A2 positive Bilanz aus den letzten Spielen

Am Sonntag ging es für die A2 zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison – Gegner war der FC Metternich. Nach einem starken Regenschauer wurde das Spiel mit einer Verzögerung von 15 Minuten angepfiffen. Trotz aller dem kam die SG sehr gut ins Spiel und ließ den Ball gekonnt in den eigenen Reihen laufen – der Gegner wurde immer wieder durch schnelle Konter gefährlich, scheiterte aber jedes Mal am besten Mann des Tages, Torhüter Berkant Dülgar.
Nach knapp 20 Minuten nahm das spielerische Niveau allerdings stark ab – beiden Mannschaften merkte man an, dass die Saison in den Köpfen bereits abgehakt ist. Sowohl die SG, als auch der FC Metternich, produzierten viele Fehler im Spielaufbau und es entwickelte sich ein ‚Fest der Fehlpässe‘. Auch in Hälfte zwei wurde das Spiel nicht besser – beide Teams neutralisierten sich durch viele Fehler und schlechte Chancenverwertung. Nach 90 gespielten Minuten erlöste der Schiedsrichter dann die Trainer und beendete den gebrauchten Tag beider Teams.
‚Uns stehen seit fast vier Monaten nur 12, maximal 13 Spieler zur Verfügung. Das merkt man den Jungs an – so langsam laufen wir auf dem Zahnfleisch und die letzten Prozente fehlen. Wir haben troztdem aus den letzen sechs Spielen, vier Siege und ein Unentschieden geholt – eigentlich eine sehr positive Bilanz. Heute können wir allerdings froh sein, dass auch der Gegner einen schlechten Tag erwischt hat. Ich denke, dass sowohl Robert (Trainer FCM) als auch ich sehr froh waren, als das schlechte Fußballspiel abgepfiffen wurde. Das einzige Lob bekommt heute unser Torwart Berkant Dülgar – die großartigen Paraden haben uns heute am Leben gehalten.‘ So das Fazit von Trainer Marvin Schenk.

Das letzte Heimspiel bestreitet die A2 nun am 22.05.2017 in Urmitz/Rhein. Am 27.05.2017 geht es dann zum Bezirksliga-Meister JSG Westum.

Es spielten: Dülgar-Sosiadar, Schmitz, Hermann (C), M.Dersunijelioglu-B.Dersunijelioglu, Faas, Ahrendt, Maurer (60. Heuft)-Kröber, Tahiri