3 Spiele in 6 Tagen und 9 Punkte

“Australische” Wochen bei der U10-E2

Von englischen Wochen kann da schon nicht mehr die Rede sein: Aufgrund mehrerer zumeist gegnerbedingter Spielverlegungen, hatte unsere E2 zu Beginn des Monats noch nicht die Hälfte der angesetzten Pflichtspiele absolviert. Entsprechend kurz waren die Begegnungen nun in den letzten Tagen getaktet.
In der Rückrunde bislang unbesiegt, trat man als Tabellenfünfter am vergangenen Donnerstag auf heimischen Grün gegen den SV Weitersburg an. Mit einem souveränen 6:1 konnte man hier nicht nur den Tabellenstand, sondern auch das Torverhältnis noch einmal etwas aufbessern.
Gleich zwei Tage später reiste man schließlich am Samstagmittag bei bestem Sonnenschein nach Neuhäusel, um dort gegen die jahrgangsältere E1 der JSG anzutreten. Nach einer ersten Eingewöhnungsphase auf dem (mittlerweile) ungewohnteren Naturrasen, sollte hier eine beherzte Partie zustande kommen, die beiden Teams einiges abverlangte. Die 0:2-Führung der ersten Halbzeit konnte man schließlich in der zweiten Spielhälfte auf 1:3 für die jungen Mülheim-Kärlicher ausbauen und damit weitere wichtige 3 Punkte auf dem Konto der Gastmannschaft verbuchen.
Hatte man nun das Feld von hinten nun wieder aufgeholt, stand heute gleich die nächste Partie gegen die U11 des FV Rübenach an. Auf dem neuen Kleinspielfeld des Koblenzer Stadtteils sollte unsere U10 keinen Zentimeter geschenkt bekommen. Der verhältnismäßig schmale Platz und die körperliche Überlegenheit forderten dem gesamten Team eine hohe Konzentration und Zweikampfbereitschaft ab. An eben beiden sollte es jedoch heute Abend nicht fehlen. Beherzt und vom Siegeswillen getragen, setzten die jungen SG-Kicker den Gegner immer wieder gehörig unter Druck und behielten den Ball mit guten Passkombinationen überwiegend auf der gegnerischen Hälfte. Trotz des insgesamt guten Kinderfußballs sollte lediglich ein Tor die Begegnung entscheiden. “Die heutige Partie hat uns alle – Spieler, Trainer und Eltern – einige Nerven gekostet. So hätte z.B. die Chancenverwertung heute wirklich besser sein können”, kommentiert das Trainerteam zufrieden und erleichtert zugleich das Spielergebnis von 0:1 für unsere E2.

Nach Abschluss der regulären Spieltage, teilt man sich nun punktgleich die Tabellenspitze mit der JSG Arzbach. Das Entscheidungsspiel um den Staffelsieg der Staffel 1 im Kreis Koblenz wird vermutlich in der kommenden Woche angesetzt werden. Die letzte Begegnung der beiden Staffelsieg-Kontrahenten endete mit einem spannenden 4:4-Unentschieden. Man darf sicher gespannt sein, welches Team bei der anstehenden Begegnung die Nase vorne und Fortuna auf seiner Seite haben wird. Wir freuen uns in jedem Fall auf eine faire und sportliche Begegnung.