1. Mannschaft startet mit Remis in Salmrohr

Rheinlandliga 22. Spieltag

FSV Salmrohr – SG 2000 Mülheim-Kärlich 1:1 (1:1)

0:1 Daniel Aretz (34.)

1:1 Gianluca Bohr (42.)

Aufstellung SG

Auswechselungen

77. Wolf für Kuhn

85. Kling für Mahmud

89. Reinhardt für Fritsch

Spielbericht Rz

Aretz trifft und fliegt bei Mülheimer Remis

Mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden, kehrte Fußball-Rheinlandligist SG Mülheim-Kärlich am Karnevalsamstag aus dem Salmtal zurück. Nachdem die Vorbereitung der Mülheimer in der Winterpause nicht optimal verlaufen war und ihm in Salmrohr einige Stammspieler fehlten, war Trainer Michel Maur mit dem Auftritt seiner Mannschaft und dem Punktgewinn einverstanden: „In der ersten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft, nach der Pause wurde es ein Abnutzungskampf, und das Ergebnis geht insgesamt auch in Ordnung“, befand Maur nach den neunzig Minuten.

Daniel Aretz schoss die Mülheimer in der ersten Halbzeit Salmrohr in Führung und sah kurz vor Schluss Gelb-Rot. Foto: Andreas Walz

Daniel Aretz schoss die Mülheimer in der ersten Halbzeit Salmrohr in Führung und sah kurz vor Schluss Gelb-Rot.
Foto: Andreas Walz

Dass die Mülheim-Kärlicher nicht an die Mosel reisten, um die Punkte abzuliefern untermauerten sie bereits in der vierten Spielminute, als Abwehrspieler Christoph Fritsch eine gute Chance verpasste, seine Farben in Führung zu bringen. Es dauerte bis zur 34. Minute, ehe Daniel Aretz die Gästeführung erzielte.

Drei Minuten vor dem Pausenpfiff gelang den Gastgebern durch Gianluca Bohr den 1:1 Ausgleich erzielen. Nach der Pause hatte jede der beiden Mannschaften noch die Möglichkeit zum Siegtreffer, aber es blieb schließlich beim 1:1. Daran änderte auch der Platzverweis von Daniel Aretz, der mit einer Gelb-Roten Karte in der Nachspielzeit, nichts mehr. wzi