Aus im Viertelfinale! U10-E3 verabschiedet sich nach starker Leistung aus dem Kreispokal

Kreispokal Viertelfinale – U10-E3 vs. Lay: 1:3

Am Mittwoch Abend fand das Viertelfinale im Kreispokal auf heimischem Kunstrasen statt.
Die Mannschaft wurde vor dem Spiel an den Überraschungssieg in der Champions League von Rom am Vorabend erinnert. Man glaubte fest daran, dass man heute als Sieger vom Platz gehen könnte. Die Jungs starteten mit breiter Brust und hoch motiviert in die Partie.
Die Mannschaft verteidigte sehr diszipliniert und die offensiven Spieler unterstützten die Abwehr immer wieder mit hohem läuferischen Einsatz. Es war zeitweise wieder der schöne Kombinationsfußball der Hinrunde erkennbar.
Leider konnten gegen die überwiegend aus dem älteren 2007er Jahrgang bestehende Truppe aus Lay ein paar gute Torchancen nicht genutzt werden.
Vielmehr gelang es den Gästen bis zur 11. Minute mit 2:0 in Führung zu gehen.
Die U10-E3 machte weiter ein sehr gutes Spiel und belohnte sich in der 19. Minute mit dem hochverdienten Anschlusstreffer.
In der zweiten Halbzeit war man dem 2:2 mehrfach sehr sehr nah.
Die Kugel wollte einfach nicht mehr im Tor der Gäste einschlagen.
Gegen Ende mussten die Kicker der SG das KO-Spiel öffnen und so gelang Lay wenige Minuten vor dem Ende der Treffer zum Endstand von 1:3 aus Sicht der SG.
„Das war eine hervorragende Mannschaftsleistung. Das war die stärkste Leistung der Truppe seit dem Winter. Da können die Jungs wirklich stolz drauf sein,“ so Joachim und Markus nach dem Spiel.

Vielen Dank an Emre und Max von der E2 für Eure Unterstützung!

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft aus Lay zum Einzug ins Halbfinale.