Siegesserie der U10-E3 reißt in packendem Spiel gegen Boppard II

 

Freundschaftsspiel Boppard vs. Mülheim-Kärlich III 7:5

Am Mittwoch Abend spielten unsere Kicker der E3 Ihr erstes Flutlichtspiel der Saison in Boppard auf einem hervorragenden Kunstrasenplatz.

Die E3 hatte das Ziel auch das 11. Spiel in Folge zu gewinnen.
Technisch und kämpferisch war es eine sehr starke Leistung unserer Jungs, was im Spielverlauf zweimal zur zwischenzeitlichen Führung der SG 2000 führte.
Die letzten 15 Minuten des Spiels hatten es wiedermal in sich. Es war deutlich zu spüren, dass den insgesamt 8 Spielern der E3 allmählich die Kraft für die entscheidenden Zweikämpfe im Mittelfeld ausging.
Die technisch sehr disziplinierten Gastgeber aus Boppard wirkten durch ihren 14er-Kader in dieser Phase des Spiels deutlich frischer als die E3. In der 36. Minute lag die SG 2000 noch mit 2:3 vorne.
In den 6 Minuten danach drehten die Gastgeber das Ergebnis bis zum 5:3 Vorsprung in der 43. Minute.
Aber die E3 gab nicht auf. In der 44. folgte der Anschlusstreffer zum 5:4 und eine hochkarätige Chance, die leider nicht verwandelt werden konnte.
In der 45. Minute lag die SG dann 6:4 hinten. Nun wurden die Jungs noch aktiver von den Trainern angefeuert und holten nochmal alles aus sich raus! In der 47. Minute dann der Treffer zum 6:5!
Die Jungs feuerten und trieben sich gegenseitig zum Endspurt an.
Durch den offensiven Endspurt klaffte dann eine Lücke in der Abwehr, die 20 Sekunden vor Schluss zum 7:5 „K.O.“ führte.
„Gänsehaut und Hochspannung pur! Und es ist Wahnsinn, was die Jungs heute wieder aus sich herausgeholt haben.“ So die Meinung der Trainer Markus und Joachim nach dem Spiel.
Es war eine sehr faire und temporeiche Partie. Boppard und SG sind sich einig, dass man nach dem Winter ein Rückspiel austragen wird.
Als nächstes steht die 2. Runde im Kreispokal am Sonntag gegen Weitersburg im Kalender. Weitersburg wird mit einigen 2007er Jungs in Mülheim-Kärlich erwartet. Es wird also wahrscheinlich der nächste Kraftakt der U10-E3.

Die E3 braucht spätestens zur Rückrunde dringend engagierte Verstärkung aus dem Jahrgang 2008. Die Trainer der E3 freuen sich über jede Empfehlung.

U10-E3 gemeinsam beim Familientag von Bayer 04 Leverkusen

Am Sonntag haben die Familien der E3 den Familientag von Bayer 04 Leverkusen besucht.

Nachdem alle Familien ohne Stau bei Sonnenschein und deutlich über 20 Grad in Leverkusen ankamen, konnten die Jungs am Stadion zunächst an zahlreichen Fußball-Stationen Ihr Glück versuchen. Es gab z.B. Fußballdart, Schussgeschwindigkeitsmessung, Speedkicker, eine Torwand, Airbrush Tattoo, Kinderschminken, einen einarmigen Banditen und ein Glücksrad.

Besonderes Glück hatte Fabian von der E3. Er hat am einarmigen Banditen zwei Eintrittskarten für eines der nächsten Heimspiele von Bayer 04 Leverkusen gewonnen.

Kurz vor dem Anpfiff des Spiels gegen Wolfsburg saß die gesamte Truppe dann sehr nah am Spielfeld, in Reihe 3-5 im Unterrang. Von geschossenen Toren und vergebenen Chancen ließen sich die Jungs emotional sehr mitreißen. Das Spiel endete 2:2.

Für die Familien der E3 war es ein sehr gelungener Ferienabschluss!

Viele Spieler der U10-E3 haben sich auch in den Herbstferien sportlich betätigt und haben an verschiedenen Fußballcamps teilgenommen.

Im Kinderfußball geht es der SG 2000 neben einer positiven sportlichen Entwicklung auch um die Weiterentwicklung sozialer Kompetenzen.
Daher ist es besonders erfreulich, dass Oskar von der E3 in den Herbstferien bei einem hochkarätigen Camp eine Auszeichnung für sein gutes Sozialverhalten bekommen hat. Herzlichen Glückwunsch Oskar!

U10-E3: 10. Sieg im 10. Spiel

Freundschaftsspiel U10-E3 vs. JSG Bendorf-Sayn II 12:1

Die U10-E3 hat heute erneut spielerisch überzeugt und die Gäste aus Bendorf-Sayn bei sonnig-schwülem Wetter mit 12:1 geschlagen.
Die Jungs der E3 haben über die gesamte Spieldauer sehr gut zusammen gespielt und schön kombiniert. Die Mannschaft hat heute sehr gut und geschlossen nach hinten mitgearbeitet und hat das Spiel in der Offensive sehr geschickt gestaltet.
„Die Jungs entwickeln sich wirklich sehr gut. Spielerisch wird die Truppe immer stärker und auch das Wir-Gefühl in der Mannschaft ist hervorragend!“ So ein Fazit der zufriedenen Trainer Markus und Joachim.

Da die E3 heute nur 7 eigene Jungs im Kader hatte, hat uns die E2 freundlicherweise Arda Güzelhan für das heutige Spiel zur Unterstützung gegeben. VIELEN DANK hierfür an die Trainer der E2 und an Arda.

Es war heute zugleich der letzte Termin der E3 auf dem heimischen Rasenplatz, der ab nächster Woche in einen Hybridrasenplatz verwandelt werden soll.

In den Herbstferien wird zwar auch trainiert. Es steht aber auch eine gemeinsame Aktion der E3 im Kalender. Die gesamte Mannschaft besucht am 15.10. den Familientag von Bayer Leverkusen inklusive Bundesligaspiel Bayer 04 Leverkusen vs. VfL Wolfsburg.

U10-E3 läuft in neuen Trikots auf – und siegt!

2:1 gegen Lahnstein II

Am Samstag hat sich die E3 in ihren neuen Trikots zum Heimspiel gegen Lahnstein II präsentiert. Besonders cool für die Jungs sind die aufgedruckten Vornamen unter der Rückennummer. „Das ist ja wie bei den Großen!“ So kommentierten einige Spieler Ihre neuen Trikots bei der Übergabe direkt vor dem heutigen Spiel.

Die Jungs haben erneut stark gekämpft und sich gegen die E II aus Lahnstein durchgesetzt, die einige Spieler vom älteren Jahrgang auf dem Platz hatten.

Mit 15 Punkten aus 5 Spielen hat die E3 der SG 2000 bislang noch keinen Punkt in Staffel 3 abgegeben. Die Jungs stehen damit hochverdient an der Tabellenspitze. Zunächst vorläufig bis Dienstag – bis das letzte Spiel des 5. Spieltages ausgetragen wird. Weiter so Jungs!

Continue reading

Tränenreicher Sieg! U10-E3 gewinnt auch 4. Meisterschaftsspiel

 

Augst Neuhäusel II vs. Mülheim-Kärlich III: 4:5

Harter Ball und harter Gegner

Da der Rasenplatz in Neuhäusel kurzfristig gesperrt wurde, sollte das Spiel eigentlich auf dem Hartplatz in Kadenbach ausgetragen werden.
Die Trainer beider Teams haben sich darauf verständigt, das Spiel auf dem Rasenplatz der SG2000 auszutragen.
Das Spiel war das bislang körperlich härteste der Saison für unsere E3. Der für die Jungs viel zu harte Spielball wurde ebenso von der Truppe von Augst Neuhäusel II gestellt, wie der Schiedsrichter, der den Jungs der E3 immer wieder mit Zeitstrafen gedroht hat, ohne dass hierfür nachvollziehbare Gründe erkennbar gewesen wären. Auch durch das aktive Coaching der Gegner durch den Schiedsrichter haben sich unsere Jungs einschüchtern lassen. Was man in der gesamten Partie zu sehen bekam, war eine in langen Phasen übertriebene Spielhärte der Gegner aus Augst. Viele nicht geahndete Fouls kommentierte der Schiedsrichter nach dem Spiel im Kreis mit allen Spielern nach dem Spiel mit den Worten: „Im Fußball tut es eben weh. Ich habe extra viel durchgehen lassen!“
Insgesamt hat die SG2000 6x gewechselt.
5x davon musste gewechselt werden, weil der Gegner sehr wenig vom Ball und sehr viel vom Gegenspieler traf.
Nur der Tormann und ein Feldspieler der E3 kamen ohne schmerzhaft gefoult zu werden durch die Partie, die mit 4 Minuten (!) Nachspielzeit mit 5:4 aus Sicht der SG endete. 4 sehr lange Minuten, auch weil dem Gegner aus Augst in dieser Zeit noch zwei Freistöße in gefährlicher Nähe zum SG-Tor zugesprochen wurden.
Die Jungs der E3 fanden leider heute sehr schlecht ins Spiel, haben das Passspiel der letzten Spiele sehr vermissen lassen und sind immer wieder in äußerst schmerzhafte Zweikämpfe gegangen. Man hat das aktuelle Schlusslicht der Staffel 3 aus Augst insgesamt unterschätzt und hat vielleicht auch deshalb nicht die benötigte Spannung für das Zusammenspiel aufbauen können.
„Solche Spiele braucht man nicht jede Woche. Ein Spiel zum Vergessen, auch wenn die Jungs heute erneut gewonnen haben. Es geht eben nicht nur ums Ergebnis. Wir können froh sein, dass wir gegen diesen überharten Gegner nicht auf dem Hartplatz antreten mussten! Die Jungs haben es leider heute nicht geschafft, sich durch geschickte Pässe körperlich zu schonen“ So die Zusammenfassung der Trainer Markus und Joachim nach dem Spiel.

Das nächste Spiel der U10-E3 in Staffel 3 findet am 23.09. auf dem heimischen Kunstrasen gegen Lahnstein II statt.