 0:1 in Rückstand. Dann kamen die Kicker der SG immer besser ins Spiel und gingen mit einer hochverdienten 3:1 Führung in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit konnte die Führung durch tolle Kombinationen und starke Abschlüsse bis zum 6:1 Endstand ausgebaut werden. Damit hat die U10-E3 die 2. Runde des Kreispokals gut überstanden!

Besonders erfreulich ist, dass alle 3 E-Jugend-Mannschaften der SG 2000 Mülheim-Kärlich nun in Runde 3 des Kreispokals stehen. Weiter so Jungs!

Vielen Dank an Arda von der U10-E2, der uns heute erneut unterstützt hat!

Personell gibt es in der E3 eine Veränderung. Oskar hat die Mannschaft diese Woche verlassen. Die U10-E3 wünscht ihm alles Gute!

Siegesserie der U10-E3 reißt in packendem Spiel gegen Boppard II

 

Freundschaftsspiel Boppard vs. Mülheim-Kärlich III 7:5

Am Mittwoch Abend spielten unsere Kicker der E3 Ihr erstes Flutlichtspiel der Saison in Boppard auf einem hervorragenden Kunstrasenplatz.

Die E3 hatte das Ziel auch das 11. Spiel in Folge zu gewinnen.
Technisch und kämpferisch war es eine sehr starke Leistung unserer Jungs, was im Spielverlauf zweimal zur zwischenzeitlichen Führung der SG 2000 führte.
Die letzten 15 Minuten des Spiels hatten es wiedermal in sich. Es war deutlich zu spüren, dass den insgesamt 8 Spielern der E3 allmählich die Kraft für die entscheidenden Zweikämpfe im Mittelfeld ausging.
Die technisch sehr disziplinierten Gastgeber aus Boppard wirkten durch ihren 14er-Kader in dieser Phase des Spiels deutlich frischer als die E3. In der 36. Minute lag die SG 2000 noch mit 2:3 vorne.
In den 6 Minuten danach drehten die Gastgeber das Ergebnis bis zum 5:3 Vorsprung in der 43. Minute.
Aber die E3 gab nicht auf. In der 44. folgte der Anschlusstreffer zum 5:4 und eine hochkarätige Chance, die leider nicht verwandelt werden konnte.
In der 45. Minute lag die SG dann 6:4 hinten. Nun wurden die Jungs noch aktiver von den Trainern angefeuert und holten nochmal alles aus sich raus! In der 47. Minute dann der Treffer zum 6:5!
Die Jungs feuerten und trieben sich gegenseitig zum Endspurt an.
Durch den offensiven Endspurt klaffte dann eine Lücke in der Abwehr, die 20 Sekunden vor Schluss zum 7:5 „K.O.“ führte.
„Gänsehaut und Hochspannung pur! Und es ist Wahnsinn, was die Jungs heute wieder aus sich herausgeholt haben.“ So die Meinung der Trainer Markus und Joachim nach dem Spiel.
Es war eine sehr faire und temporeiche Partie. Boppard und SG sind sich einig, dass man nach dem Winter ein Rückspiel austragen wird.
Als nächstes steht die 2. Runde im Kreispokal am Sonntag gegen Weitersburg im Kalender. Weitersburg wird mit einigen 2007er Jungs in Mülheim-Kärlich erwartet. Es wird also wahrscheinlich der nächste Kraftakt der U10-E3.

Die E3 braucht spätestens zur Rückrunde dringend engagierte Verstärkung aus dem Jahrgang 2008. Die Trainer der E3 freuen sich über jede Empfehlung.

U10-E3 gemeinsam beim Familientag von Bayer 04 Leverkusen

Am Sonntag haben die Familien der E3 den Familientag von Bayer 04 Leverkusen besucht.

Nachdem alle Familien ohne Stau bei Sonnenschein und deutlich über 20 Grad in Leverkusen ankamen, konnten die Jungs am Stadion zunächst an zahlreichen Fußball-Stationen Ihr Glück versuchen. Es gab z.B. Fußballdart, Schussgeschwindigkeitsmessung, Speedkicker, eine Torwand, Airbrush Tattoo, Kinderschminken, einen einarmigen Banditen und ein Glücksrad.

Besonderes Glück hatte Fabian von der E3. Er hat am einarmigen Banditen zwei Eintrittskarten für eines der nächsten Heimspiele von Bayer 04 Leverkusen gewonnen.

Kurz vor dem Anpfiff des Spiels gegen Wolfsburg saß die gesamte Truppe dann sehr nah am Spielfeld, in Reihe 3-5 im Unterrang. Von geschossenen Toren und vergebenen Chancen ließen sich die Jungs emotional sehr mitreißen. Das Spiel endete 2:2.

Für die Familien der E3 war es ein sehr gelungener Ferienabschluss!

Viele Spieler der U10-E3 haben sich auch in den Herbstferien sportlich betätigt und haben an verschiedenen Fußballcamps teilgenommen.

Im Kinderfußball geht es der SG 2000 neben einer positiven sportlichen Entwicklung auch um die Weiterentwicklung sozialer Kompetenzen.
Daher ist es besonders erfreulich, dass Oskar von der E3 in den Herbstferien bei einem hochkarätigen Camp eine Auszeichnung für sein gutes Sozialverhalten bekommen hat. Herzlichen Glückwunsch Oskar!

U10-E3: 10. Sieg im 10. Spiel

Freundschaftsspiel U10-E3 vs. JSG Bendorf-Sayn II 12:1

Die U10-E3 hat heute erneut spielerisch überzeugt und die Gäste aus Bendorf-Sayn bei sonnig-schwülem Wetter mit 12:1 geschlagen.
Die Jungs der E3 haben über die gesamte Spieldauer sehr gut zusammen gespielt und schön kombiniert. Die Mannschaft hat heute sehr gut und geschlossen nach hinten mitgearbeitet und hat das Spiel in der Offensive sehr geschickt gestaltet.
„Die Jungs entwickeln sich wirklich sehr gut. Spielerisch wird die Truppe immer stärker und auch das Wir-Gefühl in der Mannschaft ist hervorragend!“ So ein Fazit der zufriedenen Trainer Markus und Joachim.

Da die E3 heute nur 7 eigene Jungs im Kader hatte, hat uns die E2 freundlicherweise Arda Güzelhan für das heutige Spiel zur Unterstützung gegeben. VIELEN DANK hierfür an die Trainer der E2 und an Arda.

Es war heute zugleich der letzte Termin der E3 auf dem heimischen Rasenplatz, der ab nächster Woche in einen Hybridrasenplatz verwandelt werden soll.

In den Herbstferien wird zwar auch trainiert. Es steht aber auch eine gemeinsame Aktion der E3 im Kalender. Die gesamte Mannschaft besucht am 15.10. den Familientag von Bayer Leverkusen inklusive Bundesligaspiel Bayer 04 Leverkusen vs. VfL Wolfsburg.

U10-E3 läuft in neuen Trikots auf – und siegt!

2:1 gegen Lahnstein II

Am Samstag hat sich die E3 in ihren neuen Trikots zum Heimspiel gegen Lahnstein II präsentiert. Besonders cool für die Jungs sind die aufgedruckten Vornamen unter der Rückennummer. „Das ist ja wie bei den Großen!“ So kommentierten einige Spieler Ihre neuen Trikots bei der Übergabe direkt vor dem heutigen Spiel.

Die Jungs haben erneut stark gekämpft und sich gegen die E II aus Lahnstein durchgesetzt, die einige Spieler vom älteren Jahrgang auf dem Platz hatten.

Mit 15 Punkten aus 5 Spielen hat die E3 der SG 2000 bislang noch keinen Punkt in Staffel 3 abgegeben. Die Jungs stehen damit hochverdient an der Tabellenspitze. Zunächst vorläufig bis Dienstag – bis das letzte Spiel des 5. Spieltages ausgetragen wird. Weiter so Jungs!

Continue reading

Tränenreicher Sieg! U10-E3 gewinnt auch 4. Meisterschaftsspiel

 

Augst Neuhäusel II vs. Mülheim-Kärlich III: 4:5

Harter Ball und harter Gegner

Da der Rasenplatz in Neuhäusel kurzfristig gesperrt wurde, sollte das Spiel eigentlich auf dem Hartplatz in Kadenbach ausgetragen werden.
Die Trainer beider Teams haben sich darauf verständigt, das Spiel auf dem Rasenplatz der SG2000 auszutragen.
Das Spiel war das bislang körperlich härteste der Saison für unsere E3. Der für die Jungs viel zu harte Spielball wurde ebenso von der Truppe von Augst Neuhäusel II gestellt, wie der Schiedsrichter, der den Jungs der E3 immer wieder mit Zeitstrafen gedroht hat, ohne dass hierfür nachvollziehbare Gründe erkennbar gewesen wären. Auch durch das aktive Coaching der Gegner durch den Schiedsrichter haben sich unsere Jungs einschüchtern lassen. Was man in der gesamten Partie zu sehen bekam, war eine in langen Phasen übertriebene Spielhärte der Gegner aus Augst. Viele nicht geahndete Fouls kommentierte der Schiedsrichter nach dem Spiel im Kreis mit allen Spielern nach dem Spiel mit den Worten: „Im Fußball tut es eben weh. Ich habe extra viel durchgehen lassen!“
Insgesamt hat die SG2000 6x gewechselt.
5x davon musste gewechselt werden, weil der Gegner sehr wenig vom Ball und sehr viel vom Gegenspieler traf.
Nur der Tormann und ein Feldspieler der E3 kamen ohne schmerzhaft gefoult zu werden durch die Partie, die mit 4 Minuten (!) Nachspielzeit mit 5:4 aus Sicht der SG endete. 4 sehr lange Minuten, auch weil dem Gegner aus Augst in dieser Zeit noch zwei Freistöße in gefährlicher Nähe zum SG-Tor zugesprochen wurden.
Die Jungs der E3 fanden leider heute sehr schlecht ins Spiel, haben das Passspiel der letzten Spiele sehr vermissen lassen und sind immer wieder in äußerst schmerzhafte Zweikämpfe gegangen. Man hat das aktuelle Schlusslicht der Staffel 3 aus Augst insgesamt unterschätzt und hat vielleicht auch deshalb nicht die benötigte Spannung für das Zusammenspiel aufbauen können.
„Solche Spiele braucht man nicht jede Woche. Ein Spiel zum Vergessen, auch wenn die Jungs heute erneut gewonnen haben. Es geht eben nicht nur ums Ergebnis. Wir können froh sein, dass wir gegen diesen überharten Gegner nicht auf dem Hartplatz antreten mussten! Die Jungs haben es leider heute nicht geschafft, sich durch geschickte Pässe körperlich zu schonen“ So die Zusammenfassung der Trainer Markus und Joachim nach dem Spiel.

Das nächste Spiel der U10-E3 in Staffel 3 findet am 23.09. auf dem heimischen Kunstrasen gegen Lahnstein II statt.